VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Selbstbespiegelungen. Repräsentationen Deutschlands in der deutschsprachigen Reiseliteratur nach 1989"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelSelbstbespiegelungen. Repräsentationen Deutschlands in der deutschsprachigen Reiseliteratur nach 1989
BeschreibungSelbstbespiegelungen.
Repräsentationen Deutschlands in der deutschsprachigen Reiseliteratur nach 1989

Nachwuchstagung der FRIAS School of Language & Literature
Freiburg im Breisgau, 3.–5. November 2011
FRIAS • Albertstraße 19
www.frias.uni-freiburg.de



Tagungsprogramm


Donnerstag, 3. November 2011

14.00 WERNER FRICK (FRIAS): Begrüßung
Einführung durch die VeranstalterInnen

14.30 RUTH FLORACK (Göttingen)
Deutsch. Stereotyp und Identitätskonstruktion in historischer Perspektive

15.30 LESLIE BRÜCKNER (Freiburg)
„Ein Fremder im eigenen Land?“
Fremdheitserfahrungen in Deutschlandreiseberichten
nach 1989

16.30 Kaffeepause

17.00 CHRISTINE RÜHLING (Freiburg)
„Warum der Rhein so schön ist, die Frage stellt sich nicht.“ Orte kollektiver Erinnerung in der Reiseliteratur nach 1989

18.00 ANIELA KNOBLICH (Freiburg)
Wer reist durch Deutschland nach 1989?
Oder: Neue Länder braucht der Mann


Freitag, 4. November 2011 (Vormittag)

9.00 PETER J. BRENNER (München)
Spaziergänge durch Deutschland. Fußwanderungen um 1990

10.00 FRANZ FROMHOLZER (Augsburg)
Durch die Mitte. Reisen entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze

11.00 Kaffeepause

11.15 JAN GERSTNER (Bremen)
Grenzgänge – (deutsch)-deutsche Begegnungen im Film "Heimatkunde"

12.15 MONIKA HOHBEIN-DEEGEN (Oshkosh)
Ankommen im vereinten Land?
Identitätssuche und Auseinandersetzung mit Vergangenheit in Reisetexten ostdeutscher Autoren nach 1990

Freitag, 4. November 2011 (Nachmittag)

15.00 STEPHANIE SCHAEFERS (Bremen)
Die Posttouristen reisen weiter.
Christian Krachts "Faserland", Thomas Klupps "Paradiso" und Wolfgang Herrndorfs "Tschick" als Deutschlandreisen im globalen Reisezeitalter

16.00 BERND MAUBACH (Kassel)
Benjamin von Stuckrad-Barres Reise-„Bilder“

17.00 Kaffeepause

17.30 CHRISTOPHER MEID (Freiburg)
Heimat – unheimlicher Sehnsuchtsort?


20.00 AUTORENLESUNG (FRIAS-Hörsaal)
Wolfgang Büscher liest aus
"Hartland. Zu Fuß durch Amerika" und "Deutschland, eine Reise"

Im Anschluss Empfang in der FRIAS-Lounge


Samstag, 5. November 2011

9.00 SIMONE SAUER-KRETSCHMER (Bochum)
Protagonisten der Provinz

10.00 STEFAN HERMES (Freiburg)
Apokalypse in Schwarz-Rot-Gold.
Der Untergang des Heimatlandes in Feridun Zaimoglus Roman "German Amok" (2002)

11.00 Kaffeepause

11.30 MAGDALENA SKALSKA (Poznań)
Ein literarischer Gastarbeiter auf Lesereise
durch Deutschland. Das Bild von Deutschland und den Deutschen im Reisebericht "Dojczland" von Andrzej Stasiuk

12.30 Abschlussdiskussion

Ort: FRIAS, Seminarraum • Albertstraße 19

VeranstalterInnen:
Leslie Brückner
leslie.brueckner@germanistik.uni-freiburg.de
Christopher Meid
christopher.meid@germanistik.uni-freiburg.de
Christine Rühling
christine.ruehling@germanistik.uni-freiburg.de

Gesa von Essen (FRIAS)
lili@frias.uni-freiburg.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortFreiburg
Beginn03.11.2011
Ende05.11.2011
PersonName: Christopher Meid 
Funktion: Wissenschaftlicher Mitarbeiter 
E-Mail: christopher.meid@germanistik.uni-freiburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Deutsches Seminar - Neuere Deutsche Literatur  
Strasse/Postfach: Platz der Universität 3  
Postleitzahl: 79085  
Stadt: Freiburg 
Telefon: 0761/2033286 
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/22288

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.10.2011 | Impressum | Intern