VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Schwarzenbach ‚Inside out’: Textorientierte Erkundungen des Werks von Annemarie Schwarzenbach"
RessourcentypCall for Papers
TitelSchwarzenbach ‚Inside out’: Textorientierte Erkundungen des Werks von Annemarie Schwarzenbach
BeschreibungCall for papers

Kongress:
Schwarzenbach ‚Inside out’: Textorientierte Erkundungen des Werks von Annemarie Schwarzenbach

Veranstalter:
Fachbereich Germanistik (Deutsche Literatur) der Universität Gent in Belgien.
http://www.duits.ugent.be/

Voraussichtlicher Termin:
20.-21. September 2007

Der Gegenstand des Kongresses ist das literarische und journalistische Werk der Schweizer Autorin Annemarie Schwarzenbach (1908-1942). Vor dem Hintergrund ihrer Reisen, die die Autorin in den dreißiger Jahren vornehmlich in den Orient, aber auch nach Europa, Amerika und Afrika führten, entstand ein vielgestaltiges Œuvre, das sich eindeutigen Zuordnungen oder Klassifizierungen immer wieder entzieht. So finden sich neben dokumentarischen und sozialkritischen Arbeiten im Rahmen ihrer Reiseberichte, Reportagen und Feuilletons, auch Erzählungen und Romane, die geprägt sind von Uneindeutigkeiten auf inhaltlicher und formaler Ebene. Explizite Einlassungen wie etwa die Suche nach einer „neuen Sprache“, aber auch der Gebrauch verschiedenster Diskurstraditionen, die ständig miteinander ‚im Gespräch’ zu sein scheinen, spiegeln Schwarzenbachs Sprachreflexion und Sprachkritik und befördern eine explorative, experimentelle Prosa von großer Innerlichkeit.
In neueren Studien zur Schwarzenbachforschung, so etwa in dem von Walter Fähnders und Sabine Rohlf im Jahr 2005 veröffentlichten Sammelband zu Annemarie Schwarzenbach, ist die Tendenz zu einem textnäheren Umgang mit ihren Werken deutlich spürbar, die die bis dahin vorherrschende starke biographische Orientierung ergänzt. Der Kongress soll dazu beitragen, diese Tendenz einer konzeptuellen (methodologischen-inhaltlichen) Vertiefung innerhalb der Forschung weiter zu verstärken, indem sowohl der literaturhistorischen Bedeutung ihrer Werke als auch den darin feststellbaren internen Textprozessen besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden soll. Der Kongress soll zudem Raum bieten für eine Bestandsaufnahme der aktuellen Schwarzenbachforschung sowie neue Perspektiven auf das Werk dieser interessanten Autorin eröffnen. Als Ergänzung zu den bisher angekündigten Beiträgen wären u.a. Vorschläge zu folgenden Themenbereichen willkommen:

- Diskussion einer literaturhistorischen Situierung der Werke;
- Untersuchung einzelner Motive bzw. einer Wechselwirkung zwischen Motiven;
- Die Vielschichtigkeit der Erzählstrategien;
- Die intertextuelle Dynamik;
- Die Rhetorik;
- Die Semantik der Landschaft;
- Diskursanalyse (Orientalismus, Homosexualität usw.).

Abstracts (max. 300 Worte) können bis spätestens Freitag 15. Juni 2007 an Uta Schaffers oder Sofie Decock geschickt werden.

Kontakt:

Sofie Decock
Dr. Uta Schaffers
Deutsches Seminar
Universität Gent
Blandijnberg 2
9000 Gent
Belgium
Tel: 0032 9 264 40 91 Fax: 0032 9 264 89 99
E-mail: sofie.decock@ugent.be - uta.schaffers@ugent.be
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
VeranstaltungsortGent
Bewerbungsschluss15.06.2007
Anmeldeschluss20.09.2007
Beginn21.09.2007
PersonName: Decock, Sofie  
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: sofie.decock@ugent.be 
KontaktdatenName/Institution: Deutsches Seminar, Universität Gent 
Strasse/Postfach: Blandijnberg 2 
Postleitzahl: 9000 
Stadt: Gent 
Telefon: +32 (0) 9 264 40 91  
Fax: +32 (0)9 264 89 99 
E-Mail: sofie.decock@ugent.be  
Internetadresse: http://www.duits.ugent.be/  
LandBelgien
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeLiteratur 1880 - 1945
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.16.00 Literarisches Leben > 03.16.02 Schriftsteller; 05.00.00 Deutsche Literaturgeschichte > 05.09.00 Gattungen und Formen > 05.09.06 Frauenliteratur; 17.00.00 20. Jahrhundert (1914-1945) > 17.14.00 Literatur der NS-Zeit. 1933-1945
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1912

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 14.05.2007 | Impressum | Intern