VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Sprache und gesellschaftliches Wissen: Frame-Semantik und Linguistische Epistemologie (Universität Düsseldorf)"
RessourcentypWeitere Forschungsvorhaben
TitelSprache und gesellschaftliches Wissen: Frame-Semantik und Linguistische Epistemologie (Universität Düsseldorf)
Beschreibung"In semantischen Analysen, die sich nicht nur auf das oberflächliche Bedeutungswissen beschränken, wie es etwa in Wörterbucheinträgen zu den Wortschatzelementen einer Sprache verzeichnet ist, sondern die das gesamte bedeutungsrelevante Wissen in Bezug auf ein Wort, einen Satz, einen Textausschnitt erschließen wollen, geht es vor allem um die Rekonstruktion von Wissensrahmen. Die in der linguistischen Forschungstradition weit verbreitete Spitzfindigkeit, bei der Analyse solcher Wissensrahmen zwischen einem sogenannten 'sprachlichen' und einem sogenannten 'nichtsprachlichen' oder 'enzyklopädischen' oder 'Sachwissen' unterscheiden zu wollen, hilft bei der Untersuchung des verstehensrelevanten Wissens nicht weiter. Sprachwissen und Weltwissen stehen nämlich ein einer unauflöslichen Verschränkung, so dass jede Semantik, die in verstehenstheoretischer oder kognitiver Hinsicht ernst genommen werden will, es sich nicht mehr leisten kann, strikt zwischen sprachlichem und außersprachlichem verstehensrelevanten Wissen zu unterscheiden. Ziel einer solchen Neubestimmung von Theorie und Methodik sprachwissenschaftlicher semantischer Analyse ist das, was man eine linguistische Epistemologie nennen könnte, d.h. ein Ansatz, der das für die Bedeutungsentfaltung sprachlicher Einheiten (Wörter, Sätze, Texte) relevante gesellschaftliche Wissen in seinen Wissensrahmen und Ordnungsstrukturen erschließen möchte, gleich, welcher Provenienz dieses Wissen sein oder in welche Schubkästchen es üblicherweise eingeordnet werden möge, d.h.: ohne sich selbst in sachlich nicht zu rechtfertigende Grenzen einzusperren."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/germ1/forschungsprofile-und-pro...
Verknüpfte Ressourcehttp://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/germ1/forschungsprofile-und-pro...
PersonName: Busse, Dietrich [Prof. Dr.] 
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: d.busse@uni-duesseldorf.de 
KontaktdatenName/Institution: Projekt "Sprache und gesellschaftliches Wissen: Frame-Semantik und Linguistische Epistemologie" am Germanistischen Seminar, Abteilung Germanistische Sprachwissenschaft der Universität Düsseldorf  
Strasse/Postfach: Universitätsstr. 1  
Postleitzahl: 40225  
Stadt: Düsseldorf  
Telefon: +49 (0)211 81-12944 
Fax: +49 (0)211 81-15030  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLexikologie / Lexikographie (Wortschatz/ Lexikon, Semantik); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik); Spracherwerb / Psycholinguistik (sprachliches Wissen); Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.10.00 Sprache im 20. Jahrhundert. Gegenwartssprache
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2678

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.12.2010 | Impressum | Intern