VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "IDF: 7. Internationales und Interkulturelles Doktorandenkolloquium"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelIDF: 7. Internationales und Interkulturelles Doktorandenkolloquium
BeschreibungIDF: 7. Internationales und Interkulturelles Doktorandenkolloquium

Universität Heidelberg, Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie, Plöck 55, 69126 Heidelberg


Freitag, 1. Juni 2012

10:00 – 10:30 h Kaffee und Begrüßung (IDF, 011)

10:30 – 12:00 h Jeffrey High, California State University Long Beach
Schiller und die USA, Schiller in den USA (IDF, 010)

13:00 – 19:00 h Präsentationen (IDF 012, mit einer Kaffeepause)
Die Vorträge dürfen 30 Minuten nicht überschreiten, danach folgt eine Diskussionsrunde. Thesenpapiere für den Vortrag sind erwünscht.

Lena Heilmann: Remodeling the 'Frauenzimmer'. Women and Spaciality in German Literature (1770-1820).

Patricia Broser: Geschlechter(de)konstruktion in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur.

Laura Said: Der politische Mord. Studien zu Walther Rathenau, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht.

Xiaodan Ji: Die 'junge Generation'. Ein Vergleich der deutschen Nachkriegsliteratur und der chinesischen Literatur nach der Kulturrevolution an Beispielen von Wolfgang Borchert und Bei Dao.

Runder Tisch (Kurzvorstellungen mit/ohne Diskussion)
Anna Stusser: Klaus Mann – Andrea Germann: King Lear und seine Nachfolger in der Gegenwartsliteratur.

18:00 Lesung von Andreas F. Kelletat: 'Zehn Tage Rethymno' (aus einem entstehenden Roman)



Samstag, 2. Juni 2012

10:00 – 16:00 h Präsentationen (IDF 012, mit einer Mittagspause)

Adam Lengiewicz: Heinrich Kunstmann (1923-2009). Polonist und Übersetzer der polnischen Literatur.

Jakub Zygalski: ,Die deutsch-polnischen Beziehungen 1933-1939 im Vergleich der Schlesischen Zeitung, Breslau und des Czas, Krakau/ Warschau.

Lina Uzukauskaite: Aspekte der Schönheitskategorie im Werk Ingeborg Bachmanns.

Mikko Kervinen: Übersetzungen der klassischen finnischen Vokalmusik ins Deutsche – zwei Ausgangssprachen, eine Zielsprache.

Hebe Celeste Grop: Die ‚übersetzte’ Fremde. Deutsche Blicke auf die frühe
Phase des zionistisch-arabischen Konflikts um Palästina (1880-1948).

Julija Kokina: Diskurs zum Thema Wirtschaft in den öffentlichen Medien in Deutschland und Lettland. Interlingualer Vergleich und interkulturelle Interpretation mit exemplarischer Aneignungsanalyse.

Jeyranlouie Faranak: Erwerb der translatorischen Kompetenz in Curricula der Übersetzerausbildung im Iran.

Aija Sakova: Das Konzept des moralischen Zeugens.


http://www.idf.uni-heidelberg.de/aktuelles/einzelansicht-startseite/article/7-internationale-und-interkulturelle-doktorandenkolloquium.html

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.idf.uni-heidelberg.de/aktuelles/einzelansicht-startseite/ar...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortHeidelberg
Beginn01.06.2012
Ende02.06.2012
PersonName: Roesch, Gertrud Maria 
Funktion: Professorin  
E-Mail: roesch@idf.uni-heidelberg.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Heidelberg, Institut für Deutsch als Fremdsprachenphilologie 
Strasse/Postfach: Plöck 55 
Postleitzahl:  69126  
Stadt: Heidelberg 
Telefon: 06221 54 7211 
E-Mail: roesch@idf.uni-heidelberg.de 
Internetadresse: http://www.idf.uni-heidelberg.de/personal/roesch.html 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache; Übersetzungswissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft)
Zusätzliches SuchwortHeidelberg-Germersheim
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/27024

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 25.05.2012 | Impressum | Intern