VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/Mitarbeiterin SFB "Ereignis Weimar-Jena - Kultur um 1800", Jena"
RessourcentypStellenangebote
TitelWissenschaftliche/r Mitarbeiter/Mitarbeiterin SFB "Ereignis Weimar-Jena - Kultur um 1800", Jena
BeschreibungStellenausschreibung Reg.-Nr.: (45/07)

Zum 01. August 2007 ist im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 482 "Ereignis Weimar-Jena – Kultur um 1800" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena die Stelle eines/einer

wissenschaftlichen Mitarbeiters/Mitarbeiterin

befristet zu besetzen.

Schwerpunktaufgaben:
Im Rahmen des Teilprojekts C 14 "Jenseits der Semantik. Ästhetik im Übergang von der Sprach- zur Musiktheorie (Herder, Schiller, A.W. Schlegel, Novalis, Hegel)" Durchführung der Studie zum ästhetikgeschichtlichen Begrün­dungshorizont des Aufstiegs der Musik zum zentralen Paradigma der Kunst.

Qualifikationsanforderungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium aus dem Bereich der Germanistischen Literaturwissen­schaft, der Philosophie oder der Musikwissenschaft.

Gesucht wird ein/eine engagierte/engagierter, fachlich qualifizierte/qualifizierter und teamfähige/teamfähiger Absolvent / Absolventin mit Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit im Rahmen des SFB 482.

Die Vergütung erfolgt gemäß Entgeltgruppe 13 TV-L. Es handelt sich um eine halbe Stelle. Die Möglichkeit zur wissenschaftlichen Qualifikation wird geboten. Die Stelle ist auf 3 Jahre befristet.

Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Prof. Dr. Dirk Oschmann (dirk.oschmann@uni-jena.de).

Bewerbungen mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Publikatio­nen) sind bis zum 10. Juli 2007 zu richten an:

Prof. Dr. habil. Dirk Oschmann
Juniorprofessor für Neuere deutsche Literatur
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Germanistische Literaturwissenschaft
Fürstengraben 18
D-07737 Jena

Für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen ist ein ausreichend frankierter Rückumschlag beizulegen, ansonsten werden nicht berücksichtigte Unterlagen nach 6 Monaten vernichtet.


Prof. Dr. habil. Dirk Oschmann
Juniorprofessor für Neuere deutsche Literatur
Institut für Germanistische Literaturwissenschaft
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 18
07737 Jena
Tel.: 03641/944228 oder 423337
Fax: 03641/944222
email: dirk.oschmann@uni-jena.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss10.07.2007
PersonName: Oschmann, Dirk [Prof. Dr.] 
Funktion: Ansprechpartner 
E-Mail: dirk.oschmann@uni-jena.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Germanistische Literaturwissenschaft an der Friedrich-Schiller-Universität Jena 
Strasse/Postfach: Fürstengraben 18 
Postleitzahl: 07737  
Stadt: Jena 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeHistorische Semantik (Wissensgeschichte, Mentalitätsgeschichte, Ideengeschichte); Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.08.00 Poetik > 03.08.04 Dichtung und Musik; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 13.00.00 Goethezeit > 13.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2126

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.06.2007 | Impressum | Intern