VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Forschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur (Freie Universität Berlin)"
RessourcentypArbeits- und Forschungsstellen
TitelForschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur (Freie Universität Berlin)
Beschreibung"Aufgabe der Forschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur ist die wissenschaftliche Erschließung und Aufarbeitung der Mittleren Deutschen Literatur, einer Epoche, die grosso modo von 1450 bis 1700 reicht und die Frühe Neuzeit, d.h. das späte Mittelalter, den Humanismus, die Reformation und den Barock im europäischen Kontext unter Einschluss des Neulateinischen umfasst. Geprägt ist diese Epoche durch die mediale Revolution (Erfindung des Buchdrucks), durch die grundlegende Neuorientierung in den Wissenschaften und Künsten und in den sie tragenden Bildungsinstitutionen, durch den konfessionellen Gegensatz und die Bilingualität (Frühneuhochdeutsch – Neulatein). Neben der Erarbeitung der gattungsdefinierten und poetologisch reflektierten Literatur gehört der wissenschaftliche Diskurs unter Einschluss der sog. Buntschriftstellerei (enzyklopädische Wissenskompilatorik) zu den Forschungsgegenständen der Mittleren Deutschen Literatur. Die Forschungsstelle besitzt ein umfangreiches Mikrofilmarchiv mit Quellentexten des 15. - 18. Jahrhunderts aus zahlreichen europäischen Bibliotheken. Daneben ist vor allem schwer zugängliche Sekundärliteratur zum Zeitraum in gebundenen Kopien vorhanden."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we04/germanistik/forschu...
PersonName: Neuber, Wolfgang [Prof. Dr.] 
Funktion: Leiter 
E-Mail: neuber@zedat.fu-berlin.de 
Name: Jungmayr, Jörg [Dr.]  
Funktion: Mitarbeiter 
E-Mail: jungmayr@zedat.fu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Forschungsstelle für Mittlere Deutsche Literatur am Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der Universität Berlin 
Strasse/Postfach: Habelschwerdter Allee 45 
Postleitzahl: 14195  
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0)30 838-55015 / -55007 
Fax: +49 (0)30 838-52821 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeHistorische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Literatur 1300 - 1500; Literatur 1500 - 1580; Literatur 1580 - 1700
Zusätzliches SuchwortBuntschriftstellerei
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.05 Literaturarchive. Museen. Forschungsinstitute. Gesellschaften. Sammlungen. Stiftungen; 09.00.00 Spätmittelalter und Übergangszeit (14. und 15. Jahrhundert) > 09.01.00 Forschung; 10.00.00 16. Jahrhundert > 10.01.00 Forschung
vascoda-MedientypInternet-Ressourcen
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2364

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 23.07.2007 | Impressum | Intern