VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Prag – Provinz. Zum Spannungsverhältnis zwischen "
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelPrag – Provinz. Zum Spannungsverhältnis zwischen
BeschreibungPRAG – PROVINZ. Zum Spannungsverhältnis zwischen
Prager deutscher Literatur und der
deutschsprachigen Literatur
Böhmens, Mährens und Sudetenschlesiens

Internationale wissenschaftliche Konferenz
10.-12.11.2011
Krajská vědecká knihovna [Wissenschaftliche Bezirksbibliothek]
Rumjancevova 1362/1
460 53 Liberec

Ausgangspunkt für das Thema der Tagung ist die immer wieder behauptete Dichotomie der deutschsprachigen Literatur der böhmischen Länder in eine ästhetisch anspruchsvolle, demokratisch gesinnte Literatur Prags auf der einen und eine minderwertige, nationalistische Literatur der Provinz auf der anderen Seite.
Bei der Untersuchung der Wechselwirkungen vom ausgehenden 19. Jahrhundert bis zum Ende des 2. Weltkriegs soll es um sozialgeschichtliche Fragen ebenso gehen wie um Fragen des Kulturbetriebs Daneben sollen literaturwissenschaftliche Fragen im Fokus stehen, etwa, worin sich die Prager deutsche Literatur und die sudetendeutsche Literatur thematisch und strukturell unterscheiden und worin sie möglicherweise Ähnlichkeiten aufweisen.

VERANSTALTER:
Adalbert Stifter Verein, München
Krajská vědecká knihovna [Wissenschaftliche Bezirksbibliothek],
Reichenberg/Liberec
Katedra německého jazyka, Fakulta přírodovědně-humanitní a pedagogická Technické univerzity [Institut für Germanistik der TU], Reichenberg/Liberec
Österreichisches Kulturforum, Prag
Arbeitsstelle für deutsch-mährische Literatur
Univerzity Palackého [Palacký-Universität], Olmütz/Olomouc

PROGRAMM

DONNERSTAG, 10.11.2011

16:15 Begrüßung

16:30 Jörg Krappmann (Olmütz) und Manfred Weinberg (Prag):
Region – Provinz. Die deutsche Literatur Prags, Böhmens, Mährens und Sudetenschlesiens jenseits von Liblice. Mit Anmerkungen zu Franz Kafka als Autor einer Regionalliteratur.
Moderation: Peter Becher
17:30 Diskussion

19:30 Otakar Simm und Marek Sekyra: Jeschkenblüten/Ještědské květy (Lesung nordböhmischer Literatur)
Moderation: Blanka Konvalinková

FREITAG, 11.11.2011

9:15 Julia Hadwiger (Prag): „Was neu werden will, darf nicht in unserem schönen Prag bleiben…“ Kennzeichnete den Prager Kulturbetrieb um 1900 „eine ganz und gar provinzialmässige Physiognomie“?
9:45 Karsten Rinas (Olmütz): Wie provinziell war die sudetendeutsche Grenzlandliteratur?
Moderation: Anna Knechtel
10:15 Diskussion

11:30 Milan Tvrdík (Prag): Die Zeitschrift "Das jüdische Prag": Autoren und ihre Herkunft
12:00 Štěpán Zbytovský (Prag): Zur Darstellung Prags in kulturhistorischen Bildern der Zeitschrift Deutsche Arbeit
Moderation: Julia Hadwiger
12:30 Diskussion

14:30 Klaus Heydemann (Wien): Die Thematisierung von Hauptstadt und Provinz in Gedichten von Hugo Salus
15:00 Zdeněk Mareček (Brünn): Die Deutsche Gesellschaft der Wissenschaften und Künste und die Autoren aus der Provinz
Moderation: Ingeborg Fiala-Fürst
15:30 Diskussion

16:30 Barbara Köpplová (Prag): Die Kulturrubrik in den deutschsprachigen Prager Zeitungen und in der Provinzpresse
17:00 Murray G. Hall (Wien): Verlagslandschaften 1919 – 1945
Moderation: Pavel Novotný
17:30 Diskussion

SAMSTAG, 12.11.2011

9:15 Kurt Krolop (Prag): Fritz Herneck (Sudetendeutscher Narrenspiegel) und das Verhältnis Prag - Provinz
9:45 Carme Bescansa Leirós (Vitoria-Gasteiz): Alice Rühle-Gerstel und Wilhelm Pleyer
Moderation: Václav Maidl
10:15 Diskussion

11:30 Steffen Höhne (Weimar): Zwischen allen Stühlen? Ausgleichsbemühungen zwischen Prager deutscher und sudetendeutscher Literatur
12:00 Gerhard Trapp (München): Positionen Johannes Urzidils im Diskussionsfeld von pragerdeutscher und sudetendeutscher Literatur
Moderation: Jörg Krappmann
12:30 Diskussion

14:30 Mirek Němec (Aussig): Der Einfluß der Schule und des Literaturunterrichts auf die Etablierung der Dichotomie Prag - Provinz
15:00 Kristina Lahl (Köln): Rolle und Funktion der Figur des Lehrers in
ausgewählten sudetendeutschen und Prager deutschen Romanen
Moderation: Steffen Höhne
15:30 Diskussion

16:30 Václav Maidl (Prag): Fragen an die deutsche Literatur in den böhmischen Ländern
17:00 Abschlußdiskussion

ca. 17:30 Ende der Konferenz

Kleinere Änderungen im Zeitablauf vorbehalten


KONFERENZSPRACHE: Deutsch

FÖRDERER: Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortReichenberg / Liberec
Beginn10.11.0011
Ende12.11.0011
PersonName: Anna Knechtel M.A. 
Funktion: Wissenschaftliche Mitarbeiterin 
E-Mail: knechtel@stifterverein.de 
Name: Dr. Peter Becher 
Funktion: Geschäftsführer  
E-Mail: becher@stifterverein.de 
KontaktdatenName/Institution: Adalbert Stifter Verein 
Strasse/Postfach: Hochstr. 8 
Postleitzahl: 81669 
Stadt: München 
Telefon: +49 (0)89 622 716 30 
Fax: +49 (0)89 489 11 48 
E-Mail: stifterverein@stifterverein.de 
Internetadresse: www.stifterverein.de 
LandTschechische Republik
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1880 - 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie
Zusätzliches SuchwortPrager deutsche Literatur, sudetendeutsche Literatur
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.03.00 Germanistik; 01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.07.00 Germanistik im Ausland; 03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.14.00 Literatursoziologie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.03 Schriftstellerverbände; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.07 Buchhandel. Verlage; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.06.00 Beziehungen einzelner Völker zur deutschen Literatur; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.07.00 Deutschsprachige Literatur des Auslandes; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914); 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.05.00 Österreich; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.06.00 Prag; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.08.00 Literarisches Leben; 16.00.00 Jahrhundertwende (1880-1914) > 16.09.00 Zeitschriften; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945); 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.05.00 Österreich; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.06.00 Prag; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.09.00 Literarisches Leben; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.10.00 Zeitschriften; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.14.00 Literatur der NS-Zeit. 1933-1945
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/22217

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 21.10.2011 | Impressum | Intern