VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "WIKA-Workshop: "Migration der Künste - Künste der Migration""
RessourcentypVerschiedenes (Workshops, Sommerschulen u.a.)
TitelWIKA-Workshop: "Migration der Künste - Künste der Migration"
Beschreibung„Migration der Künste – Künste der Migration“
28.-29. April 2011, Universität Tübingen

Tagungsprogramm:

Donnerstag, 28. April 2011
16 Uhr Begrüßung und Eröffnung
- Prof. Dr. Jürgen Leonhardt, Dekan der Philosophischen Fakultät
- Daniela Rathe, Leiterin des Kulturamts der Stadt Tübingen
- Ein Vertreter der Kulturabteilung des Auswärtigen Amts
- Ronald Grätz, Generalsekretär des Instituts für Auslandsbeziehungen
- Prof. Dr. Bernd Thum, Vorsitzender des WIKA
Kaffeepause
17 Uhr Einführung: Migration der Künste – Künste der Migration
- Prof. Dr. Dorothee Kimmich, Tübingen
- Prof. Dr. Schamma Schahadat, Tübingen
17.30 Uhr Atelier 1: Gibt es eine globale Theaterkultur?
- Prof. Dr. Erika Fischer-Lichte, Berlin
Moderation: Prof. Dr. Frauke Berndt, Tübingen
18.30 Uhr Empfang
20 Uhr Lecture Performance
Nikhil Chopra, Mumbai, z.Zt. Berlin
Einführung: Prof. Dr. Erika Fischer-Lichte, Berlin

Freitag, 29. April 2011
9 Uhr Einführung
Elke aus dem Moore, ifa Stuttgart
9.30 Uhr Atelier 2: Überwindet Kunst alle Grenzen?
- Dr. Sabine Hänsgen, Berlin/Basel
- Jurij Lejderman, Moskau
Moderation: Prof. Dr. Schamma Schahadat, Tübingen
Kaffeepause
11 Uhr Atelier 3: Eine Moral für alle?
- Prof. Dr. Jürgen Wertheimer, Tübingen
- Prof. Dr. Anil Bhatti, New Delhi
Moderation: Prof. Dr. Dorothee Kimmich, Tübingen
12 Uhr Atelier 4: Musik als internationale Sprache?
- Céline Rudolph, Berlin
- Ronald Grätz, ifa Stuttgart
Moderation: Prof. Dr. Kurt-Jürgen Maaß, Tübingen
Mittagspause
14 Uhr Atelier 5: Cyberspace als Weltkultur?
- Prof. Dr. Monika Fleischmann
- Prof. Dr. Wolfgang Strauss, St. Augustin
- Prof. Dr. Luca Farulli, Venedig
Moderation: Jenny Friedrich-Freksa, ifa Berlin
15 Uhr Atelier 6: Gegenseitige „Anerkennung“ oder hermeneutische Verständigung?
- Dr. Christoph Bartmann, Goethe-Institut München
- Prof. Dr. Axel Honneth, Frankfurt a.M.
Moderation: Prof. Dr. Sabine Döring, Tübingen
16 Uhr Fazit
Prof. Dr. Bernd Thum, Karlsruhe

Organisation: Dorothee Kimmich und Schamma Schahadat, Universität Tübingen, in Kooperation mit Gudrun Czekalla und Ronald Grätz, ifa Stuttgart, Bernd Thum, Universität Karlsruhe und Erika Fischer-Lichte, FU Berlin

Der Workshop wird finanziert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft.
Tagungsort:
Evangelisches Stift
Klosterberg 2
72070 Tübingen

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortTübingen
Beginn28.04.2011
Ende29.04.2011
PersonName: Prof. Dr. Dorothee Kimmich 
Funktion: Organisation (Universität Tübingen) 
E-Mail: dorothee.kimmich@uni-tuebingen.de 
KontaktdatenName/Institution: Prof. Dr. Dorothee Kimmich (Universität Tübingen, Philosophische Fakultät, Deutsches Seminar) 
Strasse/Postfach: Wilhelmstraße 50 
Postleitzahl: 72074 
Stadt: Tübingen 
Telefon: 07071-2975323 
E-Mail: dorothee.kimmich@uni-tuebingen.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeÜbersetzungswissenschaft; Literaturwissenschaft; Komparatistik (Kulturvergleich, Interkulturelle Literaturwissenschaft); Literatur- u. Kulturgeschichte; Literatursoziologie; Literaturtheorie: Themen; Medien- u. Kommunikationsgeschichte (Hand-, Druckschrift, Film, Rundfunk, Computerspiel usw.); Medien- u. Kommunikationstheorie; Theater (Aufführungspraxis)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/19508

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 18.04.2011 | Impressum | Intern