VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Reinhold Schneider. Vorbereitung und Edition einer Historisch-kritischen Ausgabe (Technische Universität Dresden)"
RessourcentypWeitere Forschungsvorhaben
TitelReinhold Schneider. Vorbereitung und Edition einer Historisch-kritischen Ausgabe (Technische Universität Dresden)
Beschreibung"Reinhold Schneider (1903-1958) ist einer der bedeutendsten, zugleich aber einer der vergessenen deutschsprachigen Schriftsteller dieses Jahrhunderts. Geboren in Baden-Baden, wuchs er in einer Hoteliersfamilie auf, ging dann über Dresden nach Portugal und Spanien. Dort wurde er mit dem katholischen Glauben konfrontiert, dem er sich mehr und mehr zuwandte. Diese religiöse Erfahrung bestimmte in den folgenden Jahren auch seine dichterische Tätigkeit. Gleichzeitig fand er durch den Glauben die Kraft, sich mit seinen Texten (v.a. mit Las Casas vor Karl V. Szenen aus der Konquistadorenzeit. und mit seinen Sonetten) der Barbarei der Nationalsozialisten zu widersetzen. Er gehört zu den Deutschen, die sich in der sogenannten 'Inneren Emigration' befanden. Er verließ Deutschland bewußt nicht, auch als der Aufenthalt im Land für ihn gefährlich wurde. Reinhold Schneider harrte aus, er wollte seine Heimat nicht gänzlich in die Hände der Mörder fallen lassen, auch wenn er durch ein Schreib- und Veröffentlichungsverbot der nationalsozialistischen Machthaber am Arbeiten gehindert wurde. Der Schriftsteller Reinhold Schneider hinterließ ein gewaltiges Oeuvre, das bis heute nur teilweise in Werkausgaben vorliegt. Das Reinhold-Schneider-Projekt der Technischen Universität Dresden hat sich die Aufgabe gestellt, eine historisch-kritische Ausgabe der Werke Schneiders vorzubereiten. Dazu wurden bisher fast alle Texte des Schriftstellers gesammelt, Briefe gesichtet, ein erster Band zum Druck vorbereitet."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.tu-dresden.de/sulifg/ndl/projekte/schneiderhka.htm
PersonName: Schmitz, Walter [Prof. Dr.]  
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: Marina.Patzig@mailbox.tu-dresden.de [Sekretariat] 
Name: Stoppok-Kunze, Barbara [M.A.] 
Funktion: Mitarbeiterin 
E-Mail: Barbara.Stoppok-Kunze@gmx.de 
KontaktdatenName/Institution: Projekt "Reinhold Schneider" am Institut für Germanistik, Abteilung Neuere deutsche Literaturwissenschaft der Technischen Universität Dresden 
Strasse/Postfach: Mommsenstr. 13  
Postleitzahl: 01062  
Stadt: Dresden 
Telefon: +49 (0)351 463-36201 / -34593 
Fax: +49 (0)351 463-37167 / -37750 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945; Literatur nach 1945
Zusätzliches SuchwortSchneider, Reinhold
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.05 Literaturarchive. Museen. Forschungsinstitute. Gesellschaften. Sammlungen. Stiftungen; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2592

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.12.2009 | Impressum | Intern