VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wirklichkeit und Wahrnehmung: Neue Perspektiven auf Theodor Storm"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelWirklichkeit und Wahrnehmung: Neue Perspektiven auf Theodor Storm
BeschreibungWirklichkeit und Wahrnehmung: Neue Perspektiven auf Theodor Storm

Internationale Konferenz an der Humboldt-Universität zu Berlin

22.-23. Juni 2012



Das Verhältnis von Wahrnehmung und Wirklichkeit ist im 19. Jahrhundert eine Reihe von Umbrüchen unterworfen, die sich im diskursiven Wechselspiel zwischen Ästhetik, Medientechniken, Wahrnehmungsphysiologie und Literatur vollziehen. Wahrnehmung avanciert dabei zum Experimentierfeld vor allem der realistischen Literatur, die verschiedene Konzeptionen des Wirklichen erprobt und spezifische Formen der Beobachtung von Wahrnehmung anhand moderner literarischer Darstellungsweisen entwickelt.
Die Konferenz untersucht Theodor Storms ‚unheimlichen Realismus’ im Kontext solcher Formationen der Moderne. Denn die für Storms Werk so signifikanten Figurationen der Visualität und Bildlichkeit, der Nachträglichkeit und des Gespenstischen gewinnen vor diesem Hintergrund Kontur und sollen in poetologischer, kulturtheoretischer sowie epistemologischer Hinsicht analysiert werden.





Programm


Freitag, den 22. Juni 2012

13:00-13:30 Elisabeth Strowick (Johns Hopkins), Ulrike Vedder (HU Berlin)
Begrüßung und Einleitung

Sektion 1: Gespenstischer Realismus
Moderation: Elisabeth Strowick (Johns Hopkins)

13:30-14:15 Christian Begemann (München): Figuren der Wiederkehr. Gespenster,
Erinnerung, Tradition und Vererbung bei Theodor Storm

14:15-15:00 Ernst Osterkamp (HU Berlin): Dämonie als Preis des Realismus

15:00-15:30 Kaffeepause

15:30-16:15 Anne-Kathrin Reulecke (Graz): Schweigen und Verschweigen. Dynamiken
des Unaussprechlichen in Storms Spätwerk

16:15-17:00 Ethel Matala de Mazza (HU Berlin): Gerede. Zum Spuk als Gerücht bei Storm
und Fontane

17:00-17:30 Kaffeepause

17:30-18:15 Justus Fetscher (Mannheim): Ahnen, unheimlich. Zur Überlagerung der
Wahrnehmungsräume bei Theodor Storm


Samstag, den 23. Juni 2012

Sektion 2: Zeitlichkeit / Nachträglichkeit
Moderation: Anne-Kathrin Reulecke (Graz)

10:00-10:45 Elisabeth Strowick (Johns Hopkins): „eine andere Zeit“. Storms Rahmentechnik des Zeitsprungs

10:45-11:30 Paul Fleming (Cornell): Nachträgliches Leid. Storms „Ein Bekenntnis“

11:30-12:00 Kaffeepause

12:00-12:45 Ulrike Vedder (HU Berlin): Dinge als Zeitkapseln

12:45-14:00 Mittagspause

Sektion 3: Wahrnehmung / Visualität / Bildlichkeit
Moderation: Ulrike Vedder (HU Berlin)

14:00-14:45 Marianne Schuller (Hamburg/Lüneburg): Exzentrischer Realismus. Zur Poetik
Theodor Storms

14:45-15:30 Andrea Krauß (Johns Hopkins): Linienführung. Storms ästhetisches Kalkül

15:30-16:00 Kaffeepause

16:00-16:45 Liliane Weissberg (University of Pennsylvania): Tod und Bild. Theodor Storms
„Aquis submersus“

16:45-17:30 Gerhard Neumann (Berlin): Theodor Storms „Psyche“. Ein
Wahrnehmungsmodell des 'Realismus'


Ort:
Auditorium des Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums
Humboldt-Universität zu Berlin
Geschwister-Scholl-Straße 3
10117 Berlin

Veranstalter:
Institut für deutsche Literatur
Humboldt-Universität zu Berlin
Tel. 030-2093-9651

Organisation:
Prof. Dr. Ulrike Vedder, Humboldt-Universität zu Berlin (ulrike.vedder@hu-berlin.de)
Prof. Dr. Elisabeth Strowick, Johns Hopkins University (strowick@jhu.edu)
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn21.06.2012
Ende23.06.2012
PersonName: Vedder, Ulrike [Prof. Dr.] 
Funktion: Veranstalterin 
E-Mail: ulrike.vedder@hu-berlin.de 
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/27110

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 30.05.2012 | Impressum | Intern