VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung "Geschichte der Germanistik""
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung "Geschichte der Germanistik"
BeschreibungGeschichte der Germanistik

Ringvorlesung im Sommersemester 2011
Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie
Institut für Deutsche Philologie, Universität Greifswald

Mittwochs 16-18 Uhr, Hörsaal Rubenowstraße 3, Greifswald

06.04.
Eckhard Schumacher (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
Geschichte der Germanistik: Einleitung und Vorstellung des Programms

13.04.
Monika Unzeitig (Ältere deutsche Sprache und Literatur / Greifswald)
Komparatistische Anfänge des Fachs

20.04.
Irene Erfen (Ältere deutsche Sprache und Literatur / Greifswald)
Karl Lachmann oder die Hochzeit der Philologie mit dem deutschen Altertum

27.04.
Jürgen Schiewe (Sprachwissenschaft / Greifswald)
Sprache als Organismus. Einblicke in die Konstruktion der Sprachwissenschaft im frühen 19. Jahrhundert

04.05.
Claus-Michael Schlesinger (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
Dichter und Denker der Nation. Deutsche Philologie um 1871

11.05.
Myriam Richter (Neuere deutsche Literatur / Hamburg)
Babylonische Sprachverwirrung? Zur Programmatik und Praxis der Germanistik um 1900

18.05.
Michael Gratz (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
Editionsphilologie zwischen Ideologie und Wissenschaft. Zur Stuttgarter und Frankfurter Hölderlinausgabe

25.05.
Gerhard Kaiser (Neuere deutsche Literatur /Göttingen)
Grenzverwirrungen – Literaturwissenschaft im Nationalsozialismus

01.06.
Monika Schneikart (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
Positionswechsel: Romantikforschung in der DDR-Germanistik

08.06.
Elisabetta Mengaldo (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
Kritische Theorie und germanistische Literaturwissenschaft: Eine Mesalliance?

22.06.
Gudrun Weiland (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
"Strategien der Häresie" – Trivialliteraturforschung in den 1960er/70er Jahren

29.06.
Christina Gansel (Sprachwissenschaft / Greifswald)
Textsorten – Schnittstelle von Literaturwissenschaft und Textlinguistik

06.07.
Peter C. Pohl (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
Rettende Vielfalt? Zur kulturwissenschaftlichen Wende der Germanistik

13.07.
Eckhard Schumacher (Neuere deutsche Literatur / Greifswald)
"... weil es noch nicht Geschichte geworden ist" – Germanistik und Gegenwartsliteratur


Veranstalter:
Institut für Deutsche Philologie
Arbeitsbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Weitere Informationen: http://www.phil.uni-greifswald.de/philologien/deutsch.html
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.phil.uni-greifswald.de/philologien/deutsch.html
Verknüpfte Ressourcehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGreifswald
Beginn06.04.2011
Ende13.07.2011
PersonName: Prof. Dr. Eckhard Schumacher 
Funktion: Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie 
E-Mail: eckhard.schumacher@uni-greifswald.de 
KontaktdatenName/Institution: Institut für Deutsche Philologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald 
Strasse/Postfach: Rubenowstraße 3 
Postleitzahl: 17487  
Stadt: Greifswald 
Telefon: 03834-863406 
Internetadresse: http://www.phil.uni-greifswald.de/philologien/deutsch.html 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeGeschichte der Germanistik
Klassifikation01.00.00 Allgemeine deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft > 01.04.00 Wissenschaftsgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/19201

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.04.2011 | Impressum | Intern