VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Angerimon - Jahrbuch für deutsch-britische Kulturbeziehungen: Brüchige Identitäten. Der Andere als Spiegelbild des Eigenen"
RessourcentypCall for Papers
TitelAngerimon - Jahrbuch für deutsch-britische Kulturbeziehungen: Brüchige Identitäten. Der Andere als Spiegelbild des Eigenen
Beschreibung***CALL FOR PAPERS***

ANGERMION
Jahrbuch für deutsch-britische Kulturbeziehungen
Yearbook for Anglo-German Cultural Relations
Hrsg. v. Rüdiger Görner (London)
Mitherausgeber: Angus Nicholls (London) und Michael Kooy (Warwick)

erscheint 2008 bei Walter de Gruyter Berlin/New York im Auftrag des Centre for Anglo-German Cultural Relations, Queen Mary, University of London

Gesamtumfang ca. 240 Seiten (= 15 Bogen à 16 Druckseiten)

Website:
http://www.degruyter.de/rs/ed_e.cfm?rc=21899&id=SER-M1-WDG-ANG-B-21899


ANGERMION versteht sich als Forum für Analysen deutsch-britischer Transfer-, Vermittlungs-und Rezeptionsprozesse in Geschichte und
Gegenwart. Schwerpunkte bilden literarturwissenschaftliche sowie kultursoziologische, medienwissenschaftliche und ideengeschichtliche Erörterungen. Der Herausgeber und das Redaktionskollegium setzen in Absprache mit dem internationalen Beirat jeweilige Schwerpunktthemen fest, die dann etwa die Hälfte der Beiträge ergeben. Beispiele hierfür sind Vergleich der Formen
literarischer Kritik, Kulturkritik, Vorurteilsforschung, Musikkultur, visuelle Medien, Populärkultur, Mythenforschung, Urbanität/Provinz als literarisches Kulturphänomen. Daneben sollen 'freie' Themen sowie Rezensionen fachwissenschaftlicher und literarischer Arbeiten, einschließlich herausragende Übersetzungen, Tagungs-und Forschungsberichte, vorbehalten sein. Die Schwerpunktthemen werden jeweils neun Monate vor dem Einsendedatum für das jeweils nächste Jahrbuch auf den Websites des Centre
sowie des Verlages und anderer relevanter Medien angekündigt werden.

Die Publikationssprachen des Jahrbuchs sind Englisch und Deutsch. Jedem Beitrag wird stets ein englischer Abstract vorangestellt.

Das Schwerpunktthema des ersten Bandes lautet:

Brüchige Identitäten. Der Andere als Spiegelbild des Eigenen
Fragile Identities. The Other as a Mirror Image of the Self

Der Herausgeber bittet um Beiträge (max. 25 Druckseiten) bis 1. Februar 2008. Über die endgültige Aufnahme eines Beitrages entscheiden dann der Herausgeber, das Redaktionskollegium und der Beirat. Beiträge auf Englisch nach MLA Vorgaben; Beiträge auf Deutsch nach Vorgaben der DVjs.

Einreichungen (word documents) an: Dr. Angus Nicholls, a.j.nicholls@qmul.ac.uk

Die Autoren werden eine Umbruchkorrektur ihres Beitrages erhalten sowie nach Erscheinen des Bandes 20 Sonderdrucke. Exemplare des Jahrbuchs können sie mit 20% Rabatt beziehen.

ANGERMION: REDAKTION UND WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT
Herausgeber:
Rüdiger Görner (Queen Mary, University of London)
Mitherausgeber:
Angus Nicholls (Queen Mary, University of London)
Michael Kooy (Warwick)
Redaktionelle Mitarbeit:
Sibylle Erle (Open University and Queen Mary, University of London)


Wissenschaftlicher Beirat:
Jeremy Adler (London)
Norbert Bachleitner (Wien)
Frederick Burwick (Los Angeles)
Helen Chambers (St Andrews)
Angela Esterhammer (London/Canada)
Hans-Dieter Gelfert (Berlin)
Hans Vilmar Geppert (Augsburg)
Wolfgang Iser (Konstanz)
Wolf Lepenies (Berlin)
Sandra Pott (Frankfurt/London)
Thomas Pfau (Durham, NC)
Ritchie Robertson (Oxford)
Kate Rigby (Monash)
Eda Sagarra (Dublin)
Silvio Vietta (Hildesheim)
Sigrid Weigel (Berlin)



