VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung „Europäische Literatur aus interdisziplinärem Blickwinkel“"
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung „Europäische Literatur aus interdisziplinärem Blickwinkel“
BeschreibungTübinger Ringvorlesung der Internationalen Literaturen
„Europäische Literatur aus interdisziplinärem Blickwinkel“
Wintersemester 2011/12; Do., 16:00 – 18:00 Uhr c. t.; Neuphilologikum, R. 037

Das Fach Internationale Literaturen versteht die Literatur als kulturübergreifendes, grenzüberschreitendes Phänomen. Bereits Johann Wolfgang von Goethe hat in seinem Konzept der „Weltliteratur“ zum Ausdruck gebracht, dass sie die Grenzen von Nationen, Sprachen, Kulturen und Epochen immer überschreitet. Vor dem Hintergrund der Globalisierung wird der grenzüberschreitende Charakter von Literatur einmal mehr offenbar.

Nationale Kategorien gehen dabei keineswegs in einem globalen Konzept von Literatur auf sondern sind konstitutive Elemente von Weltliteratur, die sowohl in ihrer Eigenständigkeit als auch als Teil des internationalen Austausches zu betrachten sind: Inter- und transkulturelle Fragestellungen kommen verstärkt in den Blick. Diese Ringvorlesung trägt der breiten und fächerübergreifenden Basis des Faches Internationale Literaturen, das sich auch als Schaltstelle zwischen den Einzelphilologien versteht, Rechnung, indem Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen neuphilologischen Fächern aus Sicht ihres speziellen Blickwinkels komparatistische Fragestellungen ins Auge fassen.

Termine:

20.10.11
Jürgen Wertheimer (Internationale Literaturen, Germanistik): Plurikulturelle Dimensionen Europas

27.10.11
Schamma Schahadat (Slavistik): Der russische realistische Roman im europäischen Kontext

03.11.11
Christoph Reinfandt (Anglistik): Englische Literatur in Indien/Indische Literatur in Großbritannien: (Post-) Koloniale Wechselwirkungen

10.11.11
Steffen Schneider (Romanistik): Bildung und Roman: Zum Zusammenhang von Bildungskonzepten und Romanformen im interkulturellen Vergleich. Goethe und Stendhal.

17.11.11
Wolfgang Matzat (Romanistik): Der spanische Roman in Europa

24.11.11
Antje Wischmann (Skandinavistik): Produktive Rezeption um 1900. Das Jacobsen-Fieber und die Ibsen-Euphorie

01.12.11
Ingrid Hotz-Davies (Anglistik): Foreign Vices in der englischen Literatur des
19. Jahrhunderts

08.12.11
Annette Werberger (Slavistik): Ethnoliterarische Texte der europäischen Moderne

15.12.11
Maria Moog-Grünewald (Romanistik): Die Evidenz des Mythos

22.12.11
Horst Tonn (Amerikanistik): Magischer Realismus in der Literatur der "borderlands" (U.S./Mexikanische Grenzregion)

12.01.12
Max Grosse (Romanistik): Der kubanische Neobarock (Carpentier, Lezama Lima, Sarduy)

19.01.12
Matthias Bauer (Anglistik): 'A world thirsting for Pickwickian knowledge.' Was Dickens uns nach 200 Jahren noch zu sagen hat.

26.01.12
Jürgen Wertheimer (Internationale Literaturen, Germanistik): Versuch einer 'europäischen Poetik'


Veranstalter: Prof. Dr. Jürgen Wertheimer
Kontakt: admin.wertheimer@ds.uni-tuebingen.de
Home: http://www.uni-tuebingen.de/en/faculties/philosophische-fakultaet/fachbereiche/neuphilologie/deutsches-seminar/abteilungen/internationale-literaturen.html
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortTübingen
Beginn20.10.2011
Ende26.01.2012
KontaktdatenName/Institution: Prof. Dr. J. Wertheimer, Internationale Literaturen 
Strasse/Postfach: Wilhelmstr. 50 
Postleitzahl: 72074  
Stadt: Tübingen 
Telefon: 07071-2974313 
Fax: 07071-49913 
E-Mail: admin.wertheimer@ds.uni-tuebingen.de 
Internetadresse:  http://www.uni-tuebingen.de/en/faculties/philosophische-fakultaet/fachbereiche/neuphilologie/deutsches-seminar/abteilungen/internationale-literaturen.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/22184

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.10.2011 | Impressum | Intern