VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Archetypen, Artefakte. Kulturelle Repräsentation(en) von Tier(en) im intermedialen Vergleich"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelArchetypen, Artefakte. Kulturelle Repräsentation(en) von Tier(en) im intermedialen Vergleich
BeschreibungArchetypen, Artefakte. Kulturelle Repräsentation(en) von Tier(en) im intermedialen Vergleich


Göttingen, 10. - 12. Mai 2012


Wie werden Tiere in der Literatur dargestellt? Welche spezifischen Funktionen übernehmen sie in kulturellen Traditionen? Wie differieren ihre Darstellungen in unterschiedlichen Medien und Kulturen?

In den anglo-amerikanischen Kulturwissenschaften haben Tiere seit mehreren Jahrzehnten einen hohen Stellenwert. Dieser Forschungsgegenstand ist in Deutschland jedoch bislang weitestgehend vernachlässigt worden. Das Ziel dieser Tagung ist es, bereits bestehende Ansätze aufzugreifen, weiterzuentwickeln und in der deutschen Wissenschaft zu etablieren.

Am Beispiel prominenter Tierfiguren sowie an bis dato eher unberücksichtigten Tiergattungen sollen kultur- und literaturhistorische Prozesse untersucht und auf ihre Mechanismen befragt werden.Dabei wird ein besonderer Blick auch auf die historische Entwicklung der kulturellen Bedeutung bestimmter Tiere und ihre spezifischen literarischen Repräsentationen geworfen. Die komparatistische Tagung führt zum Einen in den Bereich der Cultural and Literary Animal Studies ein und beleuchtet darüber hinaus einzelne Stationen der Forschung am Beispielunterschiedlicher Textgattungen – von der populären Kinder- und Jugendliteratur bis hin zu kanonischen Texten der Weltliteratur.


Programm:

Donnerstag, 10. Mai 2012

16.15 – 17.00
Eröffnung Karin HOFF (Göttingen)

17.00 – 18.45
Roland BORGARDS (Würzburg):
Poetik und Politik der Tiere. Eine Einführung in die Cultural Animal Studies



Freitag, 11. Mai 2012


09.15 – 10.00
Sebastian SCHMIDELER (Bielefeld):
Die tierische Komödie - Literarische Kategorien der Anthropomorphisierung in Alfred Brehms "Illustri[e]rtem Thierleben"

10.00 – 10.45
Silke FÖRSCHLER (Kassel):
Positionen von Subjektivierung und Objektivierung in Tierbildern des 18. Jahrhunderts

Kaffeepause

11.00 – 11.45
Matthias TEICHERT (Göttingen):
Der Kraken. Ein maritimer Mythos und seine Vorgeschichte in der altnordischen Kryptozoologie

11.45 - 12.30
Daniel STEIN (Göttingen):
Das Krokodil und seine kulturpoetische Funktion im US-amerikanischen Rassendiskurs

Mittagspause

13.30 – 14.15
Kristin ECKSTEIN (Tübingen):
Füchse in der japanischen Folklore: Vom Mythos zum Manga

14.15 – 15.00
Nina KULLRICH (Göttingen):
"the first in the history of india to perform a satyagraha" - die heilige Kuh als politische Akteurin und weitere Repräsentationen der Kuh in zeitgenössischen indischen Literaturen

15.30 – 16.15
Niels PENKE (Göttingen):
„Das Zerrbild der Hunde“. Der Mops in den skandinavischen Literaturen des 19. Jahrhunderts

16.15 – 17.00
Julia HOFFMANN (Göttingen):
Immer mehr nimmermehr. Der Rabe in den Kinder- und Jugendmedien



Samstag, 12. Mai 2012


09.00 – 09.45
Katerina KROUCHEVA (Göttingen):
Das Göttliche im Kalbhaften. Die Schlachthöfe von Chicago in religiösen Diskursen des 19. und 20. Jahrhunderts

09.45 – 10.30
Jana MIKOTA (Siegen):
"Hunger nagte an Kalliks Eingeweiden und ihre Tatzen zitterten vor Erschöpfung":
Die Darstellung des Bären in der Kinder- und Jugendliteratur am Beispiel der Reihe "Seekers"

Kaffeepause

10.45 – 11.30
Alena DIEDRICH (Göttingen):
Tier und Stimme – Les Murrays
"Translations from the Natural World."

11.30 – 12.15
Abschlussdiskussion



Die Veranstaltung wird durch die Ausstellung von Büchern und Bildern aus den Beständender Sammlung Seifert (SamS) visuell begleitet.

VeranstalterInnen: Alena Diedrich (M.A.), Julia Hoffmann (M.A.), Dr. des. Niels Penke
Ort: Bibliothek für Kinder- und Jugendliteratur, Waldweg 26, Göttingen
Kontakt: npenke@gwdg.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGöttingen
Beginn10.05.2012
Ende12.05.2012
PersonName: Niels Penke 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: npenke@gwdg.de 
KontaktdatenName/Institution: Zentrum für komparatistische Studien 
Strasse/Postfach: Humboldtallee 32 
Postleitzahl: 37073 
Stadt: Göttingen 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Motiv- u. Stoffgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.10.00 Literarische Volkskunde; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen; 12.00.00 18. Jahrhundert; 15.00.00 19. Jahrhundert; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/26625

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 04.05.2012 | Impressum | Intern