VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Stellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in (65%, 3 Jahre, Germanistik, Romanistik, Komparatistik)"
RessourcentypStellenangebote
TitelStellenausschreibung: Wiss. Mitarbeiter/in (65%, 3 Jahre, Germanistik, Romanistik, Komparatistik)
BeschreibungIn der Fakultät für Kulturwissenschaften wird am Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft im Rahmen der von der DFG geförderten

Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe "Figurationen der Aufrichtigkeit in der Goethezeit"

ab 01.07.2011

eine/ein wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (65%, Entgeltgruppe 13 TV-L)

für Germanistik, Romanistik oder Komparatistik

gesucht. Es handelt sich um eine zeitlich und inhaltlich befristete Tätigkeit im Rahmen der Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe für die Dauer von drei Jahren im Umfang von 65 % der regelmäßigen Arbeitszeit. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Die Emmy-Noether-Nachwuchsgruppe untersucht die grundlegende Rolle der Aufrichtigkeit in der Kultur und Literatur der Goethezeit. Im Mittelpunkt der Überlegungen stehen dabei erstens die Grundlagen der Aufrichtigkeit in Theologie und Moralphilosophie; zweitens die Bedeutung der Aufrichtigkeit für die deutschsprachige Literatur der Goethezeit; und schließlich drittens die Bezüge zur europäischen Literatur, insbesondere zur französischen Literatur zwischen Klassik und Aufklärung.

Einstellungsvoraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium (M.A./Master) in Romanistik, Komparatistik oder Germanistik.

Erwünscht sind:
Ein herausragender Hochschulabschluss in einem der genannten Fächer. Sehr gute Kenntnisse der französischen Literatur des 17./18. Jahrhunderts (insbesondere der Klassik und/oder der Aufklärung) und deren Beziehungen zur deutschen Literatur; Teamfähigkeit; hohe Belastbarkeit; Bereitschaft zur Sichtung großer Textcorpora; Flexibilität; sehr gute Französischkenntnisse. Ein Promotionsprojekt aus dem thematischen Umfeld der Nachwuchsgruppe ist ausdrücklich erwünscht.

Stellenprofil:
Als zukünftige/r Beschäftigte/Beschäftigter werden Sie wissenschaftliche Recherchen im Rahmen der Emmy-Noether-Gruppe übernehmen und dem Projektleiter zuarbeiten. Ein Schwerpunkt Ihrer Forschungen soll dabei auf der französischen Literatur der Klassik und/oder der französischen Aufklärung liegen. Weitere Aufgaben umfassen u.a.: organisatorische Tätigkeiten im Rahmen der Projektverwaltung und -durchführung; die Konzeption von Anträgen; die redaktionelle Betreuung von Publikationen; oder die Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Tagungen bzw. Gastvorträgen.

Der Universität Paderborn wurden das Prädikat TOTAL E-QUALITY für eine vorbildlich an Chancengleichheit orientierte Hochschul- und Personalpolitik sowie das Zertifikat „audit familiengerechte hochschule der berufundfamilie gGmbH“ für die erfolgreiche Umsetzung zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie verliehen.

Die Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht und werden gem. LGG bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.
Ebenso ist die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter im Sinne des Sozialgesetzbuches Neuntes Buch (SGB IX) erwünscht.

Auf Wunsch des Bewerbers/der Bewerberin wird der Personalrat der wissenschaftlichen und künstleri-schen Beschäftigten (WPR) bei der Einstellung beteiligt.

Für Rückfragen steht Ihnen der Projektleiter Dr. Simon Bunke unter bunke@mail.upb.de gerne zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist endet am 03.05.2011. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer EN02 entweder per Mail an bunke@mail.upb.de oder postalisch in zweifacher Ausfertigung an: Andrea Dabisch, Universität Paderborn, Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft, Raum H3.331, Warburger Str. 100, 33098 Paderborn.
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss03.05.2011
Beginn01.07.2011
PersonName: Dr. Simon Bunke 
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: bunke@mail.upb.de 
KontaktdatenName/Institution: Andrea Dabisch, Universität Paderborn, Institut für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft, Raum H3.331 
Strasse/Postfach: Warburger Str. 100 
Postleitzahl: 33098 
Stadt: Paderborn 
E-Mail: bunke@mail.upb.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteratur 1770 - 1830
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/19380

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 13.04.2011 | Impressum | Intern