VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters, Würzburg (01.07.2011)"
RessourcentypStellenangebote
TitelStelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters, Würzburg (01.07.2011)
BeschreibungAn der Julius-Maximilians-Universität Würzburg ist am Lehrstuhl für
Neuere deutsche Literaturgeschichte (Prof. Dr. Roland Borgards) die
Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines
wissenschaftlichen Mitarbeiters der Besoldungsgruppe E 13 TV-L zum
01.10.2011 auf Zeit für die Dauer von drei Jahren zu besetzen. Eine
Verlängerung auf Zeit um weitere drei Jahre wird angestrebt.

Hauptaufgabe ist die eigene wissenschaftliche Forschung mit Ziel der
Habilitation. Hinzu kommen die Durchführung von Lehrveranstaltungen im
Umfang von fünf Semesterwochenstunden sowie die Mitarbeit an den
universitären Aufgaben des Lehrstuhls.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein fachlich einschlägiges
Hochschulstudium und eine (möglichst schon abgeschlossene)
qualifizierte Promotion im Fach Neuere Deutsche Literaturwissenschaft
oder Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, gerne (aber
nicht zwingend) mit Bezug auf die unten genannten Forschungsfelder.

Das Forschungsvorhaben und das Forschungsprofil der Stelleninhaberin/
des Stelleninhabers sollen einen eigenständigen Beitrag leisten zum
Forschungsprofil des Lehrstuhls (Wissensgeschichte, Science and
Literature, Literary Animal Studies; gerne auch Verwandtes: Bio-
Ästhetik, literarische Pflanzen, literarische Ethnographie, Medien/
Politik/Biologie, Posthumanismus, Recht, Anthropologie, Medizin,
Physik, Mathematik, Geographie, usw. usf.).

Die Universität Würzburg strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen
in Forschung und Lehre an und bittet deshalb entsprechend
qualifizierte Wissenschaftlerinnen nachdrücklich um ihre Bewerbung.
Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei ansonsten im
Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerberinnen oder Bewerber, die entsprechend qualifiziert sind,
werden gebeten, die üblichen Unterlagen (unterschriebener Lebenslauf,
Zeugnisse über akademische Prüfungen, Schriftenverzeichnis,
Verzeichnis der akademischen Lehrveranstaltungen) sowie ein maximal
zweiseitiges Abstract ihres Forschungsprojektes und einen Aufsatz oder
ein Buchkapitel ihrer Wahl (ca. 20 Seiten) bis zum 1. Juli 2011 in
Schriftform einzureichen an:



Prof. Dr. Roland Borgards

Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturgeschichte

Universität Würzburg

Am Hubland

97074 Würzburg

http://www.ndl1.germanistik.uni-wuerzburg.de/mitarbeiter/borgards/



Rückfragen gerne auch per Mail an

roland.borgards@germanistik.uni-wuerzburg.de
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss01.07.2011
PersonName: Roland Borgards 
Funktion: Professor 
E-Mail: roland.borgards@germanistik.uni-wuerzburg.de 
KontaktdatenName/Institution: Roland Borgards 
Strasse/Postfach: Am Hubland 
Postleitzahl: 97074  
Stadt: Würzburg 
Telefon: + 49 931 3185635 
E-Mail: roland.borgards@germanistik.uni-wuerzburg.de 
Internetadresse: http://www.ndl1.germanistik.uni-wuerzburg.de/startseite/ 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/20370

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 10.06.2011 | Impressum | Intern