VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Gertrud Kolmar übersetzen. Theorie und Praxis"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGertrud Kolmar übersetzen. Theorie und Praxis
BeschreibungProgramm der Tagung

Gertrud Kolmar übersetzen: Theorie und Praxis


Veranstalterinnen

Dr. Vera Viehöver, Université de Liège (B)
Dr. Regina Scholvin Nörtemann, Georg-August-Universität Göttingen

In Verbindung mit der Arbeitsstelle zur Poetik lyrischer Texte (ApolL), Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Detering, Seminar für Deutsche Philologie an der Georg-August-Universität Göttingen




Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung
Unter der Schirmherrschaft des Verbandes deutschsprachiger Übersetzer

Mittwoch, 14. März 2012

16.00 Uhr Begrüßung
Heiko Müller, Bürgermeister der Stadt Falkensee

16.15 Uhr Grußwort des Schirmherrn
Hinrich Schmidt-Henkel (Berlin), Verband deutschsprachiger Übersetzer

Asien. Vertonung und Lieder
Vera Scholvin (Berlin) Gesang und Keyboard

anschl. Einführung in das Thema der Tagung
Dr. Regina Nörtemann (Göttingen/Berlin),
Dr. Vera Viehöver (Lüttich, B)

17.15 Uhr Kaffeepause

17.45 Uhr Eröffnungsvortrag: Von den Welten in der Welt.
Schöpferisches Wiederholen der Formung sprachlicher Gestalten
Dr. Karin Lorenz-Lindemann (Riegelsberg)

18.45 Uhr Abendessen

20.15 Uhr Spurwechsel. Vorstellung des gleichnamigen Films vom Übersetzen
Gabriele Leupold (Berlin)



Donnerstag, 15. März 2012

Kolmars poetische Sprache als übersetzerische Aufgabe

1) Theoretische Aspekte

9.00 Uhr Übersetzbarkeit? Überlegungen aus sprachphilosophischer Perspektive
Dr. Caroline Sauter (Frankfurt/M.)

9.30 Uhr Kurze Pause

9.45 Uhr Über die (Un-)Möglichkeit der Übertragung lyrischer Formensprache
Dr. Angela Sanmann (Berlin)

10.15 Uhr Diskussion zum Thema Übersetzungstheorie

11.00 Uhr Kaffeepause


2) Poetische Verfahren in Kolmars lyrischem Werk

11.30 Uhr Übersetzte Salamander, Spinnen, Käfer und anderes „ekles Geziefer“. Translationsvorgänge im Werk Gertrud Kolmars
Dr. Regina Nörtemann (Göttingen/Berlin)


12.00 Uhr Kurze Pause

12.15 Uhr Vom Chiffonnier zum Lumpensammler. Zur Übersetzung aus dem Französischen in Gertrud Kolmars lyrischem Werk (Baudelaire, Rimbaud, Mallarmé)
Dr. Grazia Berger (Brüssel, B)

12.45 Uhr Gemeinsames Mittagessen

14.00 Uhr Auf transtextuellen Spuren zu verborgenen deutsch-jüdischen Diskursen in Gertrud Kolmars Poetik
Dr. Friederike Heimann (Hamburg)

14.30 Uhr Diskussion zum Thema „Translation, Intertextualität, Transtextualität als poetische Verfahren“

15.15 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr Arbeitsphase zum Thema
„Poetische Verfahren und Übersetzung“

17.00 Uhr Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse im Plenum

18.00 Uhr Gemeinsames Abendessen

20.00 Uhr Kirche Falkensee-Falkenhagen
Konzert: Hans Schanderl: EXODUS. Keine Sonne bricht uns Gott entzwei. Kompositionen für Sopran und 6 Violoncelli. Nach Gedichten von Gertrud Kolmar



Freitag, 16. März 2012

Vertonung als Übersetzung ins Medium Musik

9.00 Uhr Lyrik-Vertonung als Form der Übersetzung
Ellen Freyberg (Hamburg)

9.45 Uhr Das Kompositionsprojekt EXODUS
Hans Schanderl (Berlin)

10.45 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Das Kompositionsprojekt Worlds
Julian Marshall (Totnes/Devon, GB)

