VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "SOPHIE MEREAU verDICHTET - Werk-Zeit-Raum"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelSOPHIE MEREAU verDICHTET - Werk-Zeit-Raum
BeschreibungSOPHIE MEREAU verDICHTET - Werk-Zeit-Raum
vom 22. bis 24. Juni 2006 an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

Im Oktober 2006 jährt sich der Todestag der Schriftstellerin Sophie
Mereau-Brentano (1770 - 1806) zum 200sten Mal.

Anlässlich dieses Jubiläums findet vom 22. bis 24. Juni 2006 die
internationale und interdisziplinäre Tagung 'SOPHIE MEREAU verDICHTET -
Werk-Zeit-Raum' an der Friedrich-Schiller-Universität Jena statt, die
gemeinsam vom Teilprojekt "Geschlechterbeziehungen und Aufklärung" des
Sonderforschungsbereichs 482 "Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800" und der
University of Connecticut veranstaltet wird.

Dies ist die erste Tagung, die explizit auf Sophie Mereau und ihr
diskursives Umfeld ausgerichtet ist. Das Konzept der Tagung zielt darauf,
die um 1800 in Weimar und Jena konzentrierten Personenkreise wahrzunehmen,
mit denen Sophie Mereau intensiv verbunden war und nach den sich daraus
ergebenden Verdichtungen von Kommunikation und Beziehungsgeflechten sowie
der lebhaften Auseinandersetzungen mit zeitgenössischen Diskursen und
kulturellen Praktiken zu fragen. In diesen hier erkennbaren Verdichtungen
liegt der Schlüssel zu einer neuen Perspektivierung von Sophie Mereaus Werk
und Leben.

Ziel der Tagung ist es, vorhandene Forschungsergebnisse zu Sophie Mereau und
ihrem diskursiven und zeitlichen Umfeld zu verdichten, dabei über sie hinaus
zu gehen und neue Herangehensweisen zu diskutieren, neue Verbindungen zu
schaffen und damit sowohl der Mereauforschung als auch der
Geschlechtergeschichte neue Impulse zu geben.


PROGRAMM:
Beginn der Tagung: Donnerstag, 13.00h;
Ende der Tagung: Samstag 13.00h (alle Zeiten s.t.)
Tagungsort: Rosensäle der Friedrich-Schiller-Universität, Fürstengraben 27


Donnerstag, 22.06.2006
Begrüßung, 13.00 Uhr
Klaus Manger (Sprecher des Sonderforschungsbereichs 482, Jena)

Einführung, 13:15 Uhr
Katharina von Hammerstein (Germanistik, University of Connecticut, USA) und
Nicole Grochowina (Teilprojektleiterin des TPA4 im SFB 482, Geschichte,
Jena)

Verortungen, 14.00 Uhr-15.30 Uhr
Moderation: Katharina von Hammerstein (Germanistik, University of
Connecticut, USA)

Susanne Kord (Germanistik, University College London, GB):
Der Autor ist tot, das Werk begraben: Vorüberlegungen zur Ästhetik

Gisela Horn (Germanistik, Jena):
Zwischen allen Stühlen: Sophie Mereaus Ort in der deutschen
Literaturgeschichte

Peter-Henning Haischer (Germanistik, Jena):
Von der Schülerin zur Dilettantin? Episch-Weibliches im Umfeld Goethes und
Schillers


Philosophisch-politische Verflechtungen, 16.00 Uhr-18.00 Uhr
Moderation: Georg Schmidt (Geschichte, Jena)

Todd Kontje (Germanistik, University of California at San Diego, USA):
Sophie Mereau: Topographies of Freedom and Constraint

Jonas Maatsch (Philosophie, Jena):
Positionen der Naturphilosophie in Sophie Mereaus Umfeld

Lena Immer (Germanistik, Jena):
Erinnerung und Phantasie in Sophie Mereaus Erzählungen 'Marie' und 'Elise'

Alan Corkhill (Germanistik, University of Queensland, Australien):
Sophie Mereau und die Kunst, glücklich zu sein

Abendvortrag, in den Rosensälen, Beginn 18.30 Uhr
Barbara Becker-Cantarino (Germanistik, Ohio State University, USA):
"Welch eine Wollust...!" Sophie Mereaus Poetisierung weiblicher Sexualität


Freitag, 23.06.2006

Selbstkonstruktionen, 9.00 Uhr-10.30 Uhr
Moderation: Hans-Werner Hahn (Geschichte, Jena)

Katrin Horn (Geschichte, Jena):
"Muth zu mir selbst" - das Tagebuch Sophie Mereaus als Selbstzeugnis

Anita Runge (Germanistik, FU Berlin):
"Es ist ein sonderbares Gefühl, sich auf dem Papier jemand nähern zu
wollen..." Liebesbriefe Sophie Mereaus in brieftheoretischer und
briefgeschichtlicher Perspektive

Julia Augart (Germanistik, Nairobi, Kenia):
"meine Zukunft, mein Gebieter ... und doch mein Eigentum!" Liebe und Macht im
Briefwechsel Sophie Mereaus und Clemens Brentanos

