VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Orient-Diskurse in der deutschsprachigen Literatur von 1890 bis zur Gegenwart"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelOrient-Diskurse in der deutschsprachigen Literatur von 1890 bis zur Gegenwart
BeschreibungTagung an der Universität Bremen
19.-21.1.2012
Uni-Gästehaus Teerhof
Auf dem Teerhof 58

Die Ereignisse nach dem 11. September 2001 und der ‚arabische Frühling‘, aber auch die interkulturellen Probleme innerhalb Deutschlands machen deutlich, wie wichtig die Bilder und Vorstellungen sind, die sich der ‚Westen‘ vom traditionell auf den Begriff des ‚Orients‘ gebrachten Nahen und Mittleren Ostens macht, woher sich die Vorstellungen speisen und wie sie sich verändern.

An Beispielen vom Beginn der klassischen Moderne bis zur Gegenwart ist zu untersuchen, ob wechselnde gesellschaftliche Kontexte die Orient-Diskurse transformieren, wie Bilder des Orients für die Repräsentation innereuropäischer Problemkonstellationen benutzt werden, welchen Stellenwert transkulturelle Austausch- bzw. Abgrenzungsprozesse dabei einnehmen.

Lässt sich die klassische Orientalismus-Studie Edward Saids für Fragestellungen dieser Art noch gewinnbringend heranziehen, sind ihre Grundannahmen noch zeitgemäß? Durch welche methodischen und theoretischen Ansätze ist sie zu ergänzen oder zu ersetzen?


Programm

Donnerstag 19.1.2012

16:00 Uhr
Axel Dunker / Michael Hofmann:
Begrüßung und Einführung

16:30 Uhr
Dieter Heimböckel (Luxemburg):
Der Orient-Diskurs in der Kultur- und Zivilisationskritik um 1900

17:15 Uhr
Winfried Eckel (Mainz):
Gewaltherrschaft und Poesie. Orient-Imaginationen bei Stefan George

19:30 Uhr
Abendessen


Freitag 20.1. 2012

9:30 Uhr
Volker Mergenthaler (Marburg):
Benares vor Augen stellen. Max Dauthendeys Verfahren der Orient-Evokation

10:15 Uhr
Jan Gerstner (Bremen):
Zwischen Dadaismus und Fremdenlegion – Friedrich Glausers Maghreb

11:00 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr
Alexander Honold (Basel):
Franz Werfels Roman Die vierzig Tage des Musa Dagh (1933)

12:15 Uhr
Mittagspause

15:00 Uhr
Laura Beck (Bremen):
Orientalismus bei Martin Mosebach

15:45 Uhr
Kaffeepause

16:15 Uhr
Axel Dunker (Bremen):
„Vor dem Fenster pfiff ein Vogel Bulbul“. Der Holocaust, Israel und der Orient bei Katharina Hacker

17:00 Uhr
Herbert Uerlings (Trier):
Abraham und das Opfer der Kultur. Zur Kritik einer orientalischen Meister-Erzählung in Michael Roes' Jizchak

19:30 Uhr
Abendessen


Samstag 21.1.2012

9:30 Uhr
Mirjam Springer (Münster):
verkohlte sarazenenzungen. Thomas Klings 'Libretto' wolkenstein. mobilisierun' (1993)

10:15 Uhr
Michael Hofmann (Paderborn):
Der „Orient“ in Texten Emine Sevgi Özdamars

11:00 Uhr
Kaffeepause

11:30 Uhr
Norbert Otto Eke (Paderborn):
Orient-Diskurse in der deutschen Literatur nach dem 11. September 2001

12:15 Uhr
Stefan Hermes (Freiburg):
„Guten Morgen, Afghanistan!“ Der Bundeswehreinsatz am Hindukusch als literarisches Sujet

13:00 Uhr
Schlussdiskussion

Kontakt:
Prof. Dr. Axel Dunker
Prof. Dr. Michael Hofmann

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.deutschlandstudien.uni-bremen.de/tagungen/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBremen
Beginn19.01.2012
Ende21.01.2012
PersonName: Dunker, Axel [Prof. Dr.] 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: adunker@uni-bremen.de 
Name: Hofmann, Michael [Prof. Dr.] 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: mhofmann@mail.uni-paderborn.de 
KontaktdatenName/Institution: Universität Bremen, FB 10; Institut für kulturwissenschaftliche Deutschlandstudien 
Strasse/Postfach: Bibliotheksstr. 1 
Postleitzahl: 28359 
Stadt: Bremen 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte
Zusätzliches SuchwortPostkoloniale Literaturwissenschaft
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/23940

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 13.01.2012 | Impressum | Intern