VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Göttinger philologisches Forum. Präsentationsplattform für Postdoc-Projekte"
RessourcentypVortragsreihen
TitelGöttinger philologisches Forum. Präsentationsplattform für Postdoc-Projekte
BeschreibungDas Göttinger philologische Forum (GpF), angesiedelt an der Philosophischen Fakultät Göttingen, dient der Präsentation und Diskussion von Forschungsprojekten in den Philologien auf nachwuchswissenschaftlicher Ebene (Postdoc). Gefördert werden soll durch das GPF der forschungsorientierte Austausch sowie die instituts- und universitätsübergreifende Vernetzung von Postdocs und ihren Forschungsprojekten.
Das GpF ist als interphilologische Vortrags- und Diskussionsreihe mit jeweils drei hochschulöffentlichen Vorträgen pro Semester konzipiert und folgt dem Respondenzmodell. In den Vorträgen werden jeweils größere Forschungsvorhaben vorgestellt, wobei das Forum insbesondere auf die konstruktive Diskussion von Vorhaben zielt, die sich noch im Status eines work in progress befinden. Die Vortragsthemen stammen aus dem Bereich der Literaturwissenschaften oder berühren literaturwissenschaftliche Fragestellungen.


Programm im Sommersemester 2012

26. April 2012, c.t.
JProf. Dr. Tilmann Köppe (Göttingen)
Die Krise des Ich und die Aufgabe(n) der Literaturwissenschaft
Respondent: Dr. Olav Krämer (Freiburg i. Br.)

31. Mai 2012, 18 c.t.
Dr. Rüdiger Singer (Göttingen)
Allegorie - Karikatur - Charakter-Bildnis: Grafische Gattungen als Vorbild für Beschreibungsstrategien von Schauspielkunst im England des 18. Jahrhunderts
Respondent: JProf. Dr. Ralf Haekel (Göttingen)

28. Juni 2012, 18 c.t.
Dr. Claudia Hillebrandt (Jena)
Das Gedicht im Ohr. Überlegungen zum Verhältnis von Lyrik und Akustik
Respondent: Dr. Peer Trilcke (Göttingen)


Die Vorträge sind öffentlich, Interessierte sind herzlich eingeladen.

Veranstaltungsort ist der Raum VG 3.102 (Verfügungsgebäude, Platz der Göttinger Sieben 7, 37073 Göttingen).

Das GpF wird gefördert vom Universitätsbund Göttingen e.V. und vom Seminar für Deutsche Philologie Göttingen.


Organsisation / Kontakt
Georg-August-Universität Göttingen
Seminar für Deutsche Philologie
Dr. Berenike Herrmann (jb.herrmann@phil.uni-goettingen.de, 0551 39-7541)
Dr. Kai Sina (kai.sina@phil.uni-goettingen.de, 0551 39-7535)
Dr. Peer Trilcke (trilcke@phil.uni-goettingen.de, 0551 39-7535)
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-goettingen.de/gpf
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGöttingen
Beginn26.04.2012
Ende28.06.2012
PersonName: Dr. Peer Trilcke 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: trilcke@phil.uni-goettingen.de 
Name: Dr. Berenike Herrmann 
Funktion: Veranstalterin 
E-Mail: jb.herrmann@phil.uni-goettingen.de 
Name: Dr. Kai Sina 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: kai.sina@phil.uni-goettingen.de 
KontaktdatenName/Institution: Georg-August-Universität Göttingen, Seminar für Deutsche Philologie 
Strasse/Postfach: Käte-Hamburger-Weg 3 
Postleitzahl: 37073 
Stadt: Göttingen 
Telefon: 0551 39-7535 oder 39-7541 
E-Mail: trilcke@phil.uni-goettingen.de / jb.herrmann@phil.uni-goettingen.de / kai.sina@phil.uni-goettingen.  
Internetadresse: http://www.uni-goettingen.de/de/15027.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Erzähltheorie; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturtheorie: Themen; Lyriktheorie; Theater (Aufführungspraxis)
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.03 Dichtung und Kunst; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.02 Drama; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.03 Epik; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.04 Lyrik; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen > 12.11.02 Drama. Theater; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.16.00 Gattungen und Formen > 17.16.03 Epik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/26382

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.04.2012 | Impressum | Intern