VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Form-Funktions-Perspektivenwechsel (Universität Heidelberg)"
RessourcentypWeitere Forschungsvorhaben
TitelForm-Funktions-Perspektivenwechsel (Universität Heidelberg)
Beschreibung"Das Forschungsprojekt beabsichtigt Regelhaftigkeiten, Muster und Typologisches in der Form-Funktions-Korrelation herauszuarbeiten. Dabei ist zu berücksichtigen, dass beim Vollziehen bestimmter intendierter Sprachhandlungen in Abhängigkeit des jeweiligen Kontextes verschiedene sprachliche Formen gewählt werden können (Perspektive des Textproduzenten) und dass umgekehrt bestimmten sprachlichen Formen nicht immer eindeutig und zweifelsfrei bestimmte Funktionen zugeschrieben werden können (Perspektive des Textrezipienten). Es soll der Versuch unternommen werden, intuitives Handlungswissen in ein explizites Gegenstandswissen zu transformieren, indem Form-Funktions-Korrelationen aus dem Blickwinkel typologisierter Sprachhandlungen bzw. Funktionen in spezifischen Diskursen analysiert werden. Es geht dabei um die Frage, welche sprachlichen Realisierungsmöglichkeiten beim Vollziehen von Sprachhandlungen wie z.B. etwas intersubjektiv Gültiges feststellen (alethische Modalität: apodiktisch) etwas wissen, behaupten (assertorisch), etwas voraussagen (problematisch), vermuten (epistemische Modalität) aus dem Formeninventar ausgewählt werden können. Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Untersuchungsinteresse, welche sprachlichen Realisierungsmög­lichkeiten beim Vollziehen von Sprachhandlungen sprachsystematisch zur Auswahl stehen - also um den Geltungsanspruch bei Sprachhandlungen wie z.B. feststellen, mitteilen, behaupten, klarstellen, erklären, versichern, antworten, versprechen usw. Der Fokus liegt auf der Rekonstruktion von Mustern und Kommunikationsroutinen in Abhängigkeit von Textsorten und abstrahierten Situationskonstellationen."
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://www.gs.uni-hd.de/sprache02/projekte/res_form.html
PersonName: Felder, Ekkehard [Prof. Dr.]  
Funktion: Projektleiter 
E-Mail: ekkehard.felder@gs.uni-heidelberg.de 
KontaktdatenName/Institution: Projekt "Form-Funktions-Perspektivenwechsel" am Lehrstuhl für Germanistische Sprachwissenschaft am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg 
Strasse/Postfach: Hauptstraße 207-209 
Postleitzahl: 69117  
Stadt: Heidelberg 
Telefon: +49 (0)6221 543-240 [Sekretariat des Lehrstuhls] 
Fax: +49 (0)6221 543-257 
E-Mail: irene.kohlhaas@gs.uni-heidelberg.de 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffePragmatik (Sprechakttheorie, Implikatur, Handlungstheorien, Historiopragmatik); Sprachphilosophie / Kommunikationstheorie (Sprachtheorie, Sprachbegriffe); Textlinguistik (Textbegriff, Textgrammatik, Textsorten, Hypertexte, Textsortengeschichte)
Klassifikation02.00.00 Deutsche Sprachwissenschaft (in Auswahl) > 02.07.00 Textwissenschaft
Ediert von  UB-Frankfurt
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1905

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 09.12.2010 | Impressum | Intern