VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Heinrich Heine und Sigmund Freud. Die Enden der Literatur und die Anfänge der Kulturwissenschaft"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelHeinrich Heine und Sigmund Freud. Die Enden der Literatur und die Anfänge der Kulturwissenschaft
BeschreibungHeinrich Heine und Sigmund Freud. Die Enden der Literatur und die
Anfänge der Kulturwissenschaft
Donnerstag, 18.05.2006 bis Samstag, 20.05.2006
im Literaturhaus Berlin, Fasanenstr. 23, Berlin-Charlottenburg
***

Es entfallen die ursprünglich vorgesehen Vorträge:
Gerhard Neumann: Heine und Freud als Theoretiker der Liebe, 20. Mai
2006, 10.00 Uhr
Brigid Doherty: Vorstellungsmimik. Oder Projektion und
Identifizierung in Heines "Salon I" und Freuds Witz-Buch, 20.5.2006,
18.30 Uhr
***

PROGRAMM (Stand 17.5.06)

Donnerstag, 18.5.

17.00 Sigrid Weigel, ZfL: Eröffnung der Tagung

17.30 Klaus Heinrich, Berlin: Festhalten an Freud

19.00
Klaus Briegleb, Berlin: "Ich bin der Sohn der Revolution". Zu Heines
Poetik der Affekte

Stéphane Mosès, Paris: "Selten habt Ihr mich verstanden"   Zur
Funktion eines Heine-Zitats in Freuds "Traumdeutung"


Freitag, 19.5.

Panel I: Athen und Jerusalem   Lektüren der Tradition

10.00
Veronika Fuechtner, Dartmouth: Moses in Palästina: Heine, Freud, Zweig

Daniel Weidner, ZfL: "Notizenbuch des absoluten Geistes" und
"entstellter Text". Heine, Freud und die Bibel des 19. Jahrhunderts

12.30 Sigrid Weigel, ZfL: Zwei jüdische Intellektuelle unter
"schlecht getauften Christen"


Panel II: Ende der Kunstperiode

15.00
Marianne Schuller, Hamburg: Jenseits des Mythos. Zum Erzählen bei
Heine und Freud

Eva Geulen, Bonn: Nachkommenschaften: Heine und das Ende der
Kunstperiode

17.30
Esther Kilchmann, ZfL: Am Ort der Gespenster. Zu Heines
literaturhistorischen Schriften

Anne-Kathrin Reulecke, Berlin: "Stimmen der Vorzeit". Einflussrede
bei Freud und Heine

20.00 Abendveranstaltung
Georges Arthur Goldschmidt: Freud übersetzen

Samstag, 20.5.

Panel III: Der Witz und die Sprache des Unbewussten

11.00 Manfred Schneider, Bochum: Der Zensor

12.30 André Michels, Luxemburg: Der jüdische Witz / Geist bei Heine
und Freud

15.00
Stephan Braese, Berlin: "Famillionär"   Sprache und 'Bildung' in
Freuds "Der Witz und seine Beziehung zum Unbewussten" und Heines
"Bäder von Lucca"

Susanne Lüdemann, ZfL: "Ganz wie seinesgleichen". Freud, Heine und
Hirsch-Hyazinth

17.30
Uwe Wirth, ZfL: Polemik und Theorie der Dummheit bei Heine und Freud

20.00 Abendveranstaltung:
"Oh Freiheit! Du bist ein böser Traum." Stefan Hunstein liest eine
Heine-Collage von Klaus Briegleb

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier:
http://www.zfl.gwz-berlin.de/veranstaltungen/veranstaltungen//_/170/?
cHash=5b906a0c05

***
Susanne Hetzer
Zentrum für Literaturforschung
Jägerstr.10/11, R. 124
10117 Berlin

Fon: 0049/30/20192-188
Fax: 0049/30/20192-154
http://www.zfl.gwz-berlin.de/

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.zfl.gwz-berlin.de/veranstaltungen/veranstaltungen//_/170/?c...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBerlin
Beginn18.05.2006
Ende20.05.2006
PersonName: Hetzer, Susanne 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: hetzer@zfl.gwz-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Zentrum für Literaturforschung 
Strasse/Postfach: Jägerstr.10/11, R. 124 
Postleitzahl: 10117  
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0)30 20192-188 
Fax: +49 (0)30 20192-154 
Internetadresse: http://www.zfl.gwz-berlin.de/  
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeVerständlichkeitsforschung (Popularisierung und Wissenstransfer, Schreibforschung, Textoptimierung); Literaturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur- u. Kulturgeschichte; Literaturpsychologie; Literaturtheorie: Themen
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.06.00 Literaturtheorie; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.04 Dichtung und Musik; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.15.00 Literatur und Medien; 14.00.00 Romantik > 14.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 14.00.00 Romantik > 14.12.00 Zu einzelnen Autoren; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.18.00 Zu einzelnen Autoren
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/215

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.01.2007 | Impressum | Intern