VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Fontane als Biograph"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelFontane als Biograph
BeschreibungFONTANE ALS BIOGRAPH

Peter Wruck zur Vollendung des 75. Lebensjahres
Gemeinsames Symposium mit dem Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin
und
17. Jahrestagung vom 20. bis 23. September 2007
Humboldt-Universität zu Berlin, Senatssaal


Programm (Änderungen vorbehalten)

Donnerstag, 20.09.07
09.00 Uhr
Humboldt-Universität, Senatssaal
Eröffnung
Prof. Dr. Dr. h.c. Christoph Markschies
Präsident der Humboldt-Universität
Prof. Dr. Hubertus Fischer
Vorsitzender der Theodor Fontane Gesellschaft
Prof. Dr. Werner Röcke
Direktor Institut für deutsche Literatur der HUB

Grußworte
Staatssekretärin Monika Helbig
Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund
Europabeauftragte des Landes Berlin
Beauftragte für Bürgerschaftliches Engagement u.
Stellv. Chefin der Senatskanzlei

09.15 Uhr
Roland Berbig, Berlin
Soviel Formen des Lebens− von York bis Innstetten. Der Biograph Fontane

10.00 Uhr
Jürgen Lehmann, Freiburg/Br.
Biographisches und Autobiographisches Erzählen in „Von Zwanzig bis Dreißig“

10.45 Uhr
Kaffeepause

11.15 Uhr
Wulf Wülfing, Bochum
Zur Rolle der Anekdote in Fontanes Biographik

12.00 Uhr
Walter Hettche, München
Das zurückgehaltene Ich. Biographik und Autobiographik in Fontanes „Von vor und nach der Reise“

12.45 Uhr
Mittagspause

14.15 Uhr
Helmuth Nürnberger, Freienwill
Versteckt Autobiographisches in Fontanes „Wanderungen“

15.00 Uhr
Michael Ewert, München
Lebenswege - Biographisches Erzählen in Fontanes „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“

15.45 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Heide Streiter-Buscher, Bonn
Die nicht vollendete Biographie. Fontanes Blechen-Fragment.

16.45 Uhr
Annett Gröschner, Berlin
Das Oderbruch - Biographie einer Landschaft


Freitag, 21.09.2007

09.15 Uhr
Hubertus Fischer, Hannover
„Männer der Zeit“ - Fontanes biographische Artikel für Carl. B. Lorck

10.00 Uhr
Josefine Kitzbichler, Berlin
Fontane als Leser von Biographien

10.45 Uhr
Kaffeepause

11.15 Uhr
Wolfgang Rasch, Berlin
Schnurren, Lügen und Legenden – Theodor Fontane in der Anekdote

12.00 Uhr
Erdmut Wizisla, Berlin
Kafka - Brod - Benjamin. Zu Benjamins Urteil über Max Brods Kafka-Biographie

12.45 Uhr
Prof. Dr. Peter Wruck, Berlin
Ein Wort zum Schluß



Kontakt:
Prof. Dr. Roland Berbig
Philosophische Fakultät II/
Institut für deutsche Literatur
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
D-10099 Berlin
Tel.: +0049-30-2093 9654
Fax.: +0049-30-2093 9690
Email: roland.berbig@rz.hu-berlin.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn20.09.2007
Ende23.09.2007
PersonName: Berbig, Ronald [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: roland.berbig@rz.hu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für deutsche Literatur 
Strasse/Postfach: Dorotheenstraße 24, Raum 3.522/524 
Postleitzahl: 10117 
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0)30-20939654 
Fax: +49 (0)30-20939690 
Internetadresse: http://www2.hu-berlin.de/literatur/ 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1830 - 1880
Klassifikation15.00.00 19. Jahrhundert > 15.15.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2644

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.01.2010 | Impressum | Intern