VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Workshop: Alexipharmaka: Gegengifte in Literatur, Theorie und Medien"
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelWorkshop: Alexipharmaka: Gegengifte in Literatur, Theorie und Medien
BeschreibungAlexipharmaka: Gegengifte in Literatur, Theorie und Medien
Workshop im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, 14. – 15. Juni 2012
Wissenschaftliche Leitung: PD Dr. Leonhard Fuest

Der Workshop trägt der These Rechnung, dass jedes Medium als bzw. wie ein pharmakon (Gift, Heilmittel, Droge) wirkt. Im Zuge einer kultur- und medienwissenschaftlichen Differenzierung lässt sich von einer heuristischen Zuspitzung dieser Terminologie ausgehen: Sprechen wir doch von poetopharmaka, die wir rezipieren und konsumieren, wenn wir schauen, hören, lesen und klicken.
Der Workshop verengt nun die Perspektive dahingehend, dass er nach alexipharmaka, das heißt Gegengiften, fragt. Das impliziert, dass wir zunächst einmal die giftigen und vergiftenden Anteile der medialen poetopharmaka einzuschätzen haben. Es wäre mithin eine kritische Diagnostik zu entwickeln, die nicht nur nach Stoffen fragt, sondern auch nach deren Dosierung und damit einem entsprechenden Konsum- und Rezeptionsverhalten. Diese Analyse der Gifte führt fast automatisch zu der Frage nach den Gegengiften. Hierzu werden auf dem Workshop nicht nur entsprechende Semantiken rekonstruiert, sondern überdies mediale alexipharmaka entwickelt.


Programm:

Donnerstag, 14. Juni

9.30 Uhr – 10.00 Uhr
Leonhard Fuest (Greifswald, Hamburg): Einführung einiger poetopharmaka

10.00 Uhr – 11.00 Uhr
Martina Roesner (Greifswald, Berlin): Philosophie – Heilmittel oder Krankheit der Seele? Zur Symptomatologie und Therapie des Denkens bei Avicenna und Nietzsche

11.00 Uhr – 11.30 Uhr
Kaffeepause

11.30 Uhr – 12.30 Uhr
Johanna Langmaack (Hamburg): „Injektionen von Wirklichkeit“ – Zu Süchten und Drogen in Ingeborg Bachmanns Malina

12.30 Uhr – 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr – 15.00 Uhr
Yvonne Pörzgen (Bremen): Drogen und Literatur – Literatur als Droge

15.00 Uhr – 16.00 Uhr
Roswitha Böhm (Greifswald, Berlin): Krise und Kritik. Prekäres Schreiben als Antidot

16.00 Uhr – 16.30 Uhr
Kaffeepause

16.30 Uhr – 17.30 Uhr
Matthias Mauser (Hamburg): Lesbarkeit des Unglücks. Eine Fallstudie zu Wirkungsweisen und Methoden der Theutherapeutik

18.30 Uhr – 20.00 Uhr
Öffentlicher Abendvortrag
Ottmar Ette (Potsdam): Angst als Gegen-Gift

20.00 Uhr Empfang im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg

Freitag, 15. Juni

9.30 Uhr – 10.30 Uhr
Sebastian Dieterich (Zürich): Dekonstruktive Performativa: Zu den Grundlagen poetopharmazeutischer Übungen

10.30 Uhr – 11.30 Uhr
Wiktoria Furrer (Zürich): Ästhetische Taktiken im Netz

11.30 – 12.00 Uhr
Kaffeepause

12.00 Uhr – 13.00 Uhr
Ida Bencke (Berlin): Wordpharmacy: the body in language, language in the body
Morten Søndergaard (Kopenhagen): Gramma + medicine = Wordpharmacy; Poetry, sickness and cure

13.00 Uhr – 14.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr – 15.00 Uhr
Julia Boog (Hamburg): Humor ist, wenn man trotzdem lacht. Die (schützende?) Mechanik des Witzes, der Komik und des Humors

15.00 Uhr – 15.30 Uhr: Ausblick
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGreifswald
Beginn14.06.2012
Ende15.06.2012
PersonName: PD Dr. Leonhard Fuest 
Funktion: Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald 
E-Mail: tagungsbuero@wiko-greifswald.de 
KontaktdatenName/Institution: Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald 
Strasse/Postfach: Martin-Luther-Straße 14 
Postleitzahl: 17489  
Stadt: Greifswald 
Telefon: 03834 86-19029 
Fax: 03834 86-19005 
E-Mail: tagungsbuero@wiko-greifswald.de 
Internetadresse: www.wiko-greifswald.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literaturtheorie: Themen; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie; Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.07.00 Ästhetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/27305

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 12.06.2012 | Impressum | Intern