VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Zeit aus Schweigen. Johannes Bobrowski – Werk, Biographie, Kontext"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelZeit aus Schweigen. Johannes Bobrowski – Werk, Biographie, Kontext
BeschreibungZeit aus Schweigen. Johannes Bobrowski – Werk, Biographie, Kontext
Internationale Konferenz

18. bis 22. Juni 2007

Kaunas (Litauen) und Riga (Lettland)

Anmeldeschluss für Tagungsteilnehmer 10. 6. 2007

Senatssaal der Vytautas-Didžiojo-Universität, Daukantog. 28, Kaunas (Litauen) und Museum der Universität Lettlands, Hauptgebäude, Raina bulvaris 19, Riga (Lettland)

Konferenzprogramm

18. Juni, Kaunas

17.30
Senatssaal der Vytautas-Didžiojo-Universität Kaunas
Daukantog. 28
Grußworte
Dr. Andreas Degen (stellv. Vorsitzender der Johannes-Bobrowski-Gesellschaft)
Prof. Dr. Rimantas Lauzackas (Prorektor für Studienangelegenheiten der VDU Kaunas)
Botschafter Volker Heinsberg (Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Litauen)
Prof. Dr. Thomas Taterka (Universität Lettlands)

Eröffnungsvortrag
Prof. Dr. Karol Sauerland (Warszawa, Toruń / Polen):
In der Mitte des Grauens und in der Mitte des Naturgedichts

19.00
Restaurant „Berneliu Uzeiga“, Donelaicio g. 11
gemeinsames Abendessen


19. Juni, Kaunas
9.30 – 12.30

Doz. Dr. Sigita Barniškienė (Kaunas / Litauen):
Der Tod der altpreußischen Sprache in den Gedichten J. Bobrowskis und J. Tysliavas

Dr. Anna Gajdis (Wrocław / Polen):
Auf den sichtbaren Spuren der Abwesenden. Zum Untergang der Prußen im Werk von Johannes Bobrowski und Alfred Brust

Prof. Dr. Axel Walter (Klaipėda / Litauen):
Bobrowskis (Ost-)Preußen

- Pause -

Dr. Elżbieta Dzikowska (Łódź / Polen):
Zum Gedächtnis des Adels in Ostmitteleuropa. Bobrowski postkolonial?

Prof. Dr. Dorothee Merchiers (Montpellier / Frankreich):
Identität und Alterität Darstellung der Multikulturalität und der ethnischen Antagonismen im Werk von Johannes Bobrowski und Siegfried Lenz

Doz. Dr. Regina Sinkevičienė (Vilnius / Litauen):
Zwischen Licht und Finsternis. Zur poetischen Topographie im Werk Johannes Bobrowskis

Pause: individuelles Mittagessen – Angebot einer einstündigen Stadtführung

15.00 – 17.30
Kārlis Cīrulis, M.A. (Riga / Lettland):
Zungenreden. Narratologische Anmerkungen zu den „Litauischen Clavieren“

Natacha Royon, M.A. (Winterthur / Schweiz):
„Und kein Wort hat, das ihn sprengen könnte.“ Orte, Erinnerungen und ihre Rekonstruktionen im literarischen Text

- Pause -

Dr. Barbara Breysach (Olsztyn / Polen):
Kindheit, Judentum, Exil: Johannes Bobrowskis Gedächtnispoetik

Dr. Laurynas Katkus (Vilnius / Litauen):
Beiderseits des Stroms. Repräsentationen der Memel bei Johannes Bobrowski und in der modernen litauischen Literatur

18.30 – 20.00
Apskrities Viešoji Biblioteka (Stadtbibliothek)
Bobrowski-Lesesaal, Radastu g. 2
Erinnerungen an Johannes Bobrowski
Lesung und Gespräch mit Prof. Dr. Klaus Völker (Berlin / Deutschland)

20. Juni, Kaunas - Riga
9.00
Abfahrt des Busses zu den Erinnerungsorten Johannes Bobrowskis an Nemunas (Memel) und Jura. Die Fahrt verläuft auf litauischer Seite im Memeltal bis zum Rambynas/Rombinus (ungefähr vis à vis von Sowjetsk/Tilsit).

Führung durch Dr. Dietmar Albrecht (Lübeck / Deutschland)
Stationen:
Mociškiai (Motzischken): Haus der Großeltern, Friedhofshügel
Vilkyškiai (Willkischken): - Mittagessen - Gutspark, Kirche
Bitėnai (Bittehnen): Ufer des Nemunas (Memel)
Rambynas (Rombinus): Blick vom ’heiligen Berg’
Weiterfahrt über Tauragė/Tauroggen nach Lettland, Ankunft im Quartier in Riga ca. 19.00

21. Juni, Riga
9.30 – 13.00
Museum der Universität Lettlands,
Hauptgebäude, Raiņa bulvāris 19

Grußwort
Prof. Dr. Indriķis Muižnieks (Wissenschaftsprorektor der Universität Lettlands)
Prof. Dr. Kaspars Kļaviņš (Daugavpils / Lettland):
Der kurländische Kessel 1944/45

