VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Carolina-Duke Doktorandenprogramm, Promotionsstipendien in den USA"
RessourcentypStipendien
TitelCarolina-Duke Doktorandenprogramm, Promotionsstipendien in den USA
BeschreibungDas Carolina-Duke Doktorandenprogramm

vergibt zum Herbst 2012

7 Promotionsstipendien (Ph.D.)

im Bereich deutsche Literatur.

Das Carolina-Duke Program besteht seit 2008 und ist das Resultat einer einzigartigen Fusion der Postgraduiertenprogramme von UNC-Chapel Hill und Duke University. Beide Universitäten sind international hoch eingestufte Institutionen (ca. 12 km von einander entfernt im sogen. Research Triangle, die Region mit der höchsten Konzentration von promovierten Akademikern in den USA), u. beide Institutionen betreiben sehr umfangreiche u. differenzierte Forschungs- und Lehrprogramme. Mit derzeit 18 Vollzeitprofessuren hat sich das Carolina-Duke Joint German Studies Program schon jetzt als eines der international stärksten und in seinem Angebot umfangreichsten Postgraduiertenprogramme im Fachbereich Germanistik etabliert. Schwerpunkte sind Literatur und Kultur des Mittelalters und der frühen Neuzeit, des 19. u. 20. Jahrhunderts, sowie die Verflechtung von Literatur, Medienkultur (Film & Video), Philosophie, Religion, Kunstgeschichte, Musik, Politologie, Psychoanalyse, und Religion innerhalb der diversen Forschschungsgebiete vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Genaueres über das Programm u. die Fakultät finden Sie hier: http://www.german.trinity.duke.edu/carolina-duke-grad/people/.

Das Promotionsstipendium wird für 5 Jahre gewährt und schliesst Studien- u. Einschreibegebühren (sogen. "tuition" und "registration fees"), sowie Krankenversicherung ein. Mitwirkung am Lehrbetrieb im Bereich Deutsche Sprache und Literatur ist integraler Bestandteil des Promotionsstudiums. Ferner haben Studenten des Carolina-Duke Joint Ph.D. Programms Zugriff auf die gesamten Resourcen beider Universitaten (Bibliotheken, Fakultät innerhalb u. ausserhalb des primären Fachbereichs Germanistik, interne Promotionsstipendium u. Austauschprogramme -- u.a. mit Tübingen, Berlin (Humboldt), Potsdam, Essen-Duisburg.

Bewerbungsvoraussetzung: B.A., M.A. oder Magister in Germanistik oder Allgemeiner und Vergleichender Literaturwissenschaft; überdurchschnittliche Studienleistungen.
Weiter Information u. Details für Bewerbungen sind online unter http://www.german.trinity.duke.edu/carolina-duke-grad/application/ zufinden. Detaillierte Informationen uber das Programm finden Sie unter: http://www.german.trinity.duke.edu/carolina-duke-grad/.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie bitte: Prof. Thomas Pfau (pfau@duke.edu) und Prof. Kathryn Starkey (kstarkey@email.unc.edu).

Offizieller Bewerbungsschluss: 7. Dezember 2011 (später eintreffende Bewerbungen werden auch berücksichtigt, allerdings ohne Garantie, für etwaige Stipendien noch in Betracht gezogen zu werden).

Der Zulassungsbescheid ergeht bis Mitte Februar 2012.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.german.trinity.duke.edu/carolina-duke-grad/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss07.12.2011
PersonName: Kathryn Starkey 
Funktion: Director of Graduate Studies 
E-Mail: kstarkey@unc.edu 
KontaktdatenName/Institution: Kathryn Starkey/Dept. of Germanic and Slavic Languages and Literatures/UNC Chapel Hill 
Postleitzahl: 27599-3160 
Stadt: Chapel Hill 
Telefon: 919-843-9157 
E-Mail: kstarkey@unc.edu 
Internetadresse: http://www.german.trinity.duke.edu/carolina-duke-grad/ 
LandVereinigte Staaten von Amerika
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.07.00 Germanistik im Ausland; 03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/22480

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.10.2011 | Impressum | Intern