VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Amerikaerleben und fiktionale Lebenswelten im europäischen Roman um 1850"
RessourcentypCall for Papers
TitelAmerikaerleben und fiktionale Lebenswelten im europäischen Roman um 1850
BeschreibungDie Internationale Charles-Sealsfield-Gesellschaft,

das Institut für Germanistik der Universität Wien,

das Institut für Europäische und Vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft der Universität Wien,

die Österreichische Gesellschaft für Literatur

und die Friedrich-Gerstäcker-Gesellschaft (Braunschweig)

laden ein zu einer Konferenz

am 2. und 3. Oktober 2008

in Wien

in den Räumen der Österreichischen Gesellschaft für Literatur, Herrengasse 5, 1010 Wien.

"Amerikaerleben und fiktionale Lebenswelten im europäischen Roman um 1850."

Charles Sealsfields Erzählungen über die USA, Texas und Mexiko stehen am Beginn einer Fülle von Texten über die Neue Welt, in denen europäische Autoren -- anders als frühere Schriftsteller, anders aber auch als später Karl May -- eigene Amerikaerfahrungen aufgriffen und verarbeiteten. Zu nennen wären Friedrich Gerstäcker, Armand Strubberg, Balduin Möllhausen und Otto Ruppius im deutschen Sprachraum, Percy B. St. John, George Frederick Ruxton und Mayne Reid in Großbritannien, Gabriel Ferry, Paul Duplessis und Gustave Aimard in Frankreich, Rudolf Muss in Norwegen, aber auch viele andere.

Die Konferenz will diesen Kontext der Romane Sealsfields erhellen. Erbeten sind daher Referate zu den oben genannten (oder zu anderen) Autoren; erwünscht ist ein vergleichender oder kontrastierender Blick auf Charles Sealsfield. Doch auch Beiträge zu Charles Sealsfields Amerika-Konzepten selbst oder zu den amerikaspezifischen Texten der genannten (und auch anderer) Autoren sind willkommen.

Wir werden versuchen, den Beiträgern den Aufenthalt in Wien und zumindest Teile der Reisekosten zu ersetzen.

Themenvorschläge bitte bis 30. November 2007 an:
wynfrid.kriegleder@univie.ac.at

Postadresse:
ao. Univ.-Prof. Dr. Wynfrid Kriegleder
Institut fuer Germanistik der Universitaet Wien
Dr. Karl-Lueger-Ring 1
A-1010 Wien

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWien
Bewerbungsschluss30.11.2007
Beginn02.03.2008
Ende03.03.2008
PersonName: Kriegleder, Wynfried 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: wynfrid.kriegleder@univie.ac.at  
KontaktdatenName/Institution: Institut fuer Germanistik der Universitaet Wien 
Strasse/Postfach: Dr. Karl-Lueger-Ring 1 
Postleitzahl: 1010 
Stadt: Wien 
Internetadresse: http://www.univie.ac.at/Germanistik/  
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1830 - 1880
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.15.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2602

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.01.2010 | Impressum | Intern