VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "From Arthouse to Grindhouse – and back? Wechselbeziehungen zwischen Hoch- und Populärkultur"
RessourcentypKonferenzen, Tagungen, Kolloquien
TitelFrom Arthouse to Grindhouse – and back? Wechselbeziehungen zwischen Hoch- und Populärkultur
BeschreibungKonferenz
From Arthouse to Grindhouse – and back? Wechselbeziehungen zwischen Hoch- und Populärkultur
Veranstaltet von der Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft der Universität Wien und der Società – Forum für Ethik, Kunst und Recht
05.– 07. Mai 2011
Studiokino, Filmarchiv Austria, Obere Augartenstrasse 1e, 1020 Wien

Betrachtet man im gegenwärtigen Diskurs die Stellung populär- und massenkultureller Phänomene, so kann festgestellt werden, dass einerseits die Populärkultur im Sinne eines ‚elitist pop‘ in zunehmendem Maße avantgardistisch wird, andererseits aber auch die Hochkultur zusehends Populäres absorbiert. Das reziproke Verhältnis von Hoch- und Populärkultur findet dabei in einem intermedialen, einzelne Sprach-, Gattungs-, Künste- und Mediengrenzen überschreitenden Feld statt. Damit zeichnet sich das Phänomen nicht nur durch eine hohe Komplexität aus; vielmehr erweist es sich als ein geeigneter Gegenstandsbereich, der zu einer (medien-)komparatistischen Herangehensweise und Untersuchung einlädt.

In Anbindung an die derzeitige Diskussion zum Verhältnis von Hoch- und Populärkultur soll ein Versuch unternommen werden, das Thema theoretisch einzufassen und neue Ansätze zu einer Theorie der Populärkultur zu formulieren.

PROGRAMM

Donnerstag, 05. Mai 2011
17:30 Ankunft und Registrierung
18:00 Thomas Ballhausen (Filmarchiv Austria): Begrüßung
Paul Ferstl und Keyvan Sarkhosh (Veranstalter): Einleitung
18:30 Moritz Baßler (Münster): »New Standards of Beauty and Style and Taste«. Vorschläge zur Ausweitung des Camp-Begriffs

Freitag, 06.05.
Moderation: Stefan Tetzlaff (Vormittag), Rainer Karczewski (Nachmittag)
9:00 Achim Hölter (Wien): Doppelte Optik und lange Ohren – Anmerkungen zum ästhetischen Kompromiss
9:45 Paul Ferstl (Wien): Wrestling with Narratives: Reflexionen über den Montréal Screwjob
10:30 Kaffeepause
11:00 Kirstin Schreiber (Siegen/EBZ Bochum): Auf der Suche nach einer hochwertigen Volkskultur – der Wandervogel
11:45 Marion Wittfeld (Wien): Unterhaltung im »Kriegseinsatz«: Die Presseanweisungen des Propagandaministeriums
zu literarischen Texten in Zeitschriften (1939-1945)
12:30 Mittagspause
14:00 Sabine Schönfellner (Wien): Aneignung des Untoten – Zombies und Hochkultur
14:45 Daniel Syrovy (Wien): Heuschrecken, Ratten, Schlangen und das Biest im Bodensee. Zur Morphologie des Creature Feature
15:30 Kaffeepause
16:00 Keyvan Sarkhosh (Wien): »Sick, sick, sick«? Ästhetische Grenzwerte zwischen Mainstream und Kunstfilm
16:45 Norbert Bachleitner (Wien): Feld oder »digitale Suppe«? Literatur im Internet

Samstag, 07.05.
Moderation: Keyvan Sarkhosh
9:00 Stefan Tetzlaff (Münster/Salzburg): Die Simpsons und der Realismus. Oder: Warum Family Guy und American Dad keine Plagiate sind
9:45 Robert König (Wien): Mystizismus und Irrelevanz. Das Spiel mit dem Ereignishorizont als die dritte Form der Kunst.
10:30 Kaffeepause
11:00 Esteban Sanchino Martinez (Münster): Die Logik Metallicas aus dem Geiste des Drastischen
11:45 Ulrich Meurer (Wien): Strich-Werden. Die Einfalt der Philosophie und Vielfalt des Comics
12:30 Abschluss

Weitere Informationen unter http://complit.univie.ac.at/aktuelles/ und http://www.societa.at/
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://complit.univie.ac.at/aktuelles/
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortWien
Beginn05.05.2011
Ende07.05.2011
PersonName: Keyvan Sarkhosh, M.A. 
Funktion: Univ.-Ass.  
E-Mail: keyvan.sarkhosh@univie.ac.at 
KontaktdatenName/Institution: Universität Wien, Abteilung für Vergleichende Literaturwissenschaft 
Strasse/Postfach: Sensengasse 3a 
Postleitzahl: 1090 
Stadt: Wien 
Internetadresse: http://complit.univie.ac.at/ 
LandÖsterreich
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literaturtheorie: Themen; Medien- u. Kommunikationstheorie
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/19554

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 21.04.2011 | Impressum | Intern