VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Akad. Mitarbeiter/in (13 TV-L / 65 %) "Konzepte des Experimentierens" (Zukunftskolleg/FB Literaturwiss.), Universität Konstanz"
RessourcentypStellenangebote
TitelAkad. Mitarbeiter/in (13 TV-L / 65 %) "Konzepte des Experimentierens" (Zukunftskolleg/FB Literaturwiss.), Universität Konstanz
BeschreibungS t e l l e n a u s s c h r e i b u n g Nr. 2011 / 067

Die Universität Konstanz ist eine der neun Exzellenz-Universitäten der Bundesrepublik Deutschland.

Am Zukunftskolleg / Fachbereich Literaturwissenschaft der Universität Konstanz ist im DFG-Projekt „‘Versuch‘ und ‚Experiment‘. Konzepte des Experimentierens zwischen Naturwissenschaft und Literatur (1700-1960)“ zum 01.09.2011 eine Stelle als

Akademische Mitarbeiterin / Akademischer Mitarbeiter
(Entgeltgruppe 13 TV-L / 65 %)

befristet für 3 Jahre zu besetzen. Die Stelle ist zur wissenschaftlichen Qualifikation (Promotion) geeignet.

Ihre Aufgaben
Sie bearbeiten im Rahmen des von der DFG geförderten Forschungsprojekts „‘Versuch‘ und ‚Experiment‘. Konzepte des Experimentierens zwischen Naturwissenschaft und Literatur (1700-1960)“ an der Universität Konstanz das Teilprojekt „Literatur als ‚Versuch‘ (1700-1800)“.
Ihre Aufgabe wird es sein, eine interdisziplinäre Geschichte der Begriffe „Versuch“ und „Experiment“ mit Rücksicht auch auf ihre englisch- und französischsprachigen Äquivalente im 18. Jahrhundert zu erstellen, die die den Begriffen eingeschriebenen Definitionen, Praktiken und Wertungen herausarbeitet. Auf dieser begriffsgeschichtlichen Basis analysieren Sie, wie im 18. Jahrhundert „Versuch(e)“ aus verschiedenen Disziplinen gemeinsam die modernen, mit den Begriffen assoziierten Experimentier¬konzeptionen und –praktiken der Literatur, Philosophie und Naturwissenschaften aushandelten.
Arbeitsort ist Konstanz.

Ihr Profil
Sie haben einen überdurchschnittlich guten Hochschulabschluss (Diplom, Magister, Master oder vergleichbaren Abschluss) in der (vorzugsweise Germanistischen) Literaturwissenschaft mit einem Schwerpunkt in der Kultur- und Wissenschaftsgeschichte des 18. Jahrhunderts. Darüber hinaus sollte Ihre Ausbildung auch Anglistik und/oder Romanistik umfasst haben. Erforderlich sind sehr gute Englisch-, Französisch- sowie fundierte Lateinkenntnisse. Grundlagen in der Begriffsgeschichte und ihrer Methoden sind von Vorteil. Erwartet wird die Bereitschaft zur inhaltlichen Integration in den Projektzusammenhang, zum wissenschaftlichen Austausch innerhalb der Gruppe sowie zur ziel¬strebigen, eigenständigen wissenschaftlichen Arbeit (Promotion).

Wir bieten:
- Arbeit im innovativen Forschungsmilieu des Zukunftskollegs
- Austausch mit jungen sowie etablierten Wissenschaftlerinnen / Wissenschaftlern im interdisziplinären Umfeld
- exzellente Arbeitsinfrastruktur

Die Universität Konstanz bemüht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die für Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Frauen werden daher nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Universität Konstanz wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung vorrangig eingestellt (Telefonnummer der Schwerbehindertenvertretung: 07531 / 88 - 4895).


Mit Ihrer Bewerbung (Motivationsschreiben, CV, ggf. Publikationsliste, Zeugniskopien) reichen Sie bitte zwei Proben der eigenen wissenschaftlichen Arbeit ein (eine max. 10-seitige Zusammenfassung der wissenschaftlichen Abschlussarbeit und eine weitere Probe, beispielsweise eine Seminararbeit, nicht jedoch die komplette Abschlussarbeit). Senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 2011 / 067 bis zum 15. Juni 2011 postalisch an u. g. Kontaktadresse oder in einer einzigen Datei per E-Mail an:
gunhild.berg@uni-konstanz.de

Kontakt:
Frau Dr. Gunhild Berg, Universität Konstanz,
Zukunftskolleg, Fach 216, 78464 Konstanz
http://www.zukunftskolleg.uni-konstanz.de/personen/fellows/gunhild-berg/
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.uni-konstanz.de/suche/index.php?cont=stellausw&seite=2011/0...
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss15.06.2011
Beginn01.09.2011
Ende31.08.2014
PersonName: Berg, Gunhild [Dr.] 
KontaktdatenName/Institution: Universität Konstanz / Zukunftskolleg 
Strasse/Postfach: Fach 216 
Postleitzahl: 78464 
Stadt: Konstanz 
E-Mail: gunhild.berg@uni-konstanz.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/19997

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.05.2011 | Impressum | Intern