VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Die Wiederkehr des Verdrängten? Religion und Kultur im Europa der Gegenwart"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDie Wiederkehr des Verdrängten? Religion und Kultur im Europa der Gegenwart
Beschreibung„Die Wiederkehr des Verdrängten? Religion und Kultur im Europa der Gegenwart“/"The Return of the Repressed? Religion and Culture in Contemporary Europe"
Ein Symposium des Salzburg Institute of Gordon College und der Universität Salzburg

16. Juli 2011, Bibliotheksaula der Universitätsbibliothek Salzburg, Hofstallgasse 2-4, 5020 Salzburg
Eintritt frei

8.45-9.00
Begrüßung: Armin Eidherr, Nicholas Brooks und Gregor Thuswaldner

9.00-10.15
Festvortrag: Jens Zimmermann (Trinity Western University, Kanada): Menschsein, Menschwerden: Religion und Humanismus als Wurzeln europäischer Kultur

10.30-12:00
Angelika Rohrbacher (Wien)„Wiederkehr der Religion“ – Methodische Überlegungen.

Michaela Nicole Raß (Universität Wien) Die Schlichtung des Bilderstreits. Zum Dialog jüdischer, christlicher, islamischer und buddhistischer Darstellungstraditionen in der bildenden Kunst der Gegenwart

Lara Mazurski (Universität Amsterdam)
Besieged By Burqas: An analysis of Sverigedemokraterna’s 2010 Election Advert

13.30-15:00
Michael Weitz (Universität Athen) Eine Vorliebe für Religion in Zeiten der Lebenswissenschaften. Ulrike Draesners literarische Replik auf Peter Sloterdijks Anthropologie

Tan Wälchli (University of Chicago/Universität Basel) Kirche der Angst: Schlingensief und Wagner

Martin A. Hainz (Linz) Die Säkular-Frömmler

15:15-16.15
Klaus Davidowicz (Universität Wien) Jüdisch-religiöse Motive und Elemente im Spielfilm der Gegenwart

Alexander Schlicker (Universität München) Prophetische Helden oder: Die Rückkehr des Glaubens im Superheldencomic? Zur seriellen Struktur und Funktion von Religion in der TV-Serie Heroes (2006-2010)


Veranstalter: Armin Eidherr (Universität Salzburg), Nicholas Brooks (Salzburg Institute of Gordon College) und Gregor Thuswaldner (Salzburg Institute of Gordon College) salzburg.symposium@gordon.edu
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortSalzburg
Bewerbungsschluss16.07.2011
Anmeldeschluss16.07.2011
Beginn16.07.2011
Ende16.07.2011
PersonName: Gregor Thuswaldner 
Funktion: Veranstalter 
E-Mail: Gregor.Thuswaldner@gordon.edu 
KontaktdatenName/Institution: Salzburg Institute of Gordon College 
Strasse/Postfach: 255 Grapevine Road 
Postleitzahl: 01915 
Stadt: Wenham, MA, USA 
Telefon: 001 978 867 4350 
Fax: 001 978 867 3300 
E-Mail: Gregor.Thuswaldner@gordon.edu 
Internetadresse: http://www.gordon.edu/faculty/gregorthuswaldner 
LandÖsterreich
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/20850

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 06.07.2011 | Impressum | Intern