12.00 Uhr Gemeinsames Mittagessen

Übersetzerwerkstatt: Übersetzungen in der Entstehung

13.30 Uhr Ein Seiltanz zwischen Metrik und Semantik. Zur Übertragung einiger Gedichte Kolmars ins Ukrainische
Dr. Natalia Shchyhlevska (Mainz)

14.10 Uhr „Will lächerlich wie jene Scheuche stehn“. Zu Gertrud Kolmars Tiergedichten und ihrer Übersetzung ins Italienische und nach Italien
Dr. Stefanie Golisch (Mailand, I)

14.50 Uhr Kaffeepause

15.10 Uhr Überlegungen zur Übertragung von Weibliches Bildnis ins Französische
Prof. Dr. Mireille Tabah (Brüssel, B)

15.50 Uhr "Wie willst du gehn aus meinem Sinnen..." Gertrud Kolmars Gedichte in ungarischen Übersetzungen
Dr. Monika Riedel / Gabriella Brutovszky (Nitra, SK)

16.30 Uhr Stadtrundfahrt mit Besichtigung des ehemaligen Wohnhauses der Familie Chodziesner

18.30 Uhr Abendessen

20.00 Uhr Rathaussitzungssaal Falkensee
Sophie Rois liest aus Gertrud Kolmars Erzählung Susanna




Samstag, 17. März 2012

Übersetzung als Prozess - Reflexion publizierter Arbeiten

9.00 Uhr Von Welten zu Mondes: Übersetzerische Gratwanderungen entlang des schmalen Kraterrandes
Prof. Dr. Jacques Lajarrige (Paris, F)

9.40 Uhr Dienen. Zur Übertragung von Welten ins Spanische
Berta Vias Mahou (Madrid, E)

10.20 Uhr Kaffeepause

10.30 Uhr Stille. Betrachtung, Übertragung und Übersetzung.
Zur Übertragung von Welten ins Polnische
Iwona Mickiewicz (Berlin)

11.10 Uhr Heraldik und Poesie. Überlegungen zur Übertragung von Das Preußische Wappenbuch ins Italienische
Prof. Dr. Franco Buono (Bari, I)

11.50 Uhr Kaffeepause

12.00 Translating Kolmar's Poetry - The English tradition?
Philip Kuhn, Ruth von Zimmermann (Totnes/Devon, GB)

12.40 Uhr Abschlussdiskussion

Ende der Tagung

Im Anschluss: Rosentaufe im Rosengarten
Museum und Galerie Falkensee am 1. Oktober 2011
Ein Film von Heide Gauert und Evelyn Kauert, 20 Minuten



Kontakt: Vera.Viehover@ulg.ac.be
Regina.Scholvin@phil.uni-goettingen.de


Um verbindliche Anmeldung wird gebeten, da begrenzte Teilnehmerzahl.

Veranstaltungsorte:
Tagung: Museum und Galerie Falkensee, Falkenhagener Straße 77, 14612 Falkensee
Konzert: Kirche Falkensee-Falkenhagen, Kirchstraße (am Falkenhagener Anger), 14612 Falkensee
Lesung: Rathaus Falkensee, Falkenhagener Staße 43-49, 14612 Falkensee

Alle Veranstaltungsort sind von Berlin aus gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen, RB bis Bahnhof Falkensee und Bus 337 bis H Falkensee, Rathaus oder 15-20 Min. Fußweg, RB bis Falkensee-Finkenkrug und Bus 653 bis Falkensee, H Rathausplatz oder Rathaus, oder Bus 337 von Rathaus Spandau bis H Falkensee, Rathaus. Mit gleicher Post erhalten Sie einen Stadtplan von Falkensee.

Tickets für die Lesung von Sophie Rois und das Konzert von Hans Schanderl (je 10 €/ erm. 8 €) können bei Museum und Galerie Falkensee unter folgender Emailadresse reserviert werden:
Museum-Galerie@falkensee.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFalkensee
Anmeldeschluss05.03.2012
Beginn14.03.2012
Ende17.03.2012
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/25058

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.02.2012 | Impressum | Intern