VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Ringvorlesung: Literatur der Frühen Neuzeit und ihre kulturellen Kontexte"
RessourcentypVortragsreihen
TitelRingvorlesung: Literatur der Frühen Neuzeit und ihre kulturellen Kontexte
BeschreibungRingvorlesung: Literatur der Frühen Neuzeit und ihre kulturellen Kontexte

Die Frühe Neuzeit stellt einen profilbildenden Schwerpunkt innerhalb des Bochumer Masterstudiums der Neueren deutschen Literaturwissenschaft dar – und um diesem Schwerpunkt das gebührende Gewicht zu verleihen, veranstaltet das Germanistische Institut der Ruhr-Universität Bochum (auch unter Mitwirkung auswärtiger Gastdozenten) im kommenden Sommersemester eine Ringvorlesung.

Das 'Format' der von Prof. Dr. Nicola Kaminski und Dr. Andreas Beck organisierten Veranstaltung sieht wie folgt aus: 'Literatur der Frühen Neuzeit und ihre kulturellen Kontexte' lautet der Titel der Vorlesung, die sich in diesem Semester der späten Frühen Neuzeit widmet. Auf der Basis eines nicht allzu umfangreichen Texts/Textkorpus, der/das im Zentrum des Vortrags steht, thematisieren die jeweiligen Einheiten a) exemplarische Aspekte der Literatur zwischen ca. 1680 und 1750; wobei sie b) behandeln, wie der betreffende Text mit dem, was wir heute als Nachbardisziplinen o.ä. von der Literatur trennen (etwa Philosophie, Theologie, Musik, bildende Kunst, Philologie, Politik ...), Beziehungen unterhält.

Und das Programm?

11. 4.: Prof. Dr. Nicola Kaminski, Experimente mit dem lyrischen Sprechgestus: Johann Christian Günthers Liebesgedichte zwischen barocker Tradition, galanter Mode und Erlebnislyrik avant la lettre.

18. 4.: Dr. Michael Maul (Leipzig), Die Leipziger 'Banise'-Trilogie – ein barocker Bestseller-Roman auf der Opernbühne.

2. 5.: Dr. Andreas Beck, "Vnzahlbare Ubel entstehen von der Zungen" – Abraham a Sancta Clara als katholischer 'Grammatiker'.

9. 5.: Prof. Dr. Dieter Breuer (Aachen), "Nicht nach der gesunden Vernunft, nicht nach den richtigen Kunstregeln" – Georg Litzels Polemik gegen die Literatur des katholischen Deutschland (1730).

16. 5.: Prof. Dr. Dirk Niefanger (Erlangen-Nürnberg), Ein alternativer Trionfo. Sakrale Theatralität in Catharina Regina von Greiffenbergs 'Betrachtungen Von der Einreitung zu Jerusalem' (1693).

23. 5.: Prof. Dr. Benedikt Jeßing, Die Verskomödie der Frühaufklärung in poetologischer Auseinandersetzung und literarischer Praxis: Johann Elias Schlegels 'Die stumme Schönheit'.

30. 5.: Prof. Dr. Nicola Kaminski, Wer zuletzt lacht … Gottscheds 'Deutsche Schaubühne' im anonymen Nachspiel 'Herr Witzling' in Gottscheds 'Deutscher Schaubühne'.

6. 6.: Prof. Dr. Nicolas Pethes, "Du willst vernünftiger Menschen Köpfe eröffnen, um den Sitz ihrer Vernunft zu entdecken?" Menschenversuche in der Literatur der französischen und deutschen Aufklärung.

20. 6.: Prof. Dr. Carsten Zelle, Experiment, Beobachtung, Selbstbeobachtung. Empirie bei den 'vernünftigen Ärzten' der Frühaufklärung.

27. 6.: Prof. Dr. Anne-Charlott Trepp (Bochum, Historisches Institut) Wissens- und Kulturtransfer zwischen Indien und Europa: die 'Halleschen Missionsberichte' im 18. Jahrhundert.

4. 7.: Jutta Seifert (Dortmund) Theatersolo nach Voltaires 'Candide'.


Ort/Zeit:
Ruhr-Universität Bochum, Universitätsstr. 150, 44780 Bochum, Mo 12-14 Uhr, HGB 40.

Kontakt:
Dr. Andreas Beck
E-mail: andreas.beck@rub.de

Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortBochum
Beginn11.04.2011
Ende04.07.2011
PersonName: Beck, Andreas [Dr.] 
E-Mail: andreas.beck@rub.de 
KontaktdatenName/Institution: Dr. Andreas Beck, Ruhr-Universität Bochum, Germanistisches Institut  
Strasse/Postfach: Universitätsstr. 150 
Postleitzahl: 44780 
Stadt: Bochum 
Telefon: 0234/32-25094 
E-Mail: andreas.beck@rub.de 
LandDeutschland
SchlüsselbegriffeLiteraturwissenschaft; Literatur 1580 - 1700; Literatur 1700 - 1770; Literatur- u. Kulturgeschichte
Klassifikation11.00.00 17. Jahrhundert > 11.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 11.00.00 17. Jahrhundert > 11.10.00 Gattungen und Formen; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.08.00 Aufklärung; 12.00.00 18. Jahrhundert > 12.11.00 Gattungen und Formen
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/19134

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 05.04.2011 | Impressum | Intern