VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe (Akademie der Wissenschaften zu Göttingen)"
RessourcentypWeitere Forschungsvorhaben
TitelOrtsnamen zwischen Rhein und Elbe (Akademie der Wissenschaften zu Göttingen)
Beschreibung"Ortsnamen als Quellen der Geschichte sind von einzigartigem Wert. Aufgrund ihrer Zähigkeit überstehen sie Völkerwechsel, mit ihrer Hilfe können verschüttete Beziehungen sichtbar gemacht werden. Aufgrund ihres Alters kann ihre Bearbeitung aber keineswegs nur auf eine Sprache oder Sprachengruppe beschränkt werden. Gerade die ältesten und damit wichtigsten Ortsnamen können nur aus einem übernationalen Gesichtspunkt heraus sinnvoll erklärt und gedeutet werden. Dabei hat sich in den letzten Jahren ein bestimmter Bereich in Deutschland als besonders interessant herauskristallisiert. Die Namen Westfalens, Bremens, Niedersachsens und Sachsen-Anhalts scheinen in auffallender Weise Beziehungen zu europäischen Nachbarländern zu besitzen, vor allem zu England, den skandinavischen Ländern und dem östlichen Mitteleuropa (vor allem dem Slavischen und dem Baltischen). Ob es sich hier nur um eine begründete Annahme handelt, kann nur eine intensive Aufarbeitung des gesamten Ortsnamenmaterials des Untersuchungsgebietes erweisen. [...] Eine Untersuchung des Ortsnamenschatzes der Länder Westfalen, Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt ist für die Vor- und Frühgeschichte Europas deshalb von besonderer Bedeutung, weil hier bis zum heutigen Tag eine gravierende Forschungslücke besteht und gerade dieses bisher nicht untersuchte Territorium mit den benachbarten deutschen Ländern wie dem Rheinland, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Hessen in engstem Kontakt steht. Außerdem ist es nach den Unteruchungen der letzten zehn Jahre in auffallender Weise mit weiten Bereichen der Germania, ferner mit dem westslavischen Sprachgebiet und in seinen ältesten Spuren mit dem Baltikum und einem altslavischen Siedlungsgebiet in Südpolen und der Ukraine verbunden."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.ortsnamen.net/
PersonName: Udolph, Jürgen [Prof. Dr.] 
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: juergen.udolph@ortsnamen.net 
Name: Casemir, Kirstin [Dr.] 
Funktion: Arbeitsstellenleiterin 
E-Mail: kirstin.casemir@ortsnamen.net 
KontaktdatenName/Institution: Forschungsstelle "Ortsnamen zwischen Rhein und Elbe - Onomastik im europäischen Raum" 
Strasse/Postfach: Robert-Koch-Straße 40 
Postleitzahl: 48149 
Stadt: Münster 
Telefon: 49 (0)251 833-1460 
E-Mail: info@ortsnamen.net 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeOnomastik (Personennamen, Ortsnamen, Hydronymie)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.09.00 Deutsche Sprachgeschichte
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/273

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.01.2008 | Impressum | Intern