VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Projektleitung: 1. Soziolinguistik / 2. Sprachenlehren und -lernen (Université de Fribourg)"
RessourcentypStellenangebote
TitelProjektleitung: 1. Soziolinguistik / 2. Sprachenlehren und -lernen (Université de Fribourg)
Beschreibung1.

Projektleitung Soziolinguistik

La Confédération helvétique a mandaté l’Institut de plurilinguisme de l’Université de Fribourg et de la Haute Ecole pédagogique de Fribourg pour mettre sur pied le Centre de compétence scientifique sur le plurilinguisme. Afin de réaliser les tâches dans le domaine de la recherche appliquée, l’Institut met au concours le poste de

Chef-fe de projet en sociolinguistique (70 – 80% ou à convenir)

Le/la candidat-e retenu-e sera amené-e à travailler dans le domaine « Plurilinguisme institutionnel et sociétal ». Les activités de recherche menées ont pour objectifs de comprendre et d’analyser les enjeux économiques, politiques et institutionnels du plurilinguisme, en mettant l’accent sur l’étude des politiques linguistiques et culturelles, des rapports entre communautés linguistiques (y inlcus la représentativité des minorités linguistiques dans les instances fédérales), du plurilinguisme en milieu de travail et du plurilinguisme en situations migratoires.
En concertation avec le professeur responsable du domaine, Prof. Alexandre Duchêne, les tâches du/de la chef-fe de projet seront de : initier, concevoir et réaliser des projets de recherche prévus dans le mandat de recherche du Centre de compétence scientifique gérer les demandes externes et internes concernant le domaine examiner les mises au concours et appels d’offre diffusés par les instances fédérales ou cantonales ; élaboration d’offres et gestion des mandats participer aux activités liées aux prestations de service du Centre de compétence (réseau national et international, centre de documentation national, etc.)

Exigences : Doctorat (ou thèse en cours d’achèvement) en sciences du langage ou en sciences sociales dans les domaines de la sociolinguistique, des politiques linguistiques ou de la migration Connaissances solides des méthodes de recherche qualitatives et/ou quantitatives Disposition à diriger des projets de recherche Autonomie et esprit d’équipe Très bonnes compétences dans au moins deux langues nationales et en anglais

Entrée en fonction le 1er juin 2011 ou à convenir. La durée du contrat est de 3 ½ ans avec possibilité de renouvellement. Le lieu de travail est Fribourg. Salaire selon les conventions salariales de l’Université de Fribourg.

Les personnes intéressées sont priées d’adresser leur offre électronique (lettre de motivation, curriculum vitae, liste des publications, copies des certificats, références) jusqu’au 30 avril 2011 à Mme Susanne Obermayer, directrice adjointe, obermayers@edufr.ch. Pour tout renseignement supplémentaire veuillez vous adresser à Mme Obermayer (tél. +41 (0)26 305 61 73) ou au Prof. Alexandre Duchêne (alexandre.duchene@unifr.ch, tél. +41 (0)26 305 61 70).




2.

Projektleitung Sprachenlehren und -lernen

Das Institut für Mehrsprachigkeit der Universität und der Pädagogischen Hochschule Freiburg baut im Auftrag der Schweizerischen Eidgenossenschaft das Wissenschaftliche Kompetenz-zentrum für Mehrsprachigkeit auf. Für die Umsetzung des Auftrags im Bereich der angewandten Forschung werden die folgenden Stellen ausgeschrieben:

2 Projektleiter oder Projektleiterinnen
(insgesamt 150%; 2 inhaltlich und funktional äquivalente Stellen)
für den Forschungsbereich „Sprachenlehren und -lernen – Sprachkompetenzen beurteilen und evaluieren“

Gegenstand dieses Bereichs ist angewandte Forschung (z.B. auch in Form von Evaluatio-nen) zu pädagogischen und didaktischen Dispositiva des Aufbaus von mehrsprachigen Sprachkompetenzen in unterschiedlichen schulischen und ausserschulischen Sprachlern-kontexten. Besonders berücksichtigt werden soll die Ebene der Unterrichtspraxis von Lehr-personen. Auch sollen Beiträge zu einer validen und fairen Beurteilung von Sprachkompe-tenzen und zum besseren Verständnis des Impacts des Prüfens und Testens auf das Sprachenlehren und -lernen geleistet werden.

In Absprache mit dem Leiter des Bereichs, Prof. Dr. Thomas Studer, übernimmt die/der Projektleiter/in folgende Aufgaben: Initiierung, Planung und Durchführung der Forschungsprojekte, die im Rahmen des Forschungsauftrages des Kompetenzzentrums vorgesehen sind Externer und interner Ansprechpartner für Fragestellungen des Bereichs Beurteilung von Anfragen und Ausschreibungen durch Bundesstellen und Kantone, Erstellung und Begleitung entsprechender Offerten Mitarbeit im Rahmen der Dienstleistungen des Kompetenzzentrums (nationales und internationales Forschungsnetzwerk, nationale Dokumentationsstelle)
Profil: Doktorat auf dem Gebiet der Sprachlehr- und Sprachlernforschung oder der empirischen Linguistik (idealerweise mit pädagogischem oder auf Fragen der Beurteilung bezogenem Schwerpunkt) oder ev., bei breiter Forschungserfahrung, Dissertationsvorhaben in fortge-schrittenem Stadium auf diesem Gebiet Erfahrung idealerweise mit qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden Bereitschaft zur Leitung von Forschungsprojekten Selbstständigkeit sowie Bereitschaft zur Arbeit im Team Deutsch oder Französisch als Erstsprache, sehr gute Kenntnisse in mindestens einer anderen Landessprache

Stellenantritt am 1. Juni 2011 oder nach Vereinbarung. Die Stellen sind vorerst bis Ende 2014 befristet.

Arbeitsort ist Freiburg. Es gelten die Anstellungsbedingungen der Universität Freiburg.
Bitte senden Sie Ihre elektronischen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Publikationsliste, Kopien der Diplome, Referenzen) bis 30. April 2011 an die geschäftsführende Direktorin, Frau Susanne Obermayer, obermayers@edufr.ch. Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Frau Obermayer (Tel. +41 26 305 61 73) oder Prof. Dr. Thomas Studer (thomas.studer@unifr.ch, Tel. +41 26 300 79 61) zur Verfügung.

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss30.04.2011
PersonName: Susanne Obermayer 
Funktion: directrice adjointe 
E-Mail: obermayers@edufr.ch 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Mehrsprachigkeit 
Stadt: Fribourg 
LandSchweiz
SchlüsselbegriffeLinguistik; Soziolinguistik (Varietätenlinguistik, div. Lekte, Register, Code)
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/19355

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 15.04.2011 | Impressum | Intern