VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Zugänge zu Metaphern- Übergänge durch Metaphern"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelZugänge zu Metaphern- Übergänge durch Metaphern
BeschreibungZugänge zu Metaphern- Übergänge durch Metaphern

Berlin, 24.02.-25.02.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltung „Zugänge durch Metaphern- Übergänge durch Metaphern“ einladen.

Die Metapher ist ubiquitär. Diese gängige Feststellung beschreibt nicht nur ihre Omnipräsenz in alltäglicher, poetischer und Wissenschaftssprache sowie der Kognition, sondern begründet zudem das allgemeine Forschungsinteresse an dem Gegenstand ‚Metapher’: Literaturwissenschaft, Linguistik, Philosophie, Geschlechterstudien, Soziologie oder Kulturwissenschaft — in all diesen Wissenschaftszweigen lassen sich (durchaus sehr heterogene) Zugänge zur Metapher als Erkenntnisobjekt oder -instrument ausmachen. In der Zusammenschau der vielfältigen Forschungsprojekte und -fragen drängt sich allerdings die Frage auf, ob in der Metaphernforschung letztlich alles möglich ist und ob die verschiedenen Ansätze abgesehen von dem Rekurs auf das Konstrukt ‚Metapher’ überhaupt etwas gemein haben. Diese meist bezugslose Koexistenz verschiedener Wissenschaftszweige soll die Tagung überwinden helfen. Neben methodologischen Reflexionen werden die divergierenden Verortungen der Metapher innerhalb der Dichotomie von Struktur und Subjekt in den Blick genommen. Die Tagung soll dazu anregen, durchaus legitime Fokussierungen als bewusste Abgrenzungen zu modellieren, und zugleich wechselseitige Erhellungen der verschiedenen Zugänge durch Übergänge zu ermöglichen.


Veranstaltungsort

Humboldt-Universität zu Berlin
Universitätsgebäude am Hegelplatz
Dorotheenstraße 24
10117 Berlin

Raum 1.103


Programm

Freitag, 24.02.2012

ab 10.30
Anmeldung

11.15 - 11.30
Begrüßung

11.30 - 12.15
Eröffnungsvortrag
Prof. Dr. Petra Gehring, TU Darmstadt
„Fokus, Rahmen, Kontext, Interaktion: Methodologische Herausforderungen der Metaphernforschung“

12.15 – 12.45
Vortrag Philosophie
Alexander Friedrich, Justus-Liebig-Universität Gießen
„Untote Metaphern als philosophisches und methodisches Problem“

12.45 – 13.00
Kommentar Fachdidaktik Deutsch:
Prof. Dr. Irene Pieper, Universität Hildesheim

13.00 – 13.15
Diskussion

13.15 – 14.45
Mittagspause

14.45 – 15.15
Vortrag Literaturwissenschaft: Prof. Dr. Katrin Kohl, University of Oxford (UK)
„ ‚Die Axt für das gefrorene Meer’ : Das kreative Potential der kühnen Metapher“

15.15 – 15.30
Kommentar Theologie: Prof. Dr. Philipp Stoellger, Uni Rostock

15.30 – 15.45
Diskussion

15.45 – 16.00
Kaffeepause

16.00 – 16.30
Vortrag Linguistik: Prof. Dr. Monika Schwarz-Friesel, TU Berlin
„ ‚Sprachliche Treppenstufen zum menschlichen Geist’: Metaphern aus kognitionslinguistischer Perspektive“

16.30 – 16.45
Kommentar Philosophie: PD Dr. Ernst Müller, HU Berlin/ZfL

16.45 – 17.00
Diskussion

17.00 – 17.15
Kaffeepause

17.15 – 17.45
Vortrag Soziologie: Christian Schmieder, Colgate University (USA)
„Methodologische Einbettung und praktische Umsetzung der Metaphernanalyse in der rekonstruktiven Interviewforschung.“

17.45 – 18.00
Kommentar kognitive Semiotik: Prof. Dr. Irene Mittelberg, RWTH Aachen

18.00 – 18.15
Diskussion

19.00
Gemeinsames Abendessen



Samstag,25.02.2012

10.00 – 10.30
Vortrag Fachdidaktik Deutsch: Dr. Dorothee Wieser & Marie Lessing, HU Berlin
„Didaktische Zugänge zur Metapher: Chancen und Herausforderungen einer interdisziplinären Perspektive“

10.30 – 10.45
Kommentar Linguistik: Dr. Helge Skirl, TU Berlin

10.45 – 11.00
Diskussion

11.00 – 11.15
Kaffeepause

11.15 – 11.45
Vortrag Kognitionspsychologie: Prof. Dr. Ursula Christmann, Universität Heidelberg
„Zwischen Skylla und Charybdis: kognitionspsychologische Zugänge zur Metapher“

11.45 – 12.00
Kommentar Literaturwissenschaft: Prof. Dr. Michael Kämper-van den Boogaart, HU Berlin

12.00 – 12.15
Diskussion

12.15 – 13.15
Abschlussplenum


Teilnahmekosten

Die Teilnahmegebühr für eine Person beträgt 25 Euro. (inkl. Verpflegung)


Anmeldung

Um sich anzumelden schicken Sie bitte eine E-Mail an folgende Adresse:
zachbrit@cms.hu-berlin.de

Sie erhalten dann eine Benachrichtigung, in der Sie um die Überweisung der Teilnahmegebühr gebeten werden. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung erst mit der Überweisung der Teilnahmegebühr abgeschlossen ist. Bei nicht fristgerechter Überweisung kann der Platz anderweitig vergeben werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt, darüber hinaus eingehende Anmeldungen werden auf einer Warteliste vermerkt.


Anfahrt

Eine Karte finden Sie hier:
http://fakultaeten.hu-berlin.de/philfak2/institute/universitaetsgebaeude_hegelplatz/

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

S-Bahn:
Haltestelle: Friedrichstraße (S1, S2, S25, S3, S5, S7, S75)

U-Bahn:
Haltestelle: Friedrichstraße (U6)

Bus:
Haltestelle: Staatsoper (TXL, 100, M48)
Haltestelle: Unter den Linden/Friedrichstraße (147)

Tram:
Haltestelle: Universitätsstraße (M 1)
Haltestelle: S+U Friedrichstraße (12)

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=lx&list=H-Germanistik&us...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn24.02.2012
Ende25.02.2012
PersonName: Wieser, Dorothee [Dr.]  
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: dorothee.wieser@hu-berlin.de 
Name: Lessing, Marie 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: marie.lessing@hu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Humboldt-Universität zu Berlin: Institut für deutsche Literatur, Fachdidaktik Deutsch 
Strasse/Postfach: Unter den Linden 6 
Postleitzahl: 10099  
Stadt: Berlin 
Telefon: +49-30-2093-9663 
E-Mail: zachbrit@cms.hu-berlin.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLinguistik; Kognitive Linguistik (Metapherntheorie, Prototypentheorie, Konzeptualisierung); Sprachdidaktik (Schuldidaktik, Erwachsenenbildung, Konzepte sprachlicher Bildung); Literaturwissenschaft; Literaturdidaktik
Zusätzliches Suchwort Metapher; Metaphorik
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl); 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.17.00 Deutschunterricht. Literaturdidaktik
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/23290

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.12.2011 | Impressum | Intern