VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Fremdheit und Interkulturalität - Georg Forster als interkultureller Autor"
RessourcentypCall for Papers
TitelFremdheit und Interkulturalität - Georg Forster als interkultureller Autor
BeschreibungGeorg-Forster Kolloquium 2012
Die Georg-Forster-Gesellschaft e. V. veranstaltet jährlich das Georg-Forster-Kolloquium. Die Beiträge werden in den Georg-Forster-Studien publiziert.

Call for Papers:

Fremdheit und Interkulturalität – Georg Forster als interkultureller Autor
Georg Forster Kolloquium 2012, Universität Kassel, 15./16. Juni 2012

Transnationale und interkulturelle Themen stehen im Zentrum öffentlichen Interesses und bilden in den letzten Jahren in den Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften ein inzwischen etabliertes und besonders intensiv bearbeitetes Lehr- und Forschungsgebiet. Mit unserem Kolloquium soll dieses Arbeitsfeld weiter profiliert werden. Dabei bringt es der Diskussionsstand allerdings mit sich, dass es inzwischen weniger darum geht, wie die Herausgeber der neu gegründeten Zeitschrift für interkulturelle Germanistik schreiben, „das Forschungsparadigma der Interkulturalität gegen seine Kritiker zu verteidigen, als vielmehr darum, den Begriff vor seinen Liebhabern zu schützen.“

Georg Forster kommt im Hinblick auf das Paradigma Interkulturalität eine exzeptionelle und bislang noch weithin unterschätzte Rolle zu. Wie kaum ein anderer seiner Zeitgenossen hat er die Enge politischer und gesellschaftlicher Lebensverhältnisse schon früh durch weite Reisen überwunden. Diese Erfahrungen artikulieren sich in seinen Texten in unterschiedlichen Modi der Fremdheitserfahrung und –verarbeitung: Fremdheit wird bearbeitet und reflektiert, überschrieben und transformiert. Darüber hinaus etabliert Forster noch vor der Herausbildung von nationalen Wissenschaftstraditionen eine auf vielfältigen Studien, Übersetzungs- und Vermittlungsarbeit beruhende interkulturelle Literatur- und Wissenschaftspraxis, die einen europäische und außereuropäische Perspektiven integrierenden Dialog mit anderen Kulturen projektiert.

Dieses Feld soll, bezogen sowohl auf Georg Forster und die Spätaufklärung als auch auf übergreifende wissenschaftsgeschichtliche Zusammenhänge, bearbeitet werden. Einen Konvergenzpunkt für die gewünschten Beiträge könnte das Vorhaben bilden, Bausteine zu einer interkulturell orientierten Literaturgeschichte zu liefern.

Bitte senden Sie Ihren Themenvorschlag möglichst bis Ende Februar per E-Mail an Herrn Prof. Greif.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.georg-forster-gesellschaft.de
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKassel
Bewerbungsschluss29.02.2012
Beginn15.06.2012
Ende16.06.2012
PersonName: Kathrin Holzapfel 
Funktion: Geschäftsführung 
E-Mail: k.holzapfel@uni-kassel.de 
KontaktdatenName/Institution: Georg-Forster-Gesellschaft e. V. 
Strasse/Postfach: Kurt-Wolters-Str. 5 
Postleitzahl: 34125 
Stadt: Kassel 
Telefon: 0561/8043312 
Fax: 0561/8042812 
E-Mail: k.holzapfel@uni-kassel.de 
Internetadresse: www.georg-forster-gesellschaft.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.01.00 Forschung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.08.00 Aufklärung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/24243

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 31.01.2012 | Impressum | Intern