VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Universitätsprofessur Deutsche Philologie (Neuere Deutsche Literatur) - Alpen-Adria-Universität Klagenfurt"
RessourcentypStellenangebote
TitelUniversitätsprofessur Deutsche Philologie (Neuere Deutsche Literatur) - Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
BeschreibungAm Institut für Germanistik der Fakultät für Kulturwissenschaften an der Alpen-Adria Universität
Klagenfurt ist gem. § 98 UG voraussichtlich ab 01.10.2012 eine Professur für Deutsche Philologie (Neuere Deutsche Literatur)im Beschäftigungsausmaß von 100% unbefristet zu besetzen.

Der Aufgabenbereich der Professur umfasst:

• die Vertretung des Faches in Forschung und Lehre mit der Schwerpunktsetzung: deutschsprachige Literatur von der Aufklärung bis zum beginnenden 20. Jahrhundert
• die fachliche und didaktische Betreuung der Studierenden auf allen Qualifikationsebenen (Bakkalaureats-, Master- und Lehramtsstudium)
• die Förderung und Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses
• die Weiterentwicklung des Fachbereichs Neuere Deutsche Literatur im Rahmen des Gesamtprofils des Instituts sowie die Entwicklung und Betreuung von inner- und außeruniversitären Forschungsprojekten und Forschungskooperationen
• die Mitwirkung an den administrativ-organisatorischen Aufgaben des Instituts und an der curricularen Entwicklungs- und Evaluationsarbeit

Voraussetzungen:

• Habilitation oder gleichzuhaltende Leistungen, vorzugsweise zur Literatur vom 18. bis zum beginnenden 20. Jahrhundert
• methodische Vertrautheit mit neueren literaturtheoretischen und /oder kultur- und medienwissenschaftlichen Ansätzen
• hervorragende Forschungsleistungen und Publikationen
• in Forschung und Lehre nachgewiesene Kompetenz zur Literatur aus Österreich
• nachgewiesene universitäre Lehrerfahrung/hochschuldidaktische Kompetenz
• Erfahrungen mit Projektentwicklung und mit der Einwerbung von Drittmitteln
• Vortragstätigkeit im internationalen Rahmen Leitungs- und Organisationskompetenz, Teamfähigkeit

Erwartet wird:

• Bereitschaft zu nationalen und internationalen Kooperationen
• Bereitschaft zur Mitwirkung in der universitären Selbstverwaltung

Erwünscht sind:

• Kompetenz im Gender-Mainstreaming
• Erfahrungen in der Curricularentwicklung

Der Aufgabenbereich der Professur bedingt, dass die zukünftige Professorin bzw. der zukünftige Professor den Arbeitsmittelpunkt nach Klagenfurt verlegt.

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal - insbesondere in Leitungsfunktionen - an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur
Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, welche die geforderten Qualifikationen erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 27.04.2012 per E-Mail an die Universität Klagenfurt, Büro des Senats, z. Hd. Frau Tomicich (sabine.tomicich@aau.at).

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden der Berufungskommission:
norbert.frei@uni-klu.ac.at

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-klu.ac.at/rechtabt/downloads/mbl12_11_12.pdf
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss27.04.2012
PersonName: Sabine Tomicich 
Funktion: Leiterin des Büros des Senats 
E-Mail: sabine.tomicich@aau.at 
Name: Ass.-Prof. Dr. Norbert Frei 
Funktion: Vorsitzender der Berufungskommission 
E-Mail: norbert.frei@uni-klu.ac.at 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistik 
Strasse/Postfach: Universitätsstraße 65-67 
Postleitzahl: 9020  
Stadt: Klagenfurt 
Telefon: 0463/2700-2702 
E-Mail: bettina.karpf@aau.at 
LandÖsterreich
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/25978

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.04.2012 | Impressum | Intern