VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Das Lachen und das Komische. Soziologisch - literarisch - musikalisch - theatral"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelDas Lachen und das Komische. Soziologisch - literarisch - musikalisch - theatral
BeschreibungDas Lachen und das Komische. Soziologisch – literarisch – musikalisch – theatral. Interdisziplinäre und internationale Tagung.
2.-4. Juni 2011, Universität Graz. Veranstaltet vom Institut für Germanistik und vom fakultätsübergreifenden Forschungs-, Dokumentations- und Lehrbereich
»LiTheS. Literatur- und Theatersoziologie«
Das Lachen wie das Komische zählen zu den schwierigsten Gegenstandsbereichen der Kultur- und Sozialwissenschaften, und wer jemals einen Blick in die Geschichte der Poetologie, der Ästhetik, der Historiografie und Soziologie des Lachens und der Komik geworfen hat, weiß, dass deren Ergebnisse oft zwischen dürftig und befremdlich schwanken. Überdies lassen sie meistens den Rückbezug zur Realität, zur Historie, zur künstlerischen Praxis des
Komischen vermissen. Dem soll die Tagung abhelfen.

PROGRAMM:

DONNERSTAG , 2. JUNI 2011

13.00 Uhr Begrüßung

13.30 Uhr Beatrix Müller-Kampel (Graz): Was bleibt? Von der
Geschichte und Theorie der (Beschäftigung mit)Komik

14.15 Uhr Joseph Jurt (Freiburg i. Br.): Lachen und
Gesellschaft in der französischen Literatur:
Von Molière bis Flaubert

15.00 Uhr Kaffeepause

15.30 Uhr Eckart Schörle (Erfurt): »… daß man in
Gesellschaft mit Anstand und melodisch lache«.
Höfische und bürgerliche Lachkultur im 17. und 18. Jahrhundert

16.15 Uhr Uli Wunderlich (Bamberg): Der Tod als
komische Figur

19.30 Uhr Empfang des Bürgermeisters der Stadt Graz,
Mag. Siegfried Nagl, im Rathaus der Stadt Graz


Freitag, 3. JUNI 2011

9.30 Uhr Marion Linhardt (Bayreuth): Die Komik der Extravaganza.
Zum Londoner Unterhaltungsdiskurs
der 1820er bis 1850er Jahre

10.15 Uhr Thomas Steiert (Bayreuth): Volkstümlichkeit
versus Komik. Musikalisches Theater im Zeichen
von Reichsgründung und Revolution

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Halyna Leontiy (Essen): Komik, Kultur und
Migration. Institutionelle und Alltagskomik in
deutsch-türkischen und russlanddeutschen
Kontexten

12.15 Uhr Mittagspause

Das Komische in Dichtung, Cartoon und Kabarett

15.00 Uhr Dichtung. Josef Haslinger (Leipzig / Wien)

16.00 Uhr Cartoon. Lino Wirag (Konstanz)

17.00 Uhr Kabarett. Jörg-Martin Willnauer (Graz)


SAMSTAG , 4. JUNI 2011

9.30 Uhr Matthias J. Pernerstorfer (Wien): Antike
Parasiten. Der Spaßmacher und das Lachen in
Griechenland und Rom, oder: Wie Gastfreundschaft
glückt und Patronage scheitert

10.15 Uhr Hilde Haider-Pregler (Wien): Gezeiten der
Komik. Franz Grillparzer und Thomas Bernhard

11.00 Uhr Kaffeepause

11.30 Uhr Klaus Zeyringer (Angers / Wien): Lachen
und Literaturkanon. Vom Hanswurst bis
Karl Valentin

12.15 Uhr Alfred Dorfer (Wien): Zur Satire in der DDR – und
aus der eigenen Werkstatt




Programm auch unter:
http://lithes.uni-graz.at/downloads/programm_juni_2011.pdf



Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://lithes.uni-graz.at/downloads/programm_juni_2011.pdf
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGraz
Beginn02.06.2011
Ende04.06.2011
PersonName: Beatrix Müller-Kampel (Institut für Germanistik der Universität Graz) 
Funktion: Veranstalterin 
E-Mail: beatrix.mueller-kampel@uni-graz.at 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeKomparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatursoziologie
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/20014

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.05.2011 | Impressum | Intern