VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Bibel, Mythen und Freud – Kolloquium zu Ehren von Prof. Dr. Elke Liebs"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelBibel, Mythen und Freud – Kolloquium zu Ehren von Prof. Dr. Elke Liebs
BeschreibungBibel, Mythen und Freud – Kolloquium zu Ehren von Prof. Dr. Elke Liebs

20.7.2007 Universität Potsdam, Institut für Germanistik, Am Neuen Palais 10, Haus 9, Raum 2.15

Mit dem Sommersemester 2007 endet die Lehrtätigkeit von Frau Prof. Dr. Elke Liebs am Institut für Germanistik der Universität Potsdam. Seit 1994 hat sie an unserem Institut beispielhaft für das Gespräch zwischen Germanistik und anderen Literaturwissenschaften, Komparatistik, Psychoanalyse, Gender Studies, Religionswissenschaft und Jüdischen Studien gewirkt. Um unsere Kollegin zu ehren, laden wir zu einem Colloquium ein, das einige ihrer weit gespannten Interessen, theoretischen Perspektiven und Forschungsgebiete zusammenführt.

Programm

9.15 Begrüßung

Beispiele biblischer und anderer Mythen

9.30 Helga W. Kraft: Verwandlung einer Ikone: Judith im Drama

10.00 Margret Bircken: Medea – mythische Figur und Zeiterfahrung bei Anna Seghers und Christa Wolf

10.30 Miriam von Maydell: Der Mythos Großstadt bei Claire Goll

11.00 Diskussion

11.30 Kaffeepause


Freud in Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte

12.00 Gertrud Lehnert: Der Schriftsteller Sigmund Freud

12.30 Willi Jasper: Ludwig Börne und Sigmund Freud

13.00 Diskussion

13.30 Mittagspause


Perspektiven auf Freud: Jüdische Studien, Philosophie und Geschlechterforschung

14.30 Christoph Schulte: Monotheismus, politisch

15.00 Eva Lezzi: Gender und Ethnizität bei Sigmund Freud

15.30 Diskussion

16.00 Kaffeepause


Freud-Rezeption in der DDR-Literatur

16.30 Helmut Peitsch: Arnold Zweig und „Der Mann Moses“ in der DDR

17.00 Brigitte Krüger: Franz Fühmann, der Mythos und Freud

17.30 Hans-Christian Stillmark: Wolfgang Hilbig „Die Weiber“

18.00 Diskussion

18.30 Elke Liebs: „RiesenZwerge“ Zur Dialektik von Groß und Klein in der Literatur


Veranstalter:
Institut für Germanistik
der Universität Potsdam
http://www.uni-potsdam.de/u/germanistik

Kontakt:
Tel.: (0331) 977 42 14 Pia Gerdaus (Sekretariat)
Tel.: (0331) 977 42 24 Eva Lezzi
Tel.: (0331) 977 42 34 Helmut Peitsch
Fax: (0331) 977 42 46
pgerdaus@rz.uni-potsdam.de

Veranstaltungsort:
Universität Potsdam
Institut für Germanistik
Am Neuen Palais 10
D-14469 Potsdam
Haus 9, Raum 2.15

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
vom Potsdamer Hauptbahnhof mit den Buslinien 605 oder 606 bis zur Haltestelle Campus Universität / Lindenallee

Im Anschluss ist im Restaurant Mövenpick (Zur Historischen Mühle 2) ein Tisch für das Abendessen reserviert.

Dr. Eva Lezzi
Universität Potsdam
Institut für Germanistik
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: 0331-9774224
eva.lezzi@gmx.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortPotsdam
Beginn20.07.2007
Ende20.07.2007
PersonName: Lezzi, Eva [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: eva.lezzi@gmx.de  
KontaktdatenName/Institution: Universität Potsdam, Institut für Germanistik 
Strasse/Postfach: Am Neuen Palais 10 
Postleitzahl: 14469 
Stadt: Potsdam 
Telefon: +49(0)331-9774224 
Fax: +49(0)331 977 42 46 
E-Mail: eva.lezzi@gmx.de  
Internetadresse: http://www.uni-potsdam.de/u/germanistik 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturpsychologie
Klassifikation18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2293

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.07.2007 | Impressum | Intern