VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Text & Kontext"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelText & Kontext
Beschreibung„Text & Kontext“

Tagung, 7./8. Oktober 2011, Universtät Bayreuth

Arbeit am Text ist heutzutage fast immer auch Arbeit am Kontext. Teilweise handelt es sich dabei um Kontexte, die beim Forschen mühsam rekonstruiert oder konstruiert werden müssen. Zu denken wäre hier an historische, kulturelle, gesellschaftliche und biografische Kontexte, die bei der Erforschung von Schriftsätzen des Altertums ebenso eine Rolle spielen wie bei der Analyse von Textmengen aus dem Zeitalter der Globalisierung. Teilweise handelt es sich um mediale Kontexte, die es während des Forschungsprozesses einzugrenzen gilt. Von der altorientalischen Tontafel über die moderne Buch-, Zeitschriften- und Zeitungskultur bis zur Medienkonvergenz im World Wide Web bieten solche Kontexte verschiedene Angriffspunkte für die wissenschaftliche Analyse.

Das interdisziplinäre Forschungskolloquium „Text & Kontext“ bietet Promotionsstipendiaten der Studienstiftung des deutschen Volkes und Bayreuther Medienwissenschaftlern die Möglichkeit, sich zusammen mit anderen Doktoranden, eingeladenen Experten und Gästen über verschiedene Arten von Kontextproblemen auszutauschen. Die Tagung wird von der Studienstiftung des deutschen Volkes und von der Medienwissenschaft der Universität Bayreuth (Prof. Jürgen E. Müller) finanziell und strukturell gefördert.

Veranstaltungsort: Universität Bayreuth, Geschwister-Scholl-Platz 3, 95445 Bayreuth, Raum S 18 und K 7

Organisation: Hendrik Stiemer (h.stiemer@mx.uni-saarland.de), Charles Nouledo (charles.nouledo@uni-bayreuth.de)

Information: http://medienwissenschaft.uni-bayreuth.de/home/blog/kolloquium-sdv


PROGRAMM:

Freitag, 7. Oktober 2011, Sektion 1:

13:30-14:00 | Prof. Jürgen E. Müller, Charles Nouledo, Hendrik Stiemer: Begrüßung und Einführung

14:00-14:40 | Prof. Manfred Engel (Keynote): Kontextrelevanzen – mit Beispielen aus der Literaturgeschichte des Traumes

14:45-15:25 | Renate Lucke: Digitale Netze, Erlebnisräume, Remediationen und politische Konflikte. Das Beispiel der Thilo-Sarrazin-Kontroverse

15:30-16:10 | Charles Nouledo: Afrikanische Blogger auf User-Interface 2.0

16:10-16:45 | Pause

16:45-17:25 | Prof. Andreas Hepp (Keynote): Kommunikationswandel als Kontext. Die Kulturen mediatisierter Welten

17:30-18:10 | Boris Brandhoff: Texte als Repräsentationen. Vorüberlegungen zu einer naturalistischen Theorie des Texts im Anschluss an Wilfrid Sellars

18:15-18:55 | Christian Wadephul: Topik im Kontext


Freitag, 7. Oktober 2011, Sektion 2:

14:45-15:25 | Matthias Attig: Text und Kontext in Uwe Johnsons „Jahrestagen“

15:30-16:10 | Nora Schmidt: Text und Kontext im Korankommentar Abu ´Ubayda Ma´mar ibn al-Muthanas

16:10-16:45 | Pause

16:45-17:25 | Yao Esebio Abalo: Westafrikanische Fernsehsketche im Kontext der postkolonialen Identitätsproblematik

17:30-18:10 | Theresa Maierhofer-Lischka: Die „Sale pute“-Affäre. Eine Frage von Text und Kontext


Samstag, 8. Oktober 2011, Sektion 1:

09:00-09:40 | Tatjana Noemi Tömmel: Hermeneutische und heuristische Strategien beim Schreiben über den Liebesbegriff von M. Heidegger und H. Arendt

09:45-10:25 | Maike Frommann: Von der (Un)möglichkeit, Informelles gesetzlich zu regeln

10:25-10:50 | Pause

10:50-11:30 | Sidonia Bauer: Zum biografischen Kontext des lyrischen Werks André Velters

11:35-12:15 | Stefan Schukowski: Entdifferenzierte Lyrik. Karl Heinrich Ulrichs´ Sorge um das richtige Verstehen

12:20-13:00 | Christian Walt: Robert Walsers Poetik der Kontextualität

13:00-14:15 | Mittagessen

14:15-14:55 | Kay Wolfinger: Dichter-Maler-Freunde. Zum Schrift-Bild-Kontext von Illustrierungen

15:00-15:40 | Nele Putz: Zu den literarischen Kontexten von A. L. Coburns Foto-Projekt „Men of Mark“

15:45-16:30 | Abschlussdiskussion


Samstag, 8. Oktober 2011, Sektion 2:

09:00-09:40 | Lukas Werner: Zeit im (Kon-)Text. Möglichkeiten einer historischen Narratologie

09:45-10:25 | Matthias Grüne: Vom erzähltheoretischen Diskurs zum literaturgeschichtlichen Problemhorizont

10:25-10:50 | Pause

10:50-11:30 | Mario Dunkel: Jazzhistoriographie und ihre Kontextualisierung

11:35-12:15 | Anja Wagner: Theater: Signatur der Zeit? Spiegelbild der Gesellschaft?

12:20-13:00 | Strahil Panayotov: Text, Form-Kontext und Fund-Kontext am Beispiel einiger altorientalischer Tontafeln mit Hemerologien

13:00-14:15 | Mittagessen

14:15-14:55 | Reza Kazemi: Politisches Marketing. Der Einsatz von Unterhaltung zur Politikvermittlung

15:00-15:40 | Sonja Schmid: Perspektiven einer vernetzten Genregeschichtsschreibung am Beispiel des Fantasygenres
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://medienwissenschaft.uni-bayreuth.de/home/blog/kolloquium-sdv
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBayreuth
Beginn07.10.2011
Ende08.10.2011
PersonName: Charles Nouledo 
Funktion: Organisator 
E-Mail: charles.nouledo@uni-bayreuth.de 
Name: Hendrik Stiemer 
Funktion: Organisator 
E-Mail: h.stiemer@mx.uni-saarland.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLinguistik; Pragmatik (Sprechakttheorie, Implikatur, Handlungstheorien, Historiopragmatik); Semiotik (Text und Bild); Sprache in den Medien / Medienwissenschaft (Sprache in Massenmedien, Internet und Hypertext, Medienentwicklung); Sprache und Gesellschaft (Diskursanalyse, Ethnographie, Sprachkritik, Sprachplanung, Sprachpolitik); Sprachphilosophie / Kommunikationstheorie (Sprachtheorie, Sprachbegriffe); Textlinguistik (Textbegriff, Textgrammatik, Textsorten, Hypertexte, Textsortengeschichte); Literaturwissenschaft; Erzähltheorie; Historische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 700 - 1150; Literatur 1830 - 1880; Literatur 1880 - 1945; Literatur nach 1945; Literatur- u. Kulturgeschichte; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie; Motiv- u. Stoffgeschichte; Theater (Aufführungspraxis)
Zusätzliches SuchwortText; Kontext
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.04.00 Methodik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/21836

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 27.09.2011 | Impressum | Intern