VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "1 Promotionsstipendium im DFG-Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien« (Erfurt/Jena/Weimar)"
RessourcentypStipendien
Titel1 Promotionsstipendium im DFG-Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien« (Erfurt/Jena/Weimar)
BeschreibungAb Oktober 2011 ist im Graduiertenkolleg Mediale Historiographien (Media of History – History of Media) 1 Promotionsstipendium mit einer Laufzeit von 2 Jahren (auf drei Jahre verlängerbar) zu vergeben, finanziert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG).

Das Kolleg beschäftigt sich mit den Korrelationen von Medien, Geschichte und Geschichtsschreibung seit dem 19. Jahrhundert und konzentriert sich dabei auf die historischen wie theoretischen Aspekte im Wechselverhältnis zwischen Geschichtsdarstellung und unterschiedlichen Medientechnologien. Genauere Informationen zum Forschungsprogramm des Kollegs sind abrufbar unter: http://www.mediale-historiographien.de/FORSCH2.html.

Es werden hochqualifizierte BewerberInnen aus medien-, geschichts-, literatur- und kulturwissenschaftlichen Fächern gesucht. Bewerbungen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

Die Mitgliedschaft im Kolleg beginnt am 1. Oktober 2011.

Ihre Bewerbung, die bis zum 31. August 2011 möglich ist, sollte folgende Unterlagen enthalten:

- Exposé Ihres Arbeitsvorhabens (ca. 10 Seiten, inkl. Zeitplan)
- Lebenslauf
- Zeugniskopien
- Publikationsliste.

Bitte senden Sie ihre Unterlagen in elektronischer Form (pdf-Dokumente) an:

Daniel Eschkötter, Koordinator
Graduiertenkolleg Mediale Historiographien
Fakultät Medien
Bauhaus-Universität Weimar
D-99421 Weimar
e-mail: daniel.eschkoetter@uni-weimar.de
Web: http://www.mediale-historiographien.de/AKT1.html

***

In the Graduate School Media of History – History of Media (Mediale Historiographien) the following scholarship funded by the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft) is available:

1 doctoral scholarship for the period of two years (can be prolonged one additional year).

The Graduate School is studying the inter-relations of media, history, and historiography since the nineteenth century, focussing on historical and theoretical aspects of the representation and production of history in various media and their technologies. Further information about the group’s research agenda is available at: http://www.mediale-historiographien.de/FORSCH.html

The organizers are looking for excellent candidates from the fields of media studies, history, literature, and cultural studies. Applications from countries other than Germany are especially encouraged.

The scholarships are due to start by October 1st, 2011.

Applications are due by August 31st, 2011 and should include the following:
- project description (approximately ten pages, including a timeline)
- Curriculum Vitae
- transcripts
- publication list.


Please send your electronic applications (preferably pdf-documents) to

Daniel Eschkötter, koordinator
Graduiertenkolleg Mediale Historiographien
Fakultät Medien
Bauhaus Universität
D-99421 Weimar
daniel.eschkoetter@uni-weimar.de
Web: http://www.mediale-historiographien.de/AKT1.html

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss31.08.2011
Beginn01.10.2011
Ende31.10.2013
PersonName: Daniel Eschkötter 
Funktion: Koordinator 
E-Mail: daniel.eschkoetter@uni-weimar.de 
KontaktdatenName/Institution: Graduiertenkolleg »Mediale Historiographien« 
Strasse/Postfach: Fakultät Medien, Bauhaus-Universität Weimar 
Postleitzahl: 99421 
Stadt: Weimar 
Telefon: 03643 583910 
E-Mail: daniel.eschkoetter@uni-weimar.de 
Internetadresse: www.mediale-historiographien.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 00.00.00 ohne thematische Zuordnung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/21051

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 22.07.2011 | Impressum | Intern