VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo

Wer-Was-Wo - Detailanzeige

Ergebnisanzeige "Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte, Berlin"
RessourcentypCall for Papers
TitelStudientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte, Berlin
Beschreibung2. STUDIENTAG
LITERATUR UND WISSENSCHAFTSGESCHICHTE

Samstag, 14. Juli 2007, 10:00–19:00 Uhr,
am MPI für Wissenschaftsgeschichte, Boltzmannstraße 22, D–14195 Berlin
(U-Bahnhof Thielplatz)

Das Institut für Deutsche und Niederländische Philologie der Freien Universität Berlin lädt in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und dem International Graduate Centre for the Study of Culture der Justus-Liebig-Universität Gießen ein zu einem Blockseminar für NachwuchswissenschaftlerInnen, die im Feld Literature and Science arbeiten. Der Studientag Literatur und Wissenschaftsgeschichte findet am Samstag, den 14. Juli 2007, von 10:00 bis 19:00 Uhr im Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte statt.

Der Studientag bietet allen am Themenbereich Literatur und Wissenschaftsgeschichte Interessierten ein offenes Forum zur Diskussion eigener Arbeiten. Deswegen gibt es keinen thematischen Schwerpunkt, sondern es werden vorläufige Ergebnisse noch nicht abgeschlossener
Arbeiten aus dem Gebiet von Literature and Science vorgestellt.

Damit möglichst intensiv diskutiert werden kann, werden die Beiträge (10–20 Seiten, deutsch oder englisch) vorab an alle verschickt, die sich zur Teilnahme angemeldet haben. Beim Studientag stellen die AutorInnen dann ihre Arbeiten nur kurz vor (10 Minuten). Die Diskussion beginnt mit einem vorbereiteten Kommentar von einem anderen Teilnehmer (ebenfalls ca. 10 Minuten). Für jeden Beitrag wird etwa eine Stunde zur Verfügung stehen.

Wir bitten bei Interesse (sowohl für Referate/Kommentare, als auch zur Teilnahme) um eine Anmeldung bis zum 20. Mai 2007. Bei Anmeldung zu Referaten bitten wir um den Titel des Beitrages und ein kurzes Exposé (max. 1 Seite), damit wir rasch das Programm zusammenstellen und die Kommentare verteilen können. Die Texte müssen dann bis zum 29. Juni 2007 vorliegen, damit wir sie rechtzeitig verschicken können. Reisekosten können nicht erstattet werden.

Anmeldungen und Rückfragen bitte an:

Dr. Johanna Bohley
jbohley@zedat.fu-berlin.de
Freie Universität Berlin
Institut für Deutsche und Niederländische Philologie
Habelschwerdter Allee 45
D-14195 Berlin

Dr. Christina Brandt
brandt@mpiwg-berlin.mpg.de
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte
Boltzmannstraße 22
D-14195 Berlin,
Tel. (030) 22667164

Dr. Bernhard Kleeberg
kleeberg@mpiwg-berlin.mpg.de
International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC)
Justus-Liebig-Universität Gießen
Philosophikum I
Otto-Behaghel-Str. 10A
D-35394 Gießen
Quelle der BeschreibungInformation des Anbieters
Internetadressehttp://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-Germanistik&mo...
Bewerbungsschluss20.05.2007
Beginn14.07.2007
PersonName: Bohley, Johanna [Dr.] 
Funktion: Ansprechpartnerin 
E-Mail: jbohley@zedat.fu-berlin.de 
KontaktdatenName/Institution: Freie Universität Berlin, Institut für Deutsche und Niederländische Philologie 
Strasse/Postfach: Habelschwerdter Allee 45 
Postleitzahl: 14195 
Stadt: Berlin 
LandDeutschland
BenutzerführungDeutsch
SchlüsselbegriffeGeschichte der Germanistik
Klassifikation03.00.00 Literaturwissenschaft > 03.04.00 Methodik; 18.00.00 20. Jahrhundert (1945-1989) > 18.03.00 Geistes- und Kulturgeschichte
Ediert von  H-Germanistik
Ein Angebot vonGermanistik im Netz
URL dieses Wer-Was-Wo-Datensatzeshttp://www.germanistik-im-netz.de/wer-was-wo/1872

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 27.04.2007 | Impressum | Intern