Prof. Dr. Thomas Taterka (Riga / Lettland):
Was wir wissen. Zu Bobrowskis Erzählung „Boehlendorff“

Aiga Šemeta, M.A. (Riga / Lettland):
Bekannt, verkannt? Zur Bobrowski-Rezeption in Lettland

- Pause -

Prof. Dr. Wladimir Gilmanov (Kaliningrad / Russland):
Topographie der Mahnung in Bobrowskis „Der Mahner“

Dr. Innokenty Urupin (St. Petersburg / Russland):
Geschichtlosigkeit in Raum und Text. Das nördliche Ostpreußen und die Oblast' Kaliningrad bei Johannes Bobrowski und Ingo Schulze: historische Einbezogenheit bei narratologischem Abstand

Dr. Withold Bonner (Tampere / Finnland):
„Gefühle, die aussterben mußten“? Konstruktionen von Heimat(en) bei Johannes Bobrowski und Franz Fühmann

Pause: individuelles Mittagessen – Angebot einer einstündigen Stadtführung

16.00-18.30

Dr. Bernd G. Bauske (Mainz / Deutschland):
Bobrowski, übertragen

Dr. Sabine Egger (Limmerick / Irland):
Martin Bubers Ethik und die Ästhetik der Erinnerung in der sarmatischen Lyrik

- Pause -

Dr. Martin Zimmermann (Zürich / Schweiz):
Eine Hand - eine Klaue. Bobrowski und Celan

Dr. Cettina Rapisarda (Neapel / Italien):
Eine Landschaft aus Schreien. Bobrowskis poetischer Dialog im Gedicht „An Nelly Sachs“

Dr. Hans Graubner (Göttingen / Deutschland):
Anklage und Rechtfertigung. Bobrowski zwischen Celan und Hamann

22. Juni, Riga
9.30-13.00

Museum der Universität Lettlands,
Hauptgebäude, Raiņa bulvāris 19

Prof. Dr. Anke Bennholdt-Thomsen (Berlin / Deutschland):
„Fortgehn“ als Schreibziel bei Johannes Bobrowski und Ingeborg Bachmann

Dr. Maria Behre (Aachen / Deutschland):
„Schreibe, daß ich dich höre.“ Johannes Bobrowskis Poesie und Poetik des Hörspiels in „Ich will fortgehn. Erzählung für sieben Stimmen“

Dr. habil. Sabine Eickenrodt (Berlin / Deutschland):
„Es dröhnt, zu den Augen herein.“ Bobrowskis synästhetische Darstellung der Gewalt im Gedicht „J.R.M.Lenz“

- Pause -

Prof. Dr. Paola Gheri (Salerno / Italien):
„Der Liebe vertane Worte“. Zur lyrischen Sprache Johannes Bobrowskis

Dr. Andreas Degen (Bratislava / Slowakei):
Heine versus Augustinus. Anmerkungen zu Bobrowskis Gedicht „Im Strom“

Prof. Dr. Philippe Wellnitz (Montpellier / Frankreich):
Der Humor in Bobrowskis Prosa - zum Einfluss Robert Walsers

13.00
Abschluss der Konferenz

Die Konferenz wird vom Baltischen Germanistischen Zentrum der Universität Lettlands (Prof. Dr. Thomas Taterka) und der Johannes-Bobrowski-Gesellschaft (Dr. Andreas Degen) in Kooperation mit der Vytautas-Magnus-Universität Kaunas (Doz. Dr. Sigita Barniškienė) , der Universität Kaliningrad und der Academia Baltica durchgeführt.
Die Veranstalter danken für die großzügige Förderung durch die Moellgaard-Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, den Deutschen Akademischen Austauschdienst, die Universität Lettlands und den lettischen Wissenschaftsrat.

Kontaktperson:

Dr. Andreas Degen. degen.andreas@web.de
Baltisches Germanistisches Zentrum der Universität Lettlands (Prof. Dr. Thomas Taterka) und Johannes-Bobrowski-Gesellschaft (Dr. Andreas Degen)
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortRiga
Anmeldeschluss10.06.2007
Beginn18.06.2007
Ende22.06.2007
PersonName: Degen, Andreas [Dr.] 
Funktion: Kontaktperson 
E-Mail: degen.andreas@web.de 
KontaktdatenName/Institution: Johannes-Bobrowski-Gesellschaft e.V. 
Strasse/Postfach: Ahornallee 26 
Postleitzahl: 12587 
Stadt: Berlin 
Telefon: +49 (0) 30 64092373 
E-Mail: kontakt@johannes-bobrowski-gesellschaft.de 
Internetadresse: http://www.johannes-bobrowski-gesellschaft.de/ 
LandLettland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur nach 1945
Klassifikation18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.11.00 DDR > 18.11.04 Studien
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/2092

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.06.2007 | Impressum | Intern