Übertragungen, 11.00 Uhr-12.30 Uhr
Moderation: Klaus Manger (Germanistik, Jena)

Eduardo Costadura (Germanistik, Jena):
Sophie Mereau, eine Übersetzerin an der epistemischen Wende des
literarischen Übersetzens

Britta Hannemann (Germanistik, Berlin):
Sophie Mereaus Modernisierungen altdeutscher Texte

Beate Schmidt (Musikgeschichte, Jena):
Sophie Mereaus Gedichte in Vertonungen ihrer Zeit

Mittagspause von 13.00h-14.15h

Gender - Diskurse, 14.30 Uhr-16.30 Uhr
Moderation: Inge Stephan (Germanistik, HU, Berlin)

Daniel Purdy (Germanistik, Pennsylvania State University, USA):
Overlooking Gender: Sophie Mereau's Portrayal of 'Bildung'

Cindy Brewer (Germanistik, Brigham Young University, USA):
"Ahndungen von Leben, Tod und Unsterblichkeit": Intertextuality and the
Artistic Construction of Self in Mereau's Fictional Works

Nikolas Immer (Germanistik, Jena):
"...zum Leben zu ungeschickt"? Zum Spannungsverhältnis von Phantasie und
Wirklichkeit in Sophie Mereaus Roman 'Amanda und Eduard'

Wendy Arons (Germanistik, University of Notre Dame, USA):
"Dein Spiel, so reitzend und so wahr": Female Celebrity and Notoriety in
Eighteenth-Century German Theater Criticism


Abendveranstaltung, in der Rathausdiele, Altes Rathaus am Markt, Beginn
19.00 Uhr

Sophie Mereau vertont - literarischer Liederabend mit Vertonungen von
Mereaus Gedichten u.a. von Ludwig van Beethoven und Johann Friedrich
Reichardt aufgeführt von Kathrin Glass (Gesang) und Tanja Schubert (Piano)


Samstag, 24.06.2006/

Soziale Vernetzungen I, 9.00 Uhr - 10.30 Uhr
Moderation: Gisela Schwarz (Germanistik, Dresden)

Julia Schmidt-Funke (Geschichte, Jena/Mainz):
Weibliche Handlungsmuster und Gestaltungsmöglichkeiten in Presse- und
Verlagswesen um 1800 am Beispiel von Sophie Mereau

Janet Holmgren (Germanistik, Pacific Lutheran University, USA):
Sophie Mereau's Poetic Contributions to Schiller's 'Horen'

Norbert Oellers (Germanistik, Bonn):
Sophie Mereau und Schiller


Soziale Vernetzungen II, 11.00 Uhr - 12.30 Uhr
Moderation: Siegrid Westphal (Geschichte, Osnabrück)

Lorely French (Germanistik, Pacific University, USA):
Briefform und Lebensstoff, Lebensform und Briefstoff: Die Ästhetik des
Briefes bei Sophie Mereau und ihren zeitgenössischen Schriftstellerinnen

Julia Frindte (Geschichte, Jena):
Sophie Mereau in Weimar-Jena: Die Funktion der sozialen Beziehungen

Nicole Grochowina (Geschichte, Jena):
"Abends bei Eckardt. Aufgeheitert. Lustig." Sophie Mereaus soziale
Beziehungen in der Universitätsstadt Jena

Wir danken für die freundliche Unterstützung dieser Tagung durch folgende
Institutionen:
Sonderforschungsbereich 482 "Ereignis Weimar/Jena um 1800" an der
Universität Jena, University of Connecticut, USA

Tagungsleitung:
Teilprojekt A4 (Jena) & Prof. Dr. Katharina von Hammerstein (University of
Connecticut)


Kontakt und Anmeldung zur Tagung bis 01.06.2006
Katrin Horn
Wiss. Mitarbeiterin im Teilprojekt A4 "Geschlechterbeziehungen und
Aufklärung"
e-mail: katrin-horn@web.de


Adresse:
Sonderforschungsbereich 482; Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800;
Friedrich Schiller Universität
Sprecher: Prof. Dr. Klaus Manger
Humboldtstr. 34
D - 07743 Jena
Homepage: http://www.uni-jena.de/ereignis/index.htm

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortJena
Anmeldeschluss01.06.2006
Beginn22.06.2006
Ende24.06.2006
PersonName: Horn, Katrin 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: katrin-horn@web.de 
KontaktdatenName/Institution: Sonderforschungsbereich "Ereignis Weimar-Jena. Kultur um 1800" an Friedrich Schiller-Universität Jena 
Strasse/Postfach: Humboldtstr. 34 
Postleitzahl: 07743  
Stadt: Jena 
Telefon: 03641 - 944050 (Geschäfststelle) 
Fax: 03641 - 944052  
Internetadresse: http://www.uni-jena.de/ereignis/index.htm  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830
Klassifikation13.00.00 Goethezeit > 13.14.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/267

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 25.05.2006 | Impressum | Intern