VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Giovanni Boccaccio – ein europäischer Autor"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGiovanni Boccaccio – ein europäischer Autor
BeschreibungJahrestagung des Wolfenbütteler Arbeitskreises für Renaissanceforschung

Giovanni Boccaccio – ein europäischer Autor

Leitung:
Prof. Dr. Achim Aurnhammer (Freiburg),
Prof. Dr. Rainer Stillers (Marburg)

10.-12. Oktober 2011
Bibelsaal der Bibliotheca Augusta




Montag, 10. Oktober 2011


19.00 Uhr Grußworte
Prof. Dr. Helwig SCHMIDT-GLINZER (Wolfenbüttel)
Prof. Dr. Dr. Klaus BERGDOLT (Köln)
Prof. Dr. Rainer STILLERS (Marburg): Einführung

– Öffentlicher Abendvortrag –
Prof. Dr. Winfried WEHLE (Eichstätt)
Leben im Purgatorium. Boccaccios Grundlegung
einer narrativen Anthropologie


Dienstag, 11. Oktober 2011


09.00 Uhr Begrüßung

09.15 Uhr Prof. Dr. Achim AURNHAMMER (Freiburg)
Einführung


VORSITZ: ACHIM AURNHAMMER (FREIBURG)

09.30 Uhr Prof. Dr. BERTELSMEIER-KIERST (Marburg)
Boccaccio in Latein und Volgare. Zur Rezeption des Trecento-Dichters in Deutschland im ausgehenden 15. Jahrhundert

10.15 Uhr Prof. Dr. Margarete ZIMMERMANN (Berlin)
Christine de Pizan als Leserin von Boccaccio: Formen des Kulturtransfers zwischen Frankreich und Italien

11.00 Uhr Kaffeepause


Vorsitz: Klaus BERGDOLT (Köln)

11.30 Uhr Prof. Dr. Hans-Jörg NEUSCHÄFER (Saarbrücken)
Von der novella zur novela. Cervantes und die frühneuzeitliche Boccaccio-Rezeption in Spanien

12.15 Uhr Prof. Dr. Georges GÜNTERT (Zürich)
Novellentheorie bei Boccaccio und Cervantes: Versuch eines Vergleichs

13.00 Uhr Mittagspause


Vorsitz: Rainer STILLERS (Marburg)

14.30 Uhr Prof. Dr. Nikolaus HENKEL (Hamburg)
Giovanni Boccaccio und Hans Sachs. Gattungen als Wirkungsräume städtischer Literatur im 16. Jahrhundert

15.15 Uhr Dr. Mario ZANUCCHI (Freiburg i.Br.)
Eine vergessene Übersetzung des De Casibus durch den Humanisten Hieronymus Ziegler (um 1504-1562)

16.00 Uhr Kaffeepause

16.30 Uhr Prof. Dr. Franco PIPERNO (Rom)
Boccaccio in musica nel Cinquecento: fortuna e recezione delle ballate del Decameron

17.15 Uhr Dr. Bettina UPPENKAMP (Berlin)
Überlegungen zur Rezeption und Transformation des Decamerone in der italienischen Hochzeitsmalerei


Mittwoch, 12. Oktober 2011


Vorsitz: Berndt HAMM (Erlangen)

09.00 Uhr Dr. Jan SÖFFNER (Berlin)
Die Kunst, Novellen in die Welt zu setzen: Überlegungen zu den Erzählrahmen bei Chaucer und Boccaccio

09.45 Uhr Dr. Christian RIVOLETTI (Saarbrücken)
Boccaccio und die französische und italienische Novellistik der Renaissance: réécriture, contamination und Erfindung in den Contes en vers von La Fontaine

10.30 Uhr Kaffeepause




Vorsitz: Jürgen LEONHARDT (Tübingen)

11.00 Uhr Prof. Dr. Sebastian NEUMEISTER (Berlin)
„Or maintenant, pour prendre et desduire les raisons de Boccace, et les espelucher un peu…“. Brantôme und die französische Boccaccio-Rezeption

11.45 Prof. Dr. Bodo GUTHMÜLLER (Marburg)
„M'invogliai sempre più a rinnovar la Griselda“. Vom Libretto zur Tragikomödie

12.30 Prof. Dr. Achim AURNHAMMER / Prof. Dr. Rainer STILLERS
Schlussbesprechung

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWolfenbüttel
Beginn10.10.2011
Ende12.10.2011
PersonName: Prof. Dr. Achim Aurnhammer / Prof. Dr. Rainer Stillers 
Funktion: Leiter 
E-Mail: achim.aurnhammer@germanistik.uni-freiburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Prof. Dr. Achim Aurnhammer Deutsches Seminar Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 
Strasse/Postfach: Platz der Universität 3 
Postleitzahl: 79085 
Stadt: Freiburg 
Telefon: 0761/203-3289 
E-Mail: achim.aurnhammer@germanistik.uni-freiburg.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur- u. Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/22137

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 11.10.2011 | Impressum | Intern