VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Gastvorträge "Dialogizität des Wissens""
RessourcentypVortragsreihen
TitelGastvorträge "Dialogizität des Wissens"
BeschreibungGastvorträge "Dialogizität des Wissens"

Veranstalter: Projektgruppe "Dialogizität des Wissens", Fakultät für Kulturwissenschaften
Ort: Universität Paderborn
Veranstaltungsort: H6

Ankündigungstext:
Die 2006 an der Paderborner Universität gegründete Projektgruppe „Dialogizität des Wissens“ fokussiert kulturelle Formen, Praktiken und Strategien des Wissenstransfers. Der Umgang mit Wissen ist immer an unterschiedliche kulturelle Erfahrungen und verschiedene Wissensgebiete gebunden. Die Vermittlung zwischen dem sogenannten Eigenen und Fremden, zwischen Altem und Neuem, zwischen Kulturen, Institutionen und Disziplinen erfolgt dabei immer in einem Spannungsfeld der Vielstimmigkeit, für die der Begriff ‚Dialogizität’ steht. Die Projektgruppe arbeitet ausgehend von einzelnen kulturwissenschaftlichen Fachgebieten zu diesem Thema. In diesem Sommersemester hat die Gruppe Gastvorträge organisiert, die sich insbesondere mit einem für die Dialogizität des Wissens relevanten Thema beschäftigen: „Rahmungen in Literatur, Kunst und Gesellschaft“. Die eingeladenen Wissenschaftler sind gebeten, ihre Positionen zu diesem Themenkomplex in pointierten Vorträgen vorzustellen, die dann im Hinblick auf die Forschungsergebnisse des Projekts diskutiert werden. Die Gastvorträge dienen der Projektgruppe und dem interessierten Publikum zur Information und als Plattform zur Diskussion von Forschungsergebnissen.

Programm:

Prof. Dr. Andreas Kraß (Johann Wolfgang Goethe Universität Frankfurt a. M.): „Der Andy-Warhol-Code. Dialogizität und Queer Theory“, Mi, 13.6.2007, 18-20 Uhr, H 6

Prof. Dr. Bernd Roeck (Universität Zürich): „Das Bild als Welt: Renaissancegemälde und ihre Rahmen“, Do, 21.6.2007, 19-21 Uhr, H 6

Prof. Dr. Jürgen Fohrmann (Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn): „Soziale Rahmen und Bilderrahmen. Über Rahmungen im Realismus“, Do, 28.6.2007, 18-20 Uhr, H 6

Prof. em. Dr. Gerhard Neumann (Ludwig Maximilians Universität München): „Gerahmte Narrative. Zum Gattungsproblem in Goethes Wahlverwandtschaften“, Do, 5.7.2007, 18-20 Uhr, H 6

Kontakt:
Claudia Röser
Geschäftsstelle "Dialogizität des Wissens"
H4. 303
Warburger Straße 100
33098 Paderborn
claudia.roeser@uni-paderborn.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortPaderborn
Beginn13.06.2007
Ende05.07.2007
PersonName: Claudia Röser 
Funktion: Kontakt 
E-Mail: claudia.roeser@uni-paderborn.de  
KontaktdatenName/Institution: Geschäftsstelle "Dialogizität des Wissens", H4. 303 
Strasse/Postfach: Warburger Straße 100 
Postleitzahl: 33098  
Stadt: Paderborn 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur 1830 - 1880
Klassifikation11.00.00 17. Jahrhundert > 11.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 13.00.00 Goethezeit > 13.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 15.00.00 19. Jahrhundert > 15.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2116

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.06.2007 | Impressum | Intern