VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Georg Forster und die Berliner Aufklärung"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelGeorg Forster und die Berliner Aufklärung
BeschreibungJahrestagung der Georg Forster-Gesellschaft an der Universität Kassel

Tagungsprogramm ‚Georg Forster und die Berliner Aufklärung’

Freitag, 17.06.2011, Kurt-Wolters-Str. 5, Raum 1029

10.00 Uhr Begrüßung

10.15 Uhr
Jens Flemming: Berliner Aufklärung. Kritik und Antikritik

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr
Karol Sauerland: Forsters gespaltenes Verhältnis zu Nicolai

12.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr
Axel Rüdiger: Georg Forster und die Berliner „Ideologues“: Saul Ascher und Friedrich Buchholz

14.45 Uhr
Sabine Lambert: „Es ist die Rede von Sachen und Wirklichkeiten, nicht von Idee und Möglichkeiten.“ Georg Forsters „exzentrischer Kollektivismus“ und das Scheitern eines unzeitgemäßen Lebensentwurfs

15.30 Uhr Kaffeepause

15.45 Uhr
Helmut Peitsch: „woraus unbefangene Leser leicht ihren verdorbenen Charakter erkennen werden: Hr. F. urtheilt indeß nicht so“: Georg Forsters Reisebeschreibungen und Übersetzungen in der Kritik der Allgemeinen Deutschen Bibliothek

16.30 Uhr
Gesa Singer: Entdeckungsziel: Freundschaft – biographische und literarische Aspekte des Reisens bei Georg Forster, Alexander und Wilhelm von Humboldt

18.30 Uhr Gemeinsames Abendessen

Samstag, 18.06.2011, Kurt-Wolters-Str. 5, Raum 0020

9.00 Uhr
Stefan Greif: „ausschließende Rechthaberei hat mich immer revoltiert.“ Forster und die Berlinische Monatsschrift über Proselytenmacherei

10.15 Uhr
Walther Gose: Forsters Teilnahme an einer Sitzung der Mittwochsgesellschaft

11.00 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr
Ralf Klausnitzer: „In allem Spur und Beweis seines Satzes.“ Georg Forster und die Verschwörungstheorien der Berliner Aufklärung

12.00 Uhr
Rainer Godel: Forster und die Mittwochsgesellschaft

12.45 Uhr Martina Sitt: Forster und die Malerei der aufgeklärten Niederländer
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortKassel
Beginn17.06.2011
Ende18.06.2011
PersonName: Prof. Dr. Stefan Greif 
Funktion: Vorsitzender der Georg-Forster-Gesellschaft 
E-Mail: greif@uni-kassel.de 
KontaktdatenName/Institution: Georg-Forster-Gesellschaft e. V. 
Strasse/Postfach: Kurt-Wolters-Str. 5 
Postleitzahl: 34125  
Stadt: Kassel 
Telefon: 0561/8043316 
Fax: 0561/8043873 
E-Mail: greif@uni-kassel.de 
Internetadresse: www.georg-forster-gesellschaft.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur 1700 - 1770; Literatur 1770 - 1830; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.13.00 Literaturkritik. Wertung; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.01 Allgemeines; 03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.03.00 Vergleichende Literaturgeschichte; 04.00.00 Allgemeine Literaturgeschichte > 04.04.00 Weltliteratur; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte; 12.00.00 18. Jahrhundert; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.06.00 Literarisches Leben; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.07.00 Zeitschriften; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.08.00 Aufklärung
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/20399

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.06.2011 | Impressum | Intern