VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Interkulturelles Lernen"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelInterkulturelles Lernen
BeschreibungInterkulturelles Lernen
26. – 27. Oktober 2007

Tagung im Institut für deutsche Sprache und Literatur, Universität Dortmund

Die Bundesrepublik ist längst ein von Heterogenität geprägtes Einwanderungsland – es gilt daher, allen polemischen Leitkultur-Diskussionen zum Trotz, unsere kulturell, ethnisch und religiös inhomogene Gesellschaft verstärkt positiv zu gestalten. Im Bereich der Kultur ist Hybridität mittlerweile Realität. Die deutschsprachige Migranten-/ Migrationsliteratur bzw. -kultur hat sich aus dem einstigen Gastarbeiter-Ghetto befreit, man denke nur an die zum Teil internationalen Erfolge von Feridun Zaimoglu, Fatih Akin und anderen. Interkulturelles Lernen sollte daher, nicht nur in der Schule, das Bewusstsein vermitteln, dass Verschiedenheit alltäglich und bereichernd ist und keineswegs bedrohlich sein muss, und es sollte stereotype Konzepte des Eigenen und des Fremden offen legen – in diesem Prozess spielen Literatur, Film und andere Medien eine zentrale Rolle. Zugleich sollte das Verstehen befördert werden, indem die sprachlichen Fähigkeiten von mehrsprachigen Kindern erfasst und bewertet und, vor allem, angemessen gefördert werden. Die Tagung widmet sich dem Themenkomplex Interkulturelles Lernen aus der Perspektive der germanistischen Literatur- und Sprachwissenschaft, der Didaktik sowie der Film-, Fernseh- und Medienwissenschaft.
Einen Höhepunkt bildet die Autorenlesung mit Feridun ZAIMOGLU.


Vorläufiges Programm

Freitag, 26.10.2007

9:00 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Tagungsthema

9:30 Uhr
Dr. Chiarra CERRI (Universität Kassel): Interkulturelle Literatur

10:30 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Dr. Renata CORNEJO (Universität Usti nad Labem/Tschechien): Sprachwechsel und Alterität als zwei konstituierende Begriffe für die kulturelle Identität im Exil. Zur Identitätskonstruktion der deutsch schreibenden tschechischen AutorInnen nach 1968

12:00 Uhr
Dr. Christoph WAHL (Ruhr Universität Bochum): Die Bedeutung von Filmsynchronisation und Untertitelung für interkulturelles Lernen am Beispiel von "Solino"

13:00 Uhr
Mittagspause

14:00 Uhr
Dr. Christof HAMANN (Universität Bamberg): Der Westen und das Wasser. Zur Semantik des Raums in Zsuzsa Bánks "Der Schwimmer"

15:00 Uhr
Kaffeepause

15:30 Uhr
Dr. Martina ÖLKE (Universität Dortmund): Von "Weltensammlern" und "Weltvermessern" – Ilija Trojanow im Kontext der interkulturellen deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

16:30 Uhr
Prof. Dr. Iris DENNELER (Universität Dortmund): Vom ÜBERsetzen und ÜberSETZEN

17:30 Uhr
Dr. Matthias THIELE (Universität Dortmund): Integration für Anfänger – Zur Interkulturalität in deutschen Fernsehserien

18:30 Uhr
Abendessen

20:00 Uhr
Lesung mit Feridun ZAIMOGLU


Samstag, 27.10.2007

9:00 Uhr
Parallele Vorträge:

Dr. des. Carola MARX (Berlin): "Bilder schaffen Sprache besser als Textbücher". Ein Ansatz zur Vermittlung von Deutsch als Fremdsprache in Kunstmuseen

Dr. Guido ISPEN (Universität Dortmund): Dönertürken, Computerinder und Russenmafiosi: Die Bedeutung medial vermittelter Migrantenbilder für das interkulturelle Lernen

10:00 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Parallele Workshops/Vorträge:

Josefin FRANGIONE (Universität Mailand/Italien): "Identitätskon¬stuktionen" und interkulturelles Lernen: Neuere Identitätsforschung und Jugendliteratur in der Unterrichtspraxis

Sabine WILMES und Dr. des. Alexandra EBERHARDT (Universität Dortmund): Sprachstandsmessung interkulturell?

Dr. Parisa Derakhshan MOGHADDAM (Universität Azad zu Teheran/Iran): Typische Fehler beim Lernen von DaF im Iran

13:00 Uhr
Mittagspause; Mittagsbuffet für alle Teilnehmer

14:00 Uhr
Parallele Vorträge:

Dr. Petra MEURER (Universität Dortmund): Die Rezeption interkultureller Literatur am Beispiel des Plagiatsvorwurfs an Feridun Zaimoglus "Leyla"

Dr. Tabea BECKER (Universität Dortmund): Texte schreiben in der Zweitsprache

15:00 Uhr
Dr. Dieter WROBEL (Universität Duisburg-Essen): Heimaten – Texte von Feridun Zaimoglu im interkulturellen Literaturunterricht

16:00 Uhr
Zusammenfassung

16:30 Uhr
Ende der Tagung


Veranstalter:
Theodor-Heuss-Akademie, Universität Dortmund (Dr. Petra Meurer, Dr. Martina Ölke, Sabine Wilmes)
Tagungsgebühr: € 15,00 / € 25,00

Anmeldung:
Marion Vierkötter, Telefon 02261/3002-111, Fax: -135
marion.vierkoetter@fnst-freiheit.org
Internet: http://www.tha.fnst-freiheit.org


Veranstaltungsort:
Campus-Treff Universität Dortmund, Campus Nord
Der Campus-Treff befindet sich in unmittelbarer Nähe der S-Bahn-Station „Dortmund Universität“

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
S1/21 vom Hauptbahnhof Dortmund bzw. Hauptbahnhof Düsseldorf, S21 vom Flughafen Düsseldorf

Anreise mit dem Pkw:
Der Campus Nord befindet sich in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West an der Kreuzung von Sauerlandlinie A 45 Frankfurt- Dortmund und Ruhrschnellweg B1 (Ausfahrt Dortmund-Dorstfeld).


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortDortmund
Beginn26.10.2007
Ende27.10.2007
PersonName: Vierkötter, Marion 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: marion.vierkoetter@fnst-freiheit.org 
KontaktdatenName/Institution: Theodor-Heuss-Akademie, Universität Dortmund 
Telefon: +49 (02261-3002111 
Fax: +49 (02261-3002135 
E-Mail: marion.vierkoetter@fnst-freiheit.org 
Internetadresse: www.theodor-heuss-akademie.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeDeutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.12.00 Deutsche Sprache im Ausland
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2380

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.08.2007 | Impressum | Intern