***ENGLISH VERSION***

CALL FOR PAPERS

ANGERMION

Yearbook for Anglo-German Cultural Relations
Edited by Rüdiger Görner (London)
Co-edited by Angus Nicholls (London) and Michael Kooy (Warwick)

Inaugural issue to appear in 2008, published by Walter de Gruyter (Berlin and New York) under the auspices of the Centre for Anglo-German Cultural Relations, Queen Mary, University of London

Total length: approx. 240 Pages

Website:
http://www.degruyter.de/rs/ed_e.cfm?rc=21899&id=SER-M1-WDG-ANG-B-21899

ANGERMION is a new refereed yearbook for the analysis of historical and contemporary Anglo-German cultural transfers, mediations and reception processes. Literary criticism, literary theory, cultural studies, media studies and the history of ideas will be key fields of interest for the yearbook. In each year the editor and the editorial board will determine a particular theme of interest, to which approximately half of the essays appearing in each volume will be devoted. Examples of such themes are: comparative studies of literary and cultural criticism, research on inter-cultural prejudices, music culture, visual media, popular culture, myth research, and the study of urbanism and provincialism as literary phenomena. Alongside the specific theme for each issue, free space will be provided for open essays on topics relating to Anglo-German cultural transfers, for important translations, for reviews of relevant scholarly and literary texts, and for conference and research reports. The theme for each issue will be determined nine months in advance of the submission deadline for each issue, and publicised on the website of the Centre for
Anglo-German Cultural Relations as well as in other relevant media.

The languages of the yearbook are English and German.

The theme for the first issue is:

Fragile Identities. The Other as a Mirror Image of the Self
Brüchige Identitäten. Der Andere als Spiegelbild des Eigenen

The editors request essay submissions (no longer than circa 25 printed pages or 9000 words in length) by no later than 1 February 2008. Decisions as to the publication of contributions shall then be made by the editor, the co-editors and the advisory board. Authors writing submissions in English are advised to prepare their manuscripts according to MLA style guidelines; submissions in German should use DVjs style guidelines. All submissions (as word documents) to:

Dr. Angus Nicholls, a.j.nicholls@qmul.ac.uk

Authors will receive one set of page proofs prior to publication, and 20 off-prints of their article following publication. Copies of the yearbook will be made available to contributors at a discount of 20%.


ANGERMION: EDITORIAL AND ADVISORY BOARDS

Editor:
Rüdiger Görner (Queen Mary, University of London)
Co-editors:
Angus Nicholls (Queen Mary, University of London)
Michael Kooy (Warwick)
Editorial Assistant:
Sibylle Erle (Open University and Queen Mary, University of London)


Advisory Board:
Jeremy Adler (London)
Norbert Bachleitner (Wien)
Frederick Burwick (Los Angeles)
Helen Chambers (St Andrews)
Angela Esterhammer (London/Canada)
Hans-Dieter Gelfert (Berlin)
Hans Vilmar Geppert (Augsburg)
Wolfgang Iser (Konstanz)
Wolf Lepenies (Berlin)
Sandra Pott (Frankfurt/London)
Thomas Pfau (Durham, NC)
Ritchie Robertson (Oxford)
Kate Rigby (Monash)
Eda Sagarra (Dublin)
Silvio Vietta (Hildesheim)
Sigrid Weigel (Berlin)

-------------------------------------------
Dr. Angus Nicholls,
Centre for Anglo-German Cultural Relations,
Department of German,
Queen Mary,
University of London.
Mile End Road, London E1 4NS.
Phone: +44 (0) 207 882 2683
Fax: +44 (0) 208 980 5400

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss01.02.2008
PersonName: Nicholls, Angus [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: a.j.nicholls@qmul.ac.uk 
LandGroßbritannien
BenutzerführungDeutsch; Englisch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.11.00 Stoffe. Motive. Themen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2211

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.09.2007 | Impressum | Intern