VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Unbefristete Universitätsprofessur für Neuere deutsche Literatur, Universität Salzburg"
RessourcentypStellenangebote
TitelUnbefristete Universitätsprofessur für Neuere deutsche Literatur, Universität Salzburg
BeschreibungGZ B 0009/1-2011
An der Paris Lodron-Universität Salzburg
ist am Fachbereich Germanistik
zum 01. Oktober 2012 die

unbefristete Universitätsprofessur für Neuere deutsche Literatur

zu besetzen.

Die Professur soll das Fach „Neuere deutsche Literatur“ in seiner ganzen Breite (16.-21. Jahrhundert)vertreten. Der/die Stelleninhaber/in soll Schwerpunkte in folgenden Bereichen nachweisen können:
1. Kulturen des Wissens (z.B. Wechselwirkungen zwischen Wissenschaft und Kunst)
2. Medialität und Materialität der Literatur (z.B. Edition, Archiv)
3. Literatur des 19. Jahrhunderts und Gegenwartsliteratur

Der/die Stelleninhaber/in muss literaturwissenschaftliche Lehrveranstaltungen im Bachelor-, Master- und Doktoratsstudium sowie im Lehramtsstudium Deutsch anbieten.

Allgemeine Anstellungserfordernisse sind:
1. eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische
Hochschulbildung (Doktorat)
2. einschlägige Habilitation (venia docendi) oder eine gleichwertige wissenschaftliche Qualifikation
3. hervorragende wissenschaftliche Eignung in Forschung und Lehre
4. pädagogische und hochschuldidaktische Erfahrung
5. facheinschlägige Auslandserfahrung bzw. Einbindung in die internationale Forschung

Erwartet werden darüber hinaus:
1. Bereitschaft zur Mitwirkung an und zum Ausbau der Forschungskooperationen an der Paris Lodron-
Universität
2. Engagement in der Lehramtsausbildung
3. Bereitschaft zur Mitarbeit in universitären Gremien und bei der universitären Selbstverwaltung
4. Erfahrungen im modernen Wissenschaftsmanagement und in der Drittmitteleinwerbung
5. Kooperationsbereitschaft und Teamfähigkeit

Die Aufnahme erfolgt unbefristet in Vollzeitbeschäftigung nach Bestimmungen des Universitätsgesetzes 2002 und des Angestelltengesetzes.
Die Universität Salzburg strebt die Erhöhung des Frauenanteils in ihrem Personalstand an und lädt daher qualifizierte Interessentinnen zur Bewerbung ein. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.
Menschen mit Behinderungen oder chronischen Erkrankungen, die die geforderten Qualifikationskriterien erfüllen, werden ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Leider können die Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind, nicht vergütet werden.

Bewerbungen müssen die üblichen Unterlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse, Aufstellung der wissenschaftlichen Publikationen, der abgehaltenen Lehrveranstaltungen, der einschlägigen Forschungsprojekte sowie sonstiger berücksichtigenswerter Aktivitäten umfassen, und zwar in Papierform und digital auf CD-ROM. Darüber hinaus sind der Bewerbung eine kurze Darstellung der beabsichtigten Lehr- und Forschungsziele (1-3 Seiten) sowie die fünf im Sinne der Ausschreibung wichtigsten Schriften (max. 2 Monographien) in digitaler Form beizulegen.
Sämtliche Bewerbungsunterlagen sind an den Rektor der Universität Salzburg, Herrn Univ.-Prof. Dr. Heinrich Schmidinger, zu richten und bis zum 13. Jänner 2012 (Poststempel) der Serviceeinrichtung Personal, Kapitelgasse 4, 5020 Salzburg, zu übersenden.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-salzburg.at/pls/portal/docs/1/1655205.PDF
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss13.01.2012
Beginn01.10.2012
PersonName: Wolf, Norbert Christian [Prof. Dr.] 
Funktion: Fachbereichsleiter 
E-Mail: norbertchristian.wolf@sbg.ac.at 
KontaktdatenName/Institution: Universität Salzburg - Serviceeinrichtung Personal 
Strasse/Postfach: Kapitelgasse 4 
Postleitzahl: 5020 
Stadt: Salzburg 
Internetadresse: www.uni-salzburg.at 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Editionstheorie; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.01.00 Forschung; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.07.00 Literarisches Leben; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.13.00 Gattungen und Formen; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.14.00 Stoffe. Motive. Themen; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.15.00 Zu einzelnen Autoren; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914); 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.01.00 Forschung; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.08.00 Literarisches Leben; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.13.00 Gattungen und Formen; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.14.00 Stoffe. Motive. Themen; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.15.00 Zu einzelnen Autoren; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.01.00 Forschung; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.09.00 Literarisches Leben; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.16.00 Gattungen und Formen; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.17.00 Stoffe. Motive. Themen; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989); 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.01.00 Forschung; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.06.00 Literarisches Leben; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.08.00 Gattungen und Formen; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.09.00 Stoffe. Motive. Themen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.01.00 Forschung; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.06.00 Literarisches Leben; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.08.00 Gattungen und Formen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.09.00 Stoffe. Motive. Themen; 19.00.00 1990 bis zur Gegenwart > 19.13.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/22976

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 25.11.2011 | Impressum | Intern