VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Gelehrten-Netzwerke. Korrespondenzen im Umkreis des Sulzbacher Hofes."
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGelehrten-Netzwerke. Korrespondenzen im Umkreis des Sulzbacher Hofes.
BeschreibungGelehrten-Netzwerke. Korrespondenzen im Umkreis des Sulzbacher Hofes.

Programm:

Freitag, den 29. Juni 2012

15.00 Michael GÖTH, 1. Bürgermeister der
Stadt Sulzbach-Rosenberg
Rosmarie ZELLER, Präsidentin der
Knorr von Rosenroth-Gesellschaft
Begrüßung

15.15 Ernst ROHMER (Regensburg):
Frühneuzeitliche Gelehrtenkultur und
kulturwissenschaftlicher Netzwerkdiskurs

16.00 Anton TANTNER (Wien):
Zwischen Kommerzium und
Gelehrsamkeit: Adressbüros als Stätten
der Informations- und Wissensvermittlung
im 17. Jahrhundert

16.45 Kaffeepause

17.15 Sietske FRANSEN (London):
Korrespondenz zwischen Franciscus
Mercurius van Helmont, John Locke und
Daniel Foot. Die Rezeption von Jan
Baptista van Helmont in England

18.00 Stefan KRATOCHWIL (Jena):
Sulzbach und Erhard Weigel


Samstag, den 30. Juni 2012

9.00 Guido NASCHERT (Erfurt):
Knorr von Rosenroth als
„Wahrheitszeuge“ Brecklings

9.45 Victoria GUTSCHE (Erlangen):
„'Vielgeehrter und sehr geliebter Herr
Betulius…“. Die Briefe der religiösen
Dissidenten Friedrich Breckling und Johann
Georg Gichtel an Sigmund von Birken

10.30 Kaffeepause

11.00 Frank BÖHLING (Berlin):
Andreae und Pöhmer

11.00 Frank Böhling (Berlin): Andreae und Pöhmer

11.45 Hartmut Laufhütte (Passau): Die Entstehung und das Funktionieren eines literarisch-sozialen Netzwerks im Ostseeraum, dargestellt anhand von Dokumenten aus Sigmund von Birkens Briefarchiv

14.00 Ralf Schuster (Passau): Der Briefwechsel zwischen Sigmund von Birken und Georg Wende. Zur Ausstrahlung des Pegnesischen Blumenordens nach Schlesien

14.45 Camilla Weber (Regensburg): Imhoff und sein Netzwerk

15.30 Stefan Lorenz (Münster): Leibniz‘ Netzwerke

16.45 Ines Peper (Wien): „Ohne Parteilichkeit dem Wohl der ‚res publica litteraria’ dienen“ – Zwei interkonfessionelle Gelehrtennetzwerke zu Beginn des 18. Jahrhunderts zwischen humanistischer Gemeinwohltopik und protonationalem Reichspatriotismus

17.30 Laura Balbiani (Aosta): Von Blattern, Heilbädern und Melancholie. Die Korrespondenz des Amberger Stadtphysicus Johann Rosa



Tagungsleitung:
Prof. Dr. Rosmarie Zeller, Basel
Rosmarie.Zeller@unibas.ch
Anmeldung, Zimmerreservierung, Organisation:
Johannes Hartmann
Knorr von Rosenroth-Gesellschaft
Postfach 1254, D-92230 Sulzbach-Rosenberg
Paket: Luitpoldplatz 25, D-92237 Sulzbach-
Rosenberg
mail: info@knorr-von-rosenroth.de
Tel: 0049-(0)9661 / 87768-21
Fax: 0049-(0)9661 / 87768-20
Informationen zur Gesellschaft:
www.knorr-von-rosenroth.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSulzbach-Rosenberg
Beginn29.06.2012
Ende30.06.2012
PersonName: Rosmarie Zeller 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: rosmarie.zeller@unibas.ch 
KontaktdatenName/Institution:  Knorr von Rosenroth-Gesellschaft Johannes Hartmann 
Strasse/Postfach: Postfach 1254 
Postleitzahl: D-92230  
Stadt: Sulzbach-Rosenberg 
Telefon: +49-(0)9661 / 87768-21 
E-Mail: info@knorr-von-rosenroth.de 
Internetadresse: www.knorr-von-rosenroth.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1580 - 1700
Zusätzliches SuchwortGelehrtenbriefwechsel, Frühe Neuzeit
Klassifikation11.00.00 17. Jahrhundert > 11.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.07.00 Literarisches Leben
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/27318

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.06.2012 | Impressum | Intern