VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung Poetik"
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung Poetik
BeschreibungPoetik
Ringvorlesung am Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften der Freien Universität Berlin

Zeit: jeweils Dienstags, 18-20 Uhr
Ort: Seminarzentrum der FU Berlin, Habelschwerdter Allee 45, Raum L 113
Konzeption: Armen Avanessian und Jan Niklas Howe

Literaturwissenschaftliche Arbeiten nehmen seit Jahrzehnten erhebliche Anleihen bei soziologischen, psychologischen, kultur- und medientheoretischen Modellen auf, so dass ein eigenständiges disziplinäres Instrumentarium im Umgang mit poetischen Texten zunehmend schwieriger auszumachen ist. Zugleich lässt sich eine neuere Konjunktur des Begriffs
Poetik beobachten: Aktuelle Poetiken des Wissens, des Raums, des Tanzes, der Ökonomie, des Nichtstuns oder der Macht gehen, meist implizit, von einem Erklärungspotential poetologischer Fragestellungen gerade mit Blick auf Gesellschaftsbereiche aus, in deren Selbstverständnis Poesie keine dominante Rolle spielt. Sie betonen damit ausdrücklich soziale und politische Implikationen poetischer Modellierungen der Wirklichkeit; insofern scheinen die verbreiteten Vorbehalte gegen das normative Erbe der Verspoetik, ahistorische Genretheorie und den Rückzug poetischer Analysen in die reine Immanenz sie nicht zu treffen.

Das Spektrum der Beiträge umfasst die Geschichte der Poetik von der antiken Gattungslehre bis zu aktuellen Texttheorien. Im Zentrum der Ringvorlesung steht die Frage, wie weitgehend sich Literaturwissenschaft über den Begriff der Poetik definieren lässt.

Vortragende:

17.4. Gyburg Uhlmann (Freie Universität Berlin) – Poetik und Erkenntnis

24.4. Monika Schmitz-Emans (Ruhr-Universität Bochum) – Poesie der
Potenzierung, Potenzierung der Poesie: Zu Jean Pauls Spielformen einer
„Poesie der Poesie“

8.5. Renate Lachmann (Universität Konstanz) – Roman Jakobson: Verborgene
und manifeste Form in poetischen Texten

15.5. Winfried Menninghaus (Freie Universität Berlin) – Jakobson
reloaded: Experimentelle Poetik

22.5. Joseph Vogl (Humboldt-Universität zu Berlin) – Poetologien des Wissens

29.5. Jutta Müller-Tamm (Freie Universität Berlin) – Poetik als
Erfahrungswissenschaft

5.6. Helmut Lethen (Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften
Wien) – Kälte. Zu einer Obsession, die mit der poetischen Fälschung eines
Hegel-Zitats begann

12.6. Robert Stockwell (University of California, Los Angeles) – Cognitive
Poetics

19.6. Sandra Richter (Universität Stuttgart) – Vom Mehrwert der Poetik

26.6. Ralf Simon (Universität Basel) – Vorüberlegungen zu einer Theorie
der Prosa

3.7. Anselm Haverkamp (New York University) – Paradigma, Metapher,
Äquivalenz: Poetik nach Aristoteles

10.7. Moritz Baßler (Westfälische Wilhelms-Universität Münster) – Die
Unendlichkeit realistischen Erzählens
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn17.04.2012
Ende10.07.2012
PersonName: Jan Niklas Howe 
Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter 
E-Mail: jn.howe@fu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für AVL, Freie Universität Berlin 
Strasse/Postfach: Habelschwerdter Allee 45 
Postleitzahl: 14195 
Stadt: Berlin 
Telefon: 030-83857022 
E-Mail: jn.howe@fu-berlin.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/26357

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.04.2012 | Impressum | Intern