VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "An den Grenzen der Sprachkritik. Fritz Mauthners Beiträge zur Sprach- und Kulturkritik"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelAn den Grenzen der Sprachkritik. Fritz Mauthners Beiträge zur Sprach- und Kulturkritik
BeschreibungInternationales Mauthner Symposium



An den Grenzen der Sprachkritik
Fritz Mauthners Beiträge zur Sprach- und Kulturkritik


13. bis 15. März 2012
Bergische Universität, Campus Grifflenberg

Fritz Mauthner ist ein bedeutender Grenzgänger zwischen Philosophie, Sprachwissenschaft und Literatur in der Zeit um 1900. Er hat die Grenze zwischen den Disziplinen verflüssigt und mit seinen Erörterungen über die Grenzen der Sprache und die Bestimmung der Philosophie als „Grenze der Sprache“ großen Einfluss auf das 20 Jahrhundert ausgeübt, vor allem auf die Vertreter einer Generation deutsch-jüdischer Sprachtheoretiker von Ernst Cassirer über Walter Benjamin bis zu Ludwig Wittgenstein. Dieser Wirkungszusammenhang ist heute weitgehend unbekannt. Mauthner ist in mehrerlei Hinsicht als ein Vorbereiter von Denkansätzen zu sehen, die das 20. Jahrhundert bestimmt haben. Dazu gehört die Frage, wie weit unsere erkenntnistheoretische Skepsis gehen kann und ob es ein ‚Jenseits‘ von Sprache und Kultur gibt. Insbesondere der von Mauthner geprägte Begriff einer modernen ‚Mystik‘ wird in den Sprach- und Sozialtheorien von Georg Simmel bis zu Ernst Tugendhat verhandelt. Hingegen sind Mauthners Reflexionen über die Politik der Sprache, das heißt über die Grundlagen unseres Vertrauens in die Sprache und die Grenzen dieses Vertrauens, noch weitgehend unbekannt. Hier erweist Mauthner sich als Vorbereiter einer aktuellen interdisziplinären Fragestellung.

PROGRAMM

Dienstag, 13. März
15:00 Begrüssung & Einführung
Gerald Hartung (Wuppertal):
Radikaler Individualismus – Fritz Mauthner liest Max Stirner und Friedrich Nietzsche
16:00 Kaffeepause
16:30 Reinhard Mehring (Heidelberg):
Politische Theologie des Anarchismus. Landauer und Mauthner im Visier Carl Schmitts
17:30 Jacques LeRider (Paris):
Hundert Jahre nach dem Wörterbuch der Philosophie: zu Fritz Mauthners Aktualität
19:00 Abendvortrag
Gottfried Gabriel (Jena):
Sprachkritik. Fritz Mauthner und der Linguistic turn.
20:00 Abendempfang

Mittwoch, 14. März
09:30 Waldemar Fromm (München):
Zur Entwicklung von Mauthners Literatur- und Sprachkonzept in den Erzählungen und Romanen
10:30 Michael Scheffel (Wuppertal):
Mauthners Sprachkritik im Spiegel der Wiener Moderne. Überlegungen zu Hugo von Hofmannsthal und Arthur Schnitzler
11:30 Kaffeepause
12:00 Ursula Kocher (Wuppertal):
Mauthners Der letzte Tod des Gautama Buddha
13:00 Mittagessen
15:00 Céline Trautmann-Waller (Paris):
Mauthners Sprachkritik als Kritik der Sprachwissenschaft
16:00 Liliana Albertazzi (Trento):
Die drei Bilder der Welt. Semantic developments in contemporary language studies
17:00 Kaffeepause
17:30 Alfred Nordmann (Darmstadt):
Worte, Worte, Worte… .

Donnerstag, 15. März
09:30 Carsten Schapkow
(Oklahoma/USA):
Ohne Sprache und ohne Religion? Fritz Mauthners Sprachkritik und die zeitgenössischen Debatten über Deutschtum und Judentum
10:30 Julia Abel (Wuppertal):
Zur Sprachkritik Fritz Mauthners und Walter Benjamins
11:30 Kaffeepause
12:00 Herbert Kopp-Oberstebrink
(Berlin):
Negative Theorie der Sprache als Herausforderung der Kulturphilosophie. Fritz Mauthner in der Philosophie Ernst Cassirers
13:00 Mittagessen/ Tagungsende




Kontakt
Prof. Dr. Gerald Hartung
Philosophisches Seminar
Bergische Universität Wuppertal
Email: hartung@uni-wuppertal.de


Prof. Dr. Gerald Hartung
Philosophisches Seminar
Professur für Philosophie: Kulturphilosophie/ Ästhetik
Fachbereich A Geistes- und Kulturwissenschaften
Bergische Universität Wuppertal
Gaußstrasse 20/ O. 11. 05
D-42119 Wuppertal

Tel. 0202-439-3757
Email: hartung@uni-wuppertal.de
Sekretariat: Ines Bräuniger
Tel. 0202-439-3927
Fax. 0202-439-2273
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWuppertal
Beginn13.03.2012
Ende15.03.2012
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/24437

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.02.2012 | Impressum | Intern