VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Venediger Kleist-Tage 2011"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelVenediger Kleist-Tage 2011
BeschreibungVENEDIGER KLEIST-TAGE 2011

LEZIONI VENEZIANE SU KLEIST

25.-26.10.2011, Università Ca' Foscari di Venezia

Dipartimento di Studi Linguistici e Culturali Comparati

In Zusammenarbeit mit / In collaborazione con:

Centro Tedesco di Studi Veneziani/Deutsches Studienzentrum Venedig

Dipartimento di Lingue e Letterature Straniere dell'Università di Verona

Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft

Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität Köln

25 OTTOBRE 2011

PALAZZO COSULICH, SALA MEDIA, DORSODURO 1405

10.00 h Bettina Faber (Venezia): Note intro­duttive/Begrüßung und Einführung

10.30 h Anna Maria Carpi (Venezia): Gli anedotti di Kleist: con o senza morale?

11.15 h Walter Busch (Verona): Der Brief als Medium der Präfiguration psychologischer und poeto­logischer Strategien. Close-reading einiger Briefe Heinrich von Kleists

12.15 h Milena Massalongo (Verona): Il saggio sulle marionette di Kleist, o del calcolo dell'incalcolabile

15.00 h Elmar Locher (Verona): Die Zirkulation des Geldes und die Zirkulation der Zeichen.

Adam Müllers Geldtheorie und Heinrich von Kleists "Der Griffel Gottes"
15.45 h Ingo Breuer (Köln): Kleists Höllenphantasien

CA' DOLFIN, AULA MAGNA, DORSODURO 3825/E

18.00 h "Nur was nicht aufhört weh zu tun, bleibt im Gedächtnis" -- Kleists Aktualität. Martin Mosebach, Klaus Bergdolt und Günter Blamberger im Gespräch / Lezione Serale: "Solo ciò che non cessa di dolere rimane nella memoria" -- L'attualità di Kleist. Conversazione letteraria tra Martin Mosebach, Klaus Bergdolt und Günter Blamberger

26 OTTOBRE 2011

CA' FOSCARI, AULA BARATTO, DORSODURO 3246

10.00 h Günter Blamberger (Köln): "Cur der Geister" oder das Unzeitgemäße an Kleist

10.45 h Rudolf Drux (Köln): "Anmut" durch "mecha­ni­sche Kräfte": Kleist, die Marionette und die Schauspielkunst des avangardistischen Theaters

11.45 h Paolo Puppa (Venezia): Tra "La brocca rotta" e "Anfitrione": il gioco dei doppi

PALAZZO COSULICH, SALA MEDIA, DORSODURO 1405

15.00 h "Laboratorio Kleist" -- Workshop per studenti e giovani ricercatori / Workshop für Studen­ten und Nachwuchs­forscher, Direzione/Leitung: Ingo Breuer (Köln)

ORGANIZZAZIONE & CONTATTO/ORGANISATION & KONTAKT:

Bettina Faber (Venedig): faberbe@unive.it

Ingo Breuer (Köln): ingo.breuer@uni-koeln.de

AKTUELLE INFORMATIONEN:

http://intra.unive.it/phpapps/eventi/allegati/event_2787497_1.pdf


Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortVenedig
Beginn25.10.2011
Ende26.10.2011
PersonName: Breuer, Ingo 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: ingo.breuer@uni-koeln.de  
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/21796

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 28.09.2011 | Impressum